-->-->
05.02.2013 19:03
Bewerten
 (0)

WDH/ARD: In Einzelfällen Nachbesserungsbedarf bei Rundfunkbeitrag

    HAMBURG (dpa-AFX) - Der ARD-Vorsitzende Lutz Marmor hat "in einzelnen Fällen" Nachbesserungen beim Rundfunkbeitrag in Aussicht gestellt. "Bei einer solchen Neuregelung kann es einzelne Fälle geben, wo es Nachbesserungsbedarf gibt", sagte Marmor am Dienstag in Hamburg. Zum Beispiel müssten demente Patienten in Pflegeheimen keine Beitrage zahlen. Es werde zur Zeit viel geschrieben über Gebührenrechnungen zum Beispiel für Friedhöfe und Bagger. Diese seien jedoch in Wahrheit nicht beitragspflichtig.

 

    "Es gibt eine Vielzahl von Betroffenen", sagte Marmor zu den generellen Auswirkungen des neuen Rundfunkbeitrags. Das Gesamtkonzept sei richtig. Seit 1. Januar richtet sich der Beitrag nicht mehr nach Zahl und Art der Geräte, sondern wird pro Haushalt fällig. Ein Haushalt zahlt 17,98 Euro im Monat. Firmen, Städte und Gemeinden sollen nach Betriebsstätten und Fahrzeugen den Beitrag leisten./bok/DP/jha

 

Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.

Heute im Fokus

DAX vorbörslich schwächer -- Asiens Börsen uneinheitlich -- Tesla rüstet Spitzenmodelle mit größeren Batterien auf -- VW strebt Vergleich mit US-Bundesstaaten im Abgas-Skandal an

Deutsche Wirtschaft wächst dank Außenhandel. Euro fällt wieder unter 1,13 Dollar. Ölpreise geben wieder nach. Streit zwischen VW und Prevent-Gruppe geht in Brasilien weiter.
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Die Top 10
Diese Marken kommen in Deutschland gut an

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Eigenzulassungen 2015
Diese Firmen sind innovativ
In diesen Städten stehen Sie am längsten im Stau
Das sind die besten Universitäten
Die wertvollsten Marken 2016
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Bundesregierung will die Bevölkerung wieder zur Vorratshaltung animieren, damit sie sich im Falle schwerer Katastrophen oder eines bewaffneten Angriffs vorübergehend selbst versorgen kann. Panikmache oder begründet?
-->
-->