Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyseRatingInsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNews im ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

17.10.2012 17:36

Senden

WDH/ROUNDUP: BGH kippt erneut Klauseln in Lebensversicherungs-Verträgen

Assicurazioni Generali zu myNews hinzufügen Was ist das?


    KARLSRUHE (dpa-AFX) - Der Bundesgerichtshof hat in einem weiteren Urteil verbraucherfeindliche Regelungen bei der Kündigung von Lebensversicherungen für unwirksam erklärt. Demnach dürfen die Versicherer unter anderem nicht die Vermittlungsprovisionen mit den ersten Beiträgen des Versicherten verrechnen. Wie der BGH in seiner Entscheidung vom Mittwoch klarstellte, dürfen sich Versicherungen auch beim Abschluss neuer Verträge nicht auf die unwirksamen Klauseln berufen. Nach Angaben der Verbraucherzentrale Hamburg haben Versicherte nun Anspruch auf Rückerstattung nicht ausbezahlter Beträge (Az. IV ZR 202/10).

 

    Die Verbraucherzentrale hatte das Verfahren gegen den Lebensversicherer Generali (Assicurazioni Generali) vor dem BGH geführt. Nach Angaben der Verbraucherschützer führten die Klauseln - die von den meisten Versicherern verwendet wurden - bei vorzeitiger Kündigung einer Lebensversicherung oft zu Verlusten von mehreren tausend Euro pro Vertrag. Die Regelungen sahen unter anderem eine für den Verbraucher nachteilige Verrechnung von Abschlusskosten und Provisionen vor, sowie eine Art Kündigungsstrafe, den sogenannten Stornoabzug. Außerdem bestimmte eine Klausel, dass Beträge von weniger als zehn Euro nicht erstattet würden.

 

    Der BGH erklärte die Bestimmungen wegen "unangemessener Benachteiligung des Versicherungsnehmers" für unwirksam. Dies gelte nicht nur bei der Abwicklung bestehende Verträge, sondern auch beim Neuabschluss. Bereits im Juli hatten die Richter entsprechende Klauseln des Versicherers "Deutscher Ring" gekippt.

 

    "Das Urteil setzt ein weiteres Signal für die gesamte Versicherungsbranche", kommentierte der Geschäftsführer der Verbraucherzentrale Hamburg, Günter Hörmann. Die Verbraucherzentrale forderte die Versicherer zum Rückruf der Verträge und zur eigenständigen Erstattung der Beträge auf. Vorsorglich sollten Kunden aber ihre Ansprüche gegenüber ihrem Versicherer anmelden./jon/DP/he

 

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen
  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Assicurazioni Generali S.p.A.

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
10.04.14Assicurazioni Generali overweightBarclays Capital
26.03.14Assicurazioni Generali NeutralGoldman Sachs Group Inc.
17.03.14Assicurazioni Generali HoldS&P Capital IQ
14.03.14Assicurazioni Generali overweightJP Morgan Chase & Co.
14.03.14Assicurazioni Generali NeutralUBS AG
10.04.14Assicurazioni Generali overweightBarclays Capital
14.03.14Assicurazioni Generali overweightJP Morgan Chase & Co.
19.02.14Assicurazioni Generali kaufenDeutsche Bank AG
10.02.14Assicurazioni Generali kaufenDeutsche Bank AG
21.01.14Assicurazioni Generali kaufenHSBC
26.03.14Assicurazioni Generali NeutralGoldman Sachs Group Inc.
17.03.14Assicurazioni Generali HoldS&P Capital IQ
14.03.14Assicurazioni Generali NeutralUBS AG
14.03.14Assicurazioni Generali HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
03.02.14Assicurazioni Generali haltenGoldman Sachs Group Inc.
14.03.14Assicurazioni Generali VerkaufenDZ-Bank AG
05.02.14Assicurazioni Generali verkaufenExane-BNP Paribas SA
15.01.14Generali underperformCredit Suisse Group
13.01.14Assicurazioni Generali verkaufenCitigroup Corp.
02.12.13Assicurazioni Generali verkaufenCitigroup Corp.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Assicurazioni Generali S.p.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Die Zahl der Beschwerden von Privatversicherten über ihre Krankenkasse ist 2013 leicht gesunken. Wie Zufrieden sind Sie mit Ihrer Krankenkasse?
Ich gehöre zu denen die sich beim Ombudsmann der privaten Krankenversicherung (PKV) beschwert haben.
Ich war im letzten Jahr unzufrieden, habe mich aber nicht beschwert.
Ich hatte keine Probleme mit meiner Versicherung
Abstimmen