23.12.2012 18:34
Bewerten
 (0)

WDH: Opel-Konkurrenten suchen qualifizierte Mitarbeiter

    BERLIN/BOCHUM (dpa-AFX) - Ob BMW, Continental oder Porsche : Den von Arbeitsplatzverlust bedrohten Mitarbeitern des Autoherstellers Opel stehen einer Umfrage der "Bild"-Zeitung (Montagausgabe) zufolge die Türen anderer Unternehmen offen. Gleich mehrere Autobauer und Zulieferer suchen demnach qualifizierte Mitarbeiter. Allerdings müssen sie für einen neuen Arbeitsplatz zumeist bereit sein, den Standort zu wechseln. Opel selbst betont, dass man sich aus Bochum nicht zurückziehe.

 

    "Wir suchen ständig erfahrene und qualifizierte Fachkräfte, die zu uns passen", sagte BMW-Recruitingchef Michael Albrecht der Zeitung. Unter anderem würden im Werk Leipzig Facharbeiter für die Produktion des Elektroautos BMW i3 gesucht.

 

    Porsche-Personalvorstand Thomas Edig sagte, der Sportwagen-Hersteller sei "immer an qualifizierten Mitarbeitern interessiert. Wenn diese bereits bei anderen Herstellern Erfahrungen gesammelt haben, sei das hilfreich.

 

    Auch der Autozulieferer Continental stellte Opel-Mitarbeitern Jobs in Aussicht. Conti sei fast so alt wie Opel, daher wisse man, dass Opelaner "zuversichtliche Menschen mit Mobilität, Fachwissen, Tatkraft und Herzen auf dem richtigen Fleck" seien, sagte Conti- Personalvorstand Elke Strathmann der Zeitung.

 

    Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) begrüßte die Jobangebote an Opel-Mitarbeiter. "Die Opelaner gehören mit zu den besten Autobauern in Deutschland und in der Welt", sagte Rösler der Zeitung. "Deswegen macht Euch keine Sorgen: Ihr werdet gebraucht."

 

    Für 2016 hatte Opel das Aus für die Autoproduktion in Bochum angekündigt. Das Warenverteilzentrum in Bochum soll ausgebaut werden. Außerdem will Opel eine Komponentenfertigung in Bochum aufbauen. Daneben hatte Opel angekündigt, Bochumer Mitarbeitern je nach Bedarf auch in den anderen deutschen Werken Jobangebote zu unterbreiten./vd/DP/he

 

Aktuelle Zertifikate von

(Anzeige)

Nachrichten zu BMW AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu BMW AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
03.02.2016BMW NeutralMerrill Lynch & Co., Inc.
03.02.2016BMW buyWarburg Research
01.02.2016BMW HoldDeutsche Bank AG
29.01.2016BMW overweightMorgan Stanley
26.01.2016BMW HoldHSBC
03.02.2016BMW buyWarburg Research
29.01.2016BMW overweightMorgan Stanley
21.01.2016BMW overweightMorgan Stanley
18.01.2016BMW accumulateequinet AG
15.01.2016BMW accumulateequinet AG
03.02.2016BMW NeutralMerrill Lynch & Co., Inc.
01.02.2016BMW HoldDeutsche Bank AG
26.01.2016BMW HoldHSBC
22.01.2016BMW NeutralUBS AG
20.01.2016BMW HaltenDZ-Bank AG
20.01.2016BMW SellCitigroup Corp.
19.01.2016BMW UnderperformBNP PARIBAS
18.01.2016BMW SellGoldman Sachs Group Inc.
15.01.2016BMW UnderperformBNP PARIBAS
12.01.2016BMW SellGoldman Sachs Group Inc.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BMW AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX geht tiefrot ins Wochenende -- Wall Street im Minus -- US-Jobdaten durchwachsen -- VW verschiebt Bilanzvorlage und HV -- Rocket Internet verkleinert sich -- LinkedIn, RWE, Toyota im Fokus

Twitter schließt 125.000 Zugänge. New Jersey verklagt VW im Abgas-Skandal. Disneys Star Wars spielt zweite Milliarde im Eiltempo ein. Rückruf manipulierter VW-Wagen in Belgien ab März. Gläubiger beenden erste Kontrollrunde in Athen. Stahlwerte leiden unter Kapitalerhöhung von ArcelorMittal. Ölpreise können Gewinne nicht halten. EU offen für Libyen-Einsatz. Experten: Apple hielt 2015 zwei Drittel des Marktes bei Computeruhren. Gute Nachfrage kurbelt Geschäft von CANCOM an.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die öffentliche Verschwendung
Wen sieht die BrandZ-Studie vorn?
Diese Materialien könnten Sie sich nach Ihrem nächsten Lottogewinn gönnen
Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?
Wie entwickelten sich Rohstoffe im 3. Quartal?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Regulierungsvorgaben für die Vermittlung von Finanzprodukten laufen unvermindert fort. Nutzt dies letztlich dem Anleger?