26.11.2012 10:40
Bewerten
 (0)

Vivendi: Konzern könnte laut Medienbericht 1.100 Stellen streichen

Paris (www.aktiencheck.de) - Der französische Medien- und Mobilfunkkonzern Vivendi S.A. könnte Presseangaben zufolge angesichts eines harten Wettbewerbs 1.100 Arbeitsplätze abbauen.

Wie die Tageszeitung "Les Echos" am Montag berichtet, sind die Marktbedingungen für Vivendi schwieriger geworden, nachdem die Telekommunikationsgesellschaft Iliad S.A. (ILIADAct) in diesem Jahr einen sehr günstigen Mobilfunkservice gestartet hat.

Indes wird der Vivendi-Konzern, der den Gewerkschaften am Mittwoch einen Plan über Stellenstreichungen präsentieren soll, auch die Schaffung 300 neuer Arbeitsplätze bekannt geben, so die Zeitung weiter.

Die Aktie von Vivendi notiert derzeit mit einem Minus von 0,51 Prozent bei 16,51 Euro. (26.11.2012/ac/n/a)

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Vivendi S.A.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Vivendi S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.03.2015Vivendi UnderperformBNP PARIBAS
25.03.2015Vivendi HaltenIndependent Research GmbH
06.03.2015Vivendi market-performBernstein Research
04.03.2015Vivendi NeutralUBS AG
03.03.2015Vivendi HaltenIndependent Research GmbH
02.03.2015Vivendi OutperformBNP PARIBAS
19.02.2015Vivendi OutperformBNP PARIBAS
01.12.2014Vivendi buyNomura
17.11.2014Vivendi OutperformBNP PARIBAS
17.11.2014Vivendi buySociété Générale Group S.A. (SG)
25.03.2015Vivendi HaltenIndependent Research GmbH
06.03.2015Vivendi market-performBernstein Research
04.03.2015Vivendi NeutralUBS AG
03.03.2015Vivendi HaltenIndependent Research GmbH
03.03.2015Vivendi NeutralNomura
27.03.2015Vivendi UnderperformBNP PARIBAS
03.03.2015Vivendi UnderperformJefferies & Company Inc.
02.07.2013Vivendi verkaufenMerrill Lynch & Co., Inc.
04.02.2013Vivendi verkaufenUBS AG
30.01.2013Vivendi verkaufenUBS AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Vivendi S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Vivendi S.A. Analysen

Heute im Fokus

DAX legt kräftig zu -- Airbus-Absturz: Fehlender Flugschreiber soll Erklärungen liefern -- Kein Durchbruch bei Verhandlungen zu Griechenland in Brüssel -- Intel in Gesprächen über Altera-Übernahme

Dänemark gibt wieder Geldmarktpapiere aus. Deutsche Post rechnet mit Warnstreiks im April. HHLA erwartet für 2015 nicht mehr Gewinn - Überraschend hohe Dividende. Holcim verkauft Minderheitsbeteiligung in Thailand. Weichai Power stockt Anteil an Kion auf 38,25 Prozent auf. Germanwings-Co-Pilot litt nach Pressebericht unter Sehstörungen.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welches ist das erfolgreichste Geschäftsfeld von Apple?

In diesen Ländern finden Sie leicht Arbeit!

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Die wundersame Welt von Google

mehr Top Rankings

Umfrage

Berichte über Probleme im Zusammenhang mit der Einführung des Mindestlohns hält Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft für aufgebauscht. Wie stehen Sie zu diesem Thema.