Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyse InsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNews im ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

06.02.2013 12:29

Senden
VERPATZTER FACEBOOK-IPO

Nasdaq bekommt vermutlich nur niedrige Facebook-Strafe

Facebook zu myNews hinzufügen Was ist das?


Die New Yorker Technologiebörse Nasdaq könnte nach dem verpatzten Börsengang von Facebook mit einer vergleichsweise niedrigen Entschädigungszahlung davonkommen.

Ob es nach der achtmonatigen Untersuchung nun zu einer einvernehmlichen Einigung in den Verhandlungen mit der Börsenaufsicht SEC komme, sei zwar ungewiss, berichtet das "Wall Street Journal" (Mittwoch). Die SEC erwäge derzeit aber, eine Strafzahlung von rund fünf Millionen Dollar (3,7 Mio. Euro) gegen die Nasdaq zu verhängen. Das wäre ein Prozent der geschätzten 500 Millionen Dollar, die der New Yorker Börse an Schaden entstanden sind.

   Unabhängig davon hatte die Nasdaq den Aktionären bereits angeboten, 62 Millionen Dollar an Entschädigung für möglicherweise entstandene Verluste zu zahlen. Bei dem Börsengang von Facebook war es im Mai zu massiven technischen Problemen gekommen, in deren Folge viele Händler über Stunden keine Informationen über ihre Aufträge abrufen konnten.

    NEW YORK (dpa-AFX)

Die größten IPO-Flops

 

Platz 18: Goldman Sachs

Das weltweit tätige Investmentbanking- und Wertpapierhandelsunternehmen Goldman Sachs reichte seinen ersten IPO am 24. August 1998 ein und zog diesen jedoch am 28. September wieder zurück. Der Grund hierfür war die schlechte Marktlage, viele Aktien anderer Investmentbanken waren bereits eingebrochen und es wurde klar, dass die Partner des Unternehmens mit dem daraus resultierenden Aktienwert nicht akzeptieren würden. Goldman Sachs ging daraufhin erst Anfang Mai 1999 an die Börse und nahm dadurch $3,66 Milliarden ein.

Bildquellen: lev radin / Shutterstock.com

Weitere Links:

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen
  • Relevant
    +
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Quartalszahlen im Blick
Facebook dürfte Umsatz um rund 60 Prozent steigern
Das Soziale Netzwerk Facebook legt am Mittwochabend sein Zahlenwerk für das erste Quartal 2014 vor. Was Analysten erwarten. » mehr
22:14 Uhr
Facebook Rising: Q1 Revenue $2.5B, EPS $0.34/Sh Beat; CFO Steps Down (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
22:09 Uhr
Facebook crushes estimates, stock rises (EN, Market Watch)
22:08 Uhr
Facebook Results Surge on Ad Revenue (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
22:08 Uhr
Facebook wants to be less annoying (EN, MarketWatch)
22:00 Uhr
Facebook 1Q Earnings Handily Top Views, Shares Head Higher (FOX Business)
21:36 Uhr
Facebook Earnings Live Blog (EN, TheStreet.com)
21:26 Uhr
Live: Facebook Quarterly Results (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
21:21 Uhr
Facebook Earnings Preview: Reassurance Required After M&A Heavy Quarter (EN, Benzinga earnings)
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Facebook Inc.

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
26.03.14Facebook overweightJP Morgan Chase & Co.
30.01.14Facebook haltenBernstein
07.08.13Facebook kaufenMorgan Stanley
30.04.13Facebook kaufenMorgan Stanley
08.03.13Facebook kaufenMorgan Stanley
26.03.14Facebook overweightJP Morgan Chase & Co.
07.08.13Facebook kaufenMorgan Stanley
30.04.13Facebook kaufenMorgan Stanley
08.03.13Facebook kaufenMorgan Stanley
14.01.13Facebook kaufenDeutsche Bank Securities
30.01.14Facebook haltenBernstein
26.10.12Facebook holdDeutsche Bank Securities
25.10.12Facebook neutralMacquarie Research
18.10.12Facebook neutralMacquarie Research
12.10.12Facebook neutralCredit Suisse Group
05.06.12Facebook underperformSanford C. Bernstein and Co., Inc.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Facebook Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen