22.02.2013 14:17
Bewerten
 (0)

Deutschland-Geschäft treibt Generali an

Versicherer wächst
Der italienische Versicherungskonzern Generali ist im abgelaufenen Jahr nur außerhalb seines Heimatlands gewachsen.
Vor allem die wichtige Tochter Generali Deutschland trug dazu bei, dass die Prämieneinnahmen konzernweit um gut drei Prozent auf 69,6 Milliarden Euro kletterten. Alleine hierzulande legten die Bruttobeiträge um sechs Prozent auf 17,6 Milliarden Euro zu, während Generali im kriselnden Italien einen Rückgang um 0,5 Prozent auf 20,1 Milliarden Euro hinnehmen musste.

  Dabei profitierte Generali ähnlich stark von den Zuwächsen in der Schaden- und Unfallversicherung wie auch in der Lebensversicherung. Während das Leben-Geschäft um 3,1 Prozent auf 46,8 Milliarden Euro wuchs, ging es im Schaden- und Unfall-Geschäft um gut 3,3 Prozent auf 22,8 Milliarden Euro nach oben. Den kompletten Jahresabschluss will Generali am 14. März veröffentlichen./stw/jha/fbr

MAILAND (dpa-AFX)

Bildquellen: FCG / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Assicurazioni Generali S.p.A.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu Assicurazioni Generali S.p.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
10.11.2014Assicurazioni Generali HoldS&P Capital IQ
10.11.2014Assicurazioni Generali NeutralGoldman Sachs Group Inc.
03.11.2014Assicurazioni Generali NeutralCredit Suisse Group
27.10.2014Assicurazioni Generali overweightJP Morgan Chase & Co.
23.09.2014Assicurazioni Generali NeutralGoldman Sachs Group Inc.
27.10.2014Assicurazioni Generali overweightJP Morgan Chase & Co.
01.08.2014Assicurazioni Generali buyDeutsche Bank AG
31.07.2014Assicurazioni Generali kaufenDZ-Bank AG
17.07.2014Assicurazioni Generali overweightJP Morgan Chase & Co.
14.05.2014Assicurazioni Generali overweightJP Morgan Chase & Co.
10.11.2014Assicurazioni Generali HoldS&P Capital IQ
10.11.2014Assicurazioni Generali NeutralGoldman Sachs Group Inc.
03.11.2014Assicurazioni Generali NeutralCredit Suisse Group
23.09.2014Assicurazioni Generali NeutralGoldman Sachs Group Inc.
11.09.2014Assicurazioni Generali NeutralCitigroup Corp.
30.07.2014Assicurazioni Generali UnderperformCredit Suisse Group
21.05.2014Assicurazioni Generali VerkaufenIndependent Research GmbH
16.05.2014Assicurazioni Generali ReduceNomura
14.03.2014Assicurazioni Generali VerkaufenDZ-Bank AG
05.02.2014Assicurazioni Generali verkaufenExane-BNP Paribas SA
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Assicurazioni Generali S.p.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Anzeige

Heute im Fokus

DAX zieht an -- Infineon geht vorsichtig in herausforderndes Jahr -- BASF in den USA verklagt -- Amazon nimmt weniger Weihnachtsaushilfen als 2013 -- Google beschäftigt das EU-Parlament

Deutsche Arbeitslosenzahl sinkt im November. Allianz erwartet 2014 Ende des Kundenschwunds in Deutschland. Chinas Notenbank versorgt Geschäftsbanken mit Geld. Kritik an massiver Datensammlung in Uber-App für Android. FMC erweitert Rahmen von Kreditvereinbarung. Neue Vereinbarung zur Beschaffung von Hubschraubern von Airbus.
20 Dinge, die man für 561 Milliarden Euro kaufen könnte

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Wenn Zukunft Gegenwart wird

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Facebook & Co: Welche Börsengänge waren ein Desaster?

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

mehr Top Rankings

Umfrage

Der milliardenschwere "Soli" soll nach dem Willen von Rot-Grün ab dem Jahr 2020 auch den Ländern und Kommunen im Westen Deutschlands zugutekommen. Was halten Sie von diesem Vorhaben?