10.09.2013 15:45
Bewerten
 (0)

BMW in Frankreich unter Spionageverdacht

Vorwürfe zurückgewiesen
Eine für den Autobauer BMW arbeitende Beratungs- und Ingenieurgesellschaft steht in Frankreich unter Spionageverdacht.
Mitarbeiter des Aachener Unternehmens P3 sollen sich in den vergangenen Wochen in Paris auf unzulässige Weise Informationen über das mit Elektroautos betriebene Carsharing-System Autolib' besorgt haben. Zwei von ihnen seien am vergangenen Donnerstag vorübergehend festgenommen und in Polizeigewahrsam vernommen worden, bestätigte die französische Justiz am Dienstag einen Bericht der französischen Tageszeitung "Le Figaro". Sie hätten sich an einer der öffentlichen Ladestationen für die Elektroautos zu schaffen gemacht.

Der von dem französischen Konzern Bolloré belieferte Anbieter Autolib' erstattete wegen des Vorfalls Anzeige. Den P3-Mitarbeitern wird unter anderem vorgeworfen, auf unzulässige Weise in das Datenverarbeitungssystem eingedrungen zu sein.

Der deutsche Autobauer und das Unternehmen P3 wiesen alle Vorwürfe zurück. Die vom Konzern veranlassten "Routine-Tests" sollten lediglich klären, ob die öffentlich zugänglichen Ladestationen auch für die Versorgung des eigenen Elektro-Kleinwagen vom Typ i3 geeignet seien, betonte BMW. Nach Angaben von P3 gab es keinerlei Eingriff in die Ladesäule. Das Unternehmen führe die sogenannten Ladeabsicherungstests im Auftrag verschiedener Automobilhersteller für Elektrofahrzeuge in Europa, China und den USA durch, hieß es.

Nach Angaben von BMW fanden die Untersuchungen für den i3 am 21., 22., und 26. August statt. Am Tag ihrer Festnahme sollen die P3-Mitarbeiter nicht für BMW im Einsatz gewesen sein. Der französischen Tageszeitung "Le Figaro" lag ein BMW-Schreiben an Bolloré-Chef Vincent Bolloré vor. In diesem bittet der für Frankreich zuständige Konzernvertreter um Verzeihung für die nicht angemeldeten Tests.

Das Pariser Carsharing-System Autolib' gilt als ein weltweites Vorzeigeprojekt für Elektromobilität. Bis Ende 2013 sollen im Großraum der französischen Hauptstadt 3000 sogenannte Bluecars und 6600 Ladestationen verfügbar sein. Die Fahrzeuge haben laut Bolloré eine Reichweite von 250 Kilometern.aha/DP/fn

PARIS (dpa-AFX)

Bildquellen: BMW AG, Teerapun / Shutterstock.com

Nachrichten zu BMW AG

  • Relevant1
  • Alle4
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu BMW AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
11:26 UhrBMW buyBaader Wertpapierhandelsbank
18.05.2016BMW buyGoldman Sachs Group Inc.
17.05.2016BMW buyBaader Wertpapierhandelsbank
17.05.2016BMW UnderperformBNP PARIBAS
10.05.2016BMW kaufenDZ-Bank AG
11:26 UhrBMW buyBaader Wertpapierhandelsbank
18.05.2016BMW buyGoldman Sachs Group Inc.
17.05.2016BMW buyBaader Wertpapierhandelsbank
10.05.2016BMW kaufenDZ-Bank AG
09.05.2016BMW buyGoldman Sachs Group Inc.
04.05.2016BMW HaltenIndependent Research GmbH
04.05.2016BMW HoldDeutsche Bank AG
03.05.2016BMW HoldKepler Cheuvreux
03.05.2016BMW HoldCommerzbank AG
02.05.2016BMW HoldCommerzbank AG
17.05.2016BMW UnderperformBNP PARIBAS
04.05.2016BMW UnderperformBNP PARIBAS
04.05.2016BMW UnderperformCredit Suisse Group
14.04.2016BMW UnderperformBNP PARIBAS
21.03.2016BMW SellGoldman Sachs Group Inc.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BMW AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.

Heute im Fokus

DAX fester -- Ex-VW-Chef Pischetsrieder: 50 Millionen Euro für einen Arbeitstag im Monat -- Bayer-Chef sucht wohl Dialog mit Gegnern der Monsanto-Übernahme -- Airbus im Fokus

Audi-Werk steht nach Unwettern unter Wasser - Produktion gestoppt. Brenntag kauft China-Tochter Zhong Yung komplett. Deutsche Pfandbriefbank will Benchmark-Anleihe zurückkaufen. Chinas Yuan sinkt auf schwächsten Wert zum Dollar seit 2011. Aktionäre von DMG Mori sollen Abfindung von 37,35 Euro erhalten.
Welche Marke ist die teuerste?
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
In welcher Metropolregion leben am meisten Menschen?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Unternehmen sind fantastisch erfolgreich
IT-Gründer ohne Technik-Know-How
Welcher amerikanische Investor ist am vermögendsten?
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
mehr Top Rankings

Umfrage

Die SPD will der Union beim Koalitionsgipfel ein klares Bekenntnis für mehr Lohngleichheit von Frauen und Männern abringen. Wie stehen Sie zu diesem Thema?