07.11.2012 10:40
Bewerten
 (0)

Vestas: Verlust deutlich ausgeweitet

Randers (www.aktiencheck.de) - Der dänische Windanlagenhersteller Vestas Wind Systems AB musste im dritten Quartal einen höheren Verlust ausweisen.

Wie aus einer am Mittwoch veröffentlichten Pressemitteilung hervorgeht, lag der Umsatz mit 1,99 Mrd. Euro zwar über dem Vorjahreswert von 1,34 Mrd. Euro. Beim EBIT wurde jedoch aufgrund hoher Einmaleffekte ein Verlust von 140 Mio. Euro ausgewiesen, nach einem Minus von 92 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Beim um Einmaleffekte bereinigten EBIT wurde im Berichtszeitraum ein Gewinn von 13 Mio. Euro erzielt. Die bereinigte EBIT-Marge lag bei +0,7 Prozent, nach -6,9 Prozent in der entsprechenden Vorjahresperiode.

Unter dem Strich wies Vestas einen Nettoverlust von 175 Mio. Euro aus, nach einem Nettoverlust von 60 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum.

Im Anschluss bestätigte der Windenergieanlagenhersteller seine Jahresprognose und geht weiterhin von einem Umsatz im Bereich von 6,50 bis 8,00 Mrd. Euro und einer bereinigten EBIT-Marge von 0 bis 4 Prozent aus.

Wie der Konzern weiter ausführte, werde man das eingeleitete Restrukturierungsprogramm vor dem Hintergrund der schwierigen Rahmenbedingungen ausweiten. Demnach will man die Zahl der Mitarbeiter bis Ende des Jahres 2013 auf 16.000 reduzieren. Ende des Jahres 2011 beschäftigte der Windenergieanlagenbauer 22.721 Mitarbeiter. Durch die zusätzlichen Maßnahmen erhofft sich Vestas zusätzliche Einsparungen in Höhe von 150 Mio. Euro pro Jahr.

Die Aktie von Vestas verliert derzeit 12,57 Prozent auf 26,85 Dänische Kronen. (07.11.2012/ac/n/a)

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Vestas Wind Systems A-S

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Vestas Wind Systems A-S

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
01.04.2015Vestas Wind Systems A-S Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
31.03.2015Vestas Wind Systems A-S HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
25.03.2015Vestas Wind Systems A-S SellS&P Capital IQ
17.03.2015Vestas Wind Systems A-S overweightHSBC
02.03.2015Vestas Wind Systems A-S ReduceCommerzbank AG
01.04.2015Vestas Wind Systems A-S Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
17.03.2015Vestas Wind Systems A-S overweightHSBC
13.02.2015Vestas Wind Systems A-S Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
12.02.2015Vestas Wind Systems A-S Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
04.02.2015Vestas Wind Systems A-S Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
31.03.2015Vestas Wind Systems A-S HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
27.02.2015Vestas Wind Systems A-S NeutralCitigroup Corp.
14.11.2014Vestas Wind Systems A-S HoldCommerzbank AG
10.11.2014Vestas Wind Systems A-S NeutralBNP PARIBAS
15.10.2014Vestas Wind Systems A-S NeutralBNP PARIBAS
25.03.2015Vestas Wind Systems A-S SellS&P Capital IQ
02.03.2015Vestas Wind Systems A-S ReduceCommerzbank AG
16.02.2015Vestas Wind Systems A-S SellUBS AG
11.02.2015Vestas Wind Systems A-S Strong SellS&P Capital IQ
07.01.2015Vestas Wind Systems A-S SellS&P Capital IQ
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Vestas Wind Systems A-S nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Vestas Wind Systems A-S Analysen

Heute im Fokus

DAX geht mit kräftigem Abschlag ins Wochenende -- Wall Street im Minus -- Winterkorn bleibt VW-Chef -- Balkanstaaten stellen Griechen-Banken unter Quarantäne -- Deutsche Bank, GE im Fokus

Obama lobt Kongress-Pläne zu Handelsabkommen TTIP. G20 kritisieren USA wegen IWF-Stimmrechtsblockade. Nächster Paukenschlag in Pharmaindustrie möglich: Teva erwägt Mylan-Kauf. Fresenius verhandelt über Zukauf in Israel. G20-Finanzminister optimistischer über Weltwirtschaft. Merkel sieht perspektivisch Freihandelszone mit Russland. Obama ermahnt Griechenland zu Reformen. US-Autobauer Ford investiert Milliarden in Mexiko. Auswärtiges Amt bringt Deutsche aus Jemen in Sicherheit.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die besten Flughäfen der Welt

Welche Startups werden von Investoren am höchsten bewertet?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Die wundersame Welt von Google

mehr Top Rankings

Umfrage

Die weltweiten Rüstungsausgaben sind 2014 das dritte Jahr in Folge gesunken. Sollte Deutschland diese Entwicklung 2015 mitmachen?