21.04.2013 20:30
Bewerten
 (0)

WDH: Landesministerin plant Beschwerde gegen Urteil zu AKW Biblis

    WIESBADEN (dpa-AFX) - Hessens Umweltministerin Lucia Puttrich (CDU) will Beschwerde dagegen einlegen, dass die vorzeitige Stilllegung des Atomkraftwerks Biblis für rechtswidrig erklärt wurde. Das kündigte das Umweltministerium am Sonntagabend in Wiesbaden an. Der Hessische Verwaltungsgerichtshof (VGH) hatte im Februar einer Klage des Biblis-Betreibers RWE recht gegeben und dem Umweltministerium rechtliche Versäumnisse vorgeworfen. Das "Darmstädter Echo" berichtete am Sonntag, dass die Beschwerde an diesem Montag beim Bundesverwaltungsgericht in Leipzig eingereicht werden soll.

    Die Ministerin wendet sich dagegen, dass das Gericht keine Revision zugelassen hat. Die offenen Rechtsfragen hätten grundsätzliche Bedeutung, teilte Puttrich mit. "Deshalb ist aus unserer Sicht eine Revision zuzulassen."

    Nach der Atomkatastrophe in Fukushima in Japan war Biblis im März 2011 wie sechs weitere alte AKW abgeschaltet worden, zunächst für drei Monate. Im Sommer 2011 kam dann der endgültige Ausstieg aus der Atomenergie. Puttrich hatte in dem Rechtsstreit dem Bund die Verantwortung gegeben, weil er das Moratorium damals beschlossen hatte. Dem Land droht eine Klage wegen Schadenersatzes./vr/DP/he

Nachrichten zu RWE AG St.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu RWE AG St.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.07.2016RWE SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
14.07.2016RWE HaltenIndependent Research GmbH
14.07.2016RWE market-performBernstein Research
11.07.2016RWE buyJefferies & Company Inc.
07.07.2016RWE ReduceHSBC
11.07.2016RWE buyJefferies & Company Inc.
01.07.2016RWE overweightJP Morgan Chase & Co.
28.06.2016RWE buySociété Générale Group S.A. (SG)
24.06.2016RWE kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
03.06.2016RWE buyMerrill Lynch & Co., Inc.
14.07.2016RWE HaltenIndependent Research GmbH
14.07.2016RWE market-performBernstein Research
05.07.2016RWE NeutralBNP PARIBAS
05.07.2016RWE NeutralCitigroup Corp.
01.07.2016RWE HaltenIndependent Research GmbH
20.07.2016RWE SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
07.07.2016RWE ReduceHSBC
01.07.2016RWE ReduceKepler Cheuvreux
01.07.2016RWE VerkaufenDZ-Bank AG
14.06.2016RWE SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für RWE AG St. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.

Heute im Fokus

DAX geht stabil ins Wochenende -- Wall Street freundlich -- PayPal-Deal mit Visa -- ElringKlinger kassiert Prognose -- Starbucks, Boeing, AMD im Fokus

Teile ehemaliger Bilfinger-Sparte offenbar wieder zum Verkauf. Rekordtransfer: Schürrle-Wechsel zum BVB offiziell. Gewinneinbruch bei American Airlines. GE punktet mit Energie und Luftfahrt. VW-Konzern setzt in Südkorea Verkauf von 79 Modellen aus. Heideldruck-Chef Linzbach verlässt Unternehmen. EZB-Vertreter: Probleme italienischer Banken lösbar.
Die wertvollsten Marken 2016
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Marke ist die teuerste?
Volatilität in Schwellenländern
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Welches Land gewann am häufigsten die europäische Fußballkrone?
Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Bundesregierung sieht keine Auswirkungen des Putschversuchs in der Türkei auf das Flüchtlingsabkommen mit der EU. Sehen Sie das auch so?