19.09.2012 22:36
Bewerten
 (0)

WDH/Sparkassen unter Bedingungen bereit zu europäischer Bankenaufsicht

    (Wdh aus technischen Gründen)

 

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die deutschen Sparkassen sind unter Bedingungen bereit, ihren Widerstand gegen die Brüsseler Pläne für eine europäische Bankenaufsicht aufzugeben. "Die Kommission muss endgültig ihren Plänen zu einer europäischen Einlagensicherung eine Absage erteilen", forderte der Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV), Georg Fahrenschon, am Mittwochabend in Frankfurt.

 

    Zudem müsse für eine Neuregelung der Bankenaufsicht ein "richtiges Regel-Ausnahme-Verhältnis" definiert werden: Die nationalen Banken sollten nach Ansicht des DSGV in der Regel von den nationalen Aufsehern kontrolliert werden, Banken mit europäischer Relevanz sowie Institute, die Hilfen aus dem Euro-Rettungsfonds ESM bekommen, von der Europäischen Zentralbank (EZB). "Wir können doch eine klare Zuordnung machen, wer gefährlich ist", sagte Fahrenschon.

 

    Die EU-Kommission will alle 6.000 Banken im Euroraum von der EZB beaufsichtigen lassen - möglichst schon ab Anfang 2013. Auch sollen ein einheitlicher europäischer Einlagensicherungsfonds sowie Abwicklungsfonds für Banken in Schieflagen errichtet werden.

 

    Sparkassen und Genossenschaftsbanken laufen Sturm gegen die Pläne. Für sie bedeuten die Vorschläge der EU-Kommission im Kern, dass die zur Absicherung ihrer Kunden angesparten Mittel bei Schieflagen von Banken in anderen Euroländern eingesetzt werden sollen. "Eine gemeinsame europäische Einlagensicherung geht an die Grundfeste. Deswegen gehen wir diesen Weg nicht mit", betonte Fahrenschon./ben/DP/stb

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX knackt 11.600-Punkte-Marke und schließt im Plus -- US-Arbeitsmarkt übertrifft Erwartungen -- US-Börsen deutlich im Minus -- Pleitegeier kreist über Athen -- SAP, Commerzbank im Fokus

Euro rutscht weiter ab. Deutsche Bank erwägt Holding-Struktur. Bank of America-Aktie steigt rund 5 Prozent. VW streicht wohl für sein Sparprogramm Polo-Zweitürer. Hopp will Impfstoffhersteller Curevac nach Gates-Einstieg an Börse bringen. Athen zahlt offenbar fristgemäß Schuldenrate an IWF.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Raten Sie mal wer auf Platz 1 ist

Das sind die wertvollsten Sportvereine 2014

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

mehr Top Rankings

Umfrage

Welche Risikopräferenz haben Sie beim Kauf eines Zertifikats? Welcher der fünf folgenden Risikoklassen (RK) würden Sie sich persönlich zuordnen?