27.02.2013 17:41
Bewerten
(0)

VW will Absatz-Ziele schon vor 2018 erreichen

Bonus für Beschäftigte: VW will Absatz-Ziele schon vor 2018 erreichen | Nachricht | finanzen.net
Bonus für Beschäftigte
Europas größter Autobauer VW will beim Absatz schneller als geplant die nächste Schallmauer durchbrechen.
"Zehn Millionen Autos sind tatsächlich schon in absehbarer Zeit möglich", sagte Volkswagen-Konzernchef Martin Winterkorn der Wochenzeitung "Die Zeit" am Mittwoch. Bislang war die Marke für 2018 angepeilt. Im vergangenen Jahr lieferten die Wolfsburger inklusive ihrer Nutzfahrzeug-Töchter weltweit fast 9,3 Millionen Fahrzeuge aus. Gleichzeitig will Winterkorn "die Abhängigkeit von Hauptmärkten wie Europa" reduzieren. In China und Nordamerika, aber auch in Südamerika, Südostasien und Afrika will VW weiter aufholen.

Seinen Beschäftigten in den sechs westdeutschen Werken zahlt Volkswagen 7.200 Euro Bonus für das Rekordjahr 2012. "Die Erfolgsbeteiligung ist hart erarbeitet und verdient", sagte Personalvorstand Horst Neumann am Mittwoch auf einer Betriebsversammlung im Stammwerk Wolfsburg. Im Vorjahr hatte VW den Tarifbeschäftigten an den Standorten Braunschweig, Emden, Hannover, Kassel, Salzgitter und Wolfsburg noch 300 Euro mehr gezahlt.

Betriebsratschef Bernd Osterloh sagte zur Begründung, dass die Zeiten angesichts der schweren Absatzkrise in West- und Südeuropa härter würden: "Der Wind ist rau, manche in der Branche kämpfen ums Überleben." Im Januar seien auf dem Heimatkontinent so wenig Autos verkauft worden wie lange nicht mehr. Stärker auf Europa konzentrierte Anbieter wie Peugeot-Citroën oder Opel leiden unter der schwachen Nachfrage infolge der Schuldenkrise. VW dagegen gelingt es, die Probleme mit Zuwächsen in Asien oder Amerika mehr als auszugleichen.

Auch Neumann warnte vor überzogenem Optimismus angesichts des Rekordgewinns von 21,9 Milliarden Euro im vergangenen Jahr: "Der Weg wird steiniger." Operativ fuhr der Zwölf-Marken-Konzern 2012 mit 11,5 Milliarden Euro ebenfalls einen neuen Bestwert ein. Das Land Niedersachsen als Großaktionär erhält laut "Bild"-Zeitung zudem eine Rekordeinnahme von rund 206 Millionen Euro aus der höheren Dividende.

In der bevorstehenden Tarifrunde müsse die Balance zwischen fairem Grundentgelt, Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigungssicherung gehalten werden, mahnte Neumann. Die Verhandlungen zum VW-Haustarif starten voraussichtlich im Mai, die IG Metall kündigte eine Forderung von 5,5 bis 6 Prozent mehr Geld an. 2012 hatten die 102.000 Beschäftigten der sechs westdeutschen Werke und der Finanzsparte sowie weiterer Töchter ein Entgelt-Plus von 4,3 Prozent erhalten.

Weltweit waren beim größten europäischen Autokonzern Ende 2012 fast 550.000 Mitarbeiter unter Vertrag. Die VW-Gruppe wuchs vor allem wegen der kompletten Übernahme des Porsche-Sportwagengeschäfts und weiterer Aufstockungen beim Lastwagenbauer MAN. Am 14. März legt Volkswagen in Wolfsburg seine vollständige Jahresbilanz vor./jap/poe/DP/mmb

WOLFSBURG (dpa-AFX)
Bildquellen: iStock/vesilvio, iStock/shaunl

Nachrichten zu Volkswagen (VW) AG Vz.

  • Relevant
    8
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Volkswagen (VW) AG Vz.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
28.06.2017Volkswagen (VW) vz NeutralMacquarie Research
27.06.2017Volkswagen (VW) vz market-performBernstein Research
26.06.2017Volkswagen (VW) vz market-performBernstein Research
23.06.2017Volkswagen (VW) vz HoldWarburg Research
23.06.2017Volkswagen (VW) vz buyKepler Cheuvreux
23.06.2017Volkswagen (VW) vz buyKepler Cheuvreux
22.06.2017Volkswagen (VW) vz buyUBS AG
20.06.2017Volkswagen (VW) vz overweightJP Morgan Chase & Co.
19.06.2017Volkswagen (VW) vz overweightJP Morgan Chase & Co.
16.06.2017Volkswagen (VW) vz kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
28.06.2017Volkswagen (VW) vz NeutralMacquarie Research
27.06.2017Volkswagen (VW) vz market-performBernstein Research
26.06.2017Volkswagen (VW) vz market-performBernstein Research
23.06.2017Volkswagen (VW) vz HoldWarburg Research
22.06.2017Volkswagen (VW) vz market-performBernstein Research
13.06.2017Volkswagen (VW) vz SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
07.06.2017Volkswagen (VW) vz SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
07.04.2017Volkswagen vz SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
05.04.2017Volkswagen vz SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
30.03.2017Volkswagen vz SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Volkswagen (VW) AG Vz. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die Top 5 der Medizin- und Pharmakonzerne mit großen Wachstumschancen!

Aktien aus dem Medizin- und Pharmabereich gehören neben den hochtechnologischen Konzernen wohl zu den schwierigsten Wertpapieren, die man an der Börse spielen kann. Die meisten Unternehmen, die auf diesem Feld unterwegs sind, bleiben über Jahre hin unprofitabel. Wir stellen im aktuellen Anlegermagazin fünf Aktien vor, bei denen große Wachstumschancen lauern könnten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX wegen starkem Euro leichter -- Dow Jones stabil -- Walgreens bläst Rite Aid-Übernahme ab -- Positiver Fed-Stresstest treibt Banken an -- IPO: Delivery Hero holt sich fast 1 Mrd -- Staples im Fokus

US-Wachstum im ersten Quartal etwas stärker als angenommen. BMW will Elektroauto-Pionier Tesla ausbremsen. Bekommen nur 4 Millionen Kunden im September ihr neues iPhone? Aurubis-Aktie steigt: Aurubis plant Umbau ohne Stellenstreichungen - Großakquisition möglich.

Top-Rankings

Die reichsten Länder der EU
Das sind die reichsten Länder der EU
KW 25: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 25: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

In diese Unternehmen investiert Amazon
Welche Unternehmen profitieren von Jeff Bezos?
Diese Millionenbeträge verdienten die Sport-Stars in 2017
Diese Profis konnten ihren Kontostand 2017 deutlich verbessern
Die bestbezahlten Promis
Wer verdient am meisten?
BlackRock Beteiligungen
In diese Unternehmen investiert der Fondsgigant
Qualitätsstandards
Diese Länder haben den höchsten Qualitätsstandard
mehr Top Rankings

Umfrage

Von wem lassen Sie sich bei Entscheidungen über Ihre Geldanlage beraten?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
CommerzbankCBK100
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Nordex AGA0D655
E.ON SEENAG99
Lufthansa AG823212
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750
PAION AGA0B65S
BMW AG519000
EVOTEC AG566480
Heidelberger Druckmaschinen AG731400