03.08.2012 10:06
Bewerten
 (0)

Veröffentlichungstermine des Statistischen Bundesamtes vom 06.08.2012 bis 10.08.2012

Wiesbaden (ots) -

Di., 07.08.2012, 11.00 Uhr Zahl der Woche: Zum Internationalen Tag der Jugend (12.08.): Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund (Jahr 2011)

Mi., 08.08.2012 Außenhandel (Juni 2012 )
Ein-, Ausfuhr, Monatsvergleiche -

Do., 09.08.2012 Umsatzindex im Verarbeitenden Gewerbe (Juni 2012)

Fr., 10.08.2012 Verbraucherpreisindex und HVPI, endgültiges Ergebnis (Juli 2012)
Inflationsrate -

Fr., 10.08.2012 Insolvenzen (Mai 2012)
Unternehmens- und Verbraucherinsolvenzen -

Fr., 10.08.2012 Inlandstourismus (Juni und 1. Halbjahr 2012)

Fr., 10.08.2012 Zum Internationalen Tag der Jugend (12.08.): Erwerbssituation junger Menschen in Deutschland (Jahr 2011)

Die Veröffentlichungen erfolgen im Allgemeinen jeweils um 8.00 Uhr MESZ.

Originaltext: Statistisches Bundesamt Digitale Pressemappe: http://www.presseportal.de/pm/32102 Pressemappe via RSS : http://www.presseportal.de/rss/pm_32102.rss2

Statistisches Bundesamt Pressestelle E-Mail: presse@destatis.de

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX nach Rekordstart stabil -- Bundestag für Griechenland-Hilfe -- Autonome wüten in Athen -- BASF mit Gewinnsprung -- Salzgitter senkt Verlust deutlich -- Airbus, Apple im Fokus

RWE senkt Strompreis. Varoufakis: Griechische Reformliste absichtlich unklar formiert. Ericsson verklagt Apple. EU-Kommissar Moscovici lehnt Schuldenschnitt für Griechenland ab. Rhön-Klinikum mit massivem Gewinnanstieg. Die Buffett-Diät. Argentinische Anleiheauktion wegen Schuldenstreit gestoppt.
Diese Unternehmen haben ihre Gründer reich gemacht

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Die wundersame Welt von Google

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

mehr Top Rankings

Umfrage

Viele Bundesbürger bezweifeln, dass ihre staatliche Rente im Alter zum Leben reichen wird. Wie stehen Sie zum Thema Rente?