17.02.2013 10:00
Bewerten
 (0)

Allianz mit Analysten- und Bilanzpressekonferenz

Allianz: Analysten- und Bilanzpressekonferenz steht an
Versicherung im Visier
Am Donnerstag wird es spannend. Dann steht nämlich die Bilanzpressekonferenz und eine Analystenkonferenz des Versicherungskonzerns auf der Agenda.
von Jörg Bernhard

Man darf gespannt sein, wie das vorläufige Zahlenwerk für das Gesamtjahr ausfallen wird. Mitte Januar gab das Management erst einmal Entwarnung: „Trotz der Auswirkungen des Hurrikans Sandy, erwarten wir weiterhin ein operatives Ergebnis von mehr als neun Milliarden Euro", meinte Vorstandsmitglied Dieter Wemmer. In den ersten neun Monaten liefen die Geschäfte ausgesprochen gut. Gegenüber der vergleichbaren Vorjahresperiode kletterte der Umsatz um 4,7 Prozent auf 25,2 Milliarden Euro. Beim operativen Ergebnis ging es sogar um fast ein Drittel auf 2,5 Milliarden nach oben. Überdurchschnittliches Umsatzwachstum war im Bereich Schaden- und Unfallversicherung erzielt worden, während der Bereich Lebens- und Krankenversicherung nur leicht zulegen konnte. Mit Blick auf das operative Ergebnis entwickelte sich in den ersten drei Quartalen die Vermögensverwaltung (+31,6 Prozent) am besten, gefolgt von Lebens- / Krankenversicherungen (+29,9 Prozent) und Schaden- bzw. Unfallversicherungen (+11,5 Prozent).

Starker Optimismus unter Analysten

Der Versicherungskonzern Allianz scheint unter den Analysten zu den interessantesten DAX-Werten zu gehören. Mit 21 Kauf- und fünf Halteempfehlungen kann man die Meinung der Analysten als ausgesprochen bullish beschreiben. Lediglich ein Aktienexperte von Keefe, Bruyette & Woods rät zum Verkauf, stuft das Kursziel mit 128 Euro dennoch deutlich über dem gegenwärtigen Kursniveau ein. Am Tag der Bilanzpressekonferenz (Donnerstag) und auf der Analystenkonferenz (Freitag) könnte der Titel neuen Drive erhalten – in welche Richtung auch immer. Die Zahl der Analysten-Updates dürfte nämlich deutlich zunehmen. Und auch aus charttechnischer Sicht wächst die Spannung, schließlich existieren im Bereich von 108 Euro erhebliche Widerstände und beim Blick nach unten droht ein Test der im Bereich von 102 Euro verlaufenden Unterstützungszone.

Bildquellen: Allianz Deutschland, Manfred Steinbach / Shutterstock.com

Nachrichten zu Allianz

  • Relevant
  • Alle2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Allianz

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
28.07.2016Allianz buyCommerzbank AG
26.07.2016Allianz buyBaader Wertpapierhandelsbank
21.07.2016Allianz NeutralJP Morgan Chase & Co.
21.07.2016Allianz buyUBS AG
21.07.2016Allianz Equal weightBarclays Capital
28.07.2016Allianz buyCommerzbank AG
26.07.2016Allianz buyBaader Wertpapierhandelsbank
21.07.2016Allianz buyUBS AG
21.07.2016Allianz kaufenDZ-Bank AG
19.07.2016Allianz OutperformBernstein Research
21.07.2016Allianz NeutralJP Morgan Chase & Co.
21.07.2016Allianz Equal weightBarclays Capital
19.07.2016Allianz NeutralJP Morgan Chase & Co.
04.07.2016Allianz NeutralJP Morgan Chase & Co.
01.07.2016Allianz NeutralJP Morgan Chase & Co.
17.06.2016Allianz UnderweightMorgan Stanley
02.03.2016Allianz UnderweightMorgan Stanley
19.02.2016Allianz UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
11.02.2016Allianz UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
09.11.2015Allianz UnderweightMorgan Stanley
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Allianz nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.

Heute im Fokus

DAX im Plus -- QIAGEN überrascht mit guten Zahlen -- HeidelbergCement verdient kräftig -- Amazon mit Rekordgewinn -- Alphabet meldet deutliches Umsatzwachstum -- SolarWorld, VW im Fokus

Chinesischer Investor legt Übernahmeangebot für AIXTRON vor. CANCOM legt weiter zu. Sony mit Gewinneinbruch. HeidelbergCement verdient kräftig. Sanofi von Wechselkursen und Venezuela belastet. Stellenabbau bei Microsoft fällt größer aus. Japans Zentralbank enttäuscht Finanzmärkte. Gewinn von Vermögensverwalter UBS schrumpft.
Diese Firmen sind innovativ
Welche deutsche Stadt hat die meiste Kohle?
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wo hat man am meisten Urlaub?
Rohstoff-Performer im ersten Halbjahr 2016
DAX-Performer im ersten Halbjahr 2016
Welche deutsche Stadt ist bereit für die Zukunft?
TecDAX-Performer im ersten Halbjahr 2016
mehr Top Rankings

Umfrage

Was ist Ihre Meinung zu selbstfahrenden Autos?