19.12.2012 06:04
Bewerten
 (0)

WOCHENVORSCHAU: Termine bis zum 25. Dezember 2012

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Wirtschafts- und Finanztermine bis Dienstag, den 25. Dezember

 

^ ------------------------------------------------------------------------------ MITTWOCH, DEN 19. DEZEMBER 2012

 

TERMINE MIT ZEITANGABE 08:00 D:   TUI                                    Jahreszahlen (Pk 09.30 h) 10:00 D:   Schuler                                Jahreszahlen 10:00 I:   Auftragseingang Industrie 10/12 10:00 D:   ifo-Geschäftsklimaindex 12/12 10:00 D:   EZB Leistungsbilanz 10/12 10:00 D:   ZVEI                                   Jahresend-Pk, Frankfurt 10:30 GB:  BoE Sitzungsprotokoll 5./6.12.12 11:00 D:   ifo Institut Dresden                   Konjunkturprognose für                                                   Ostdeutschland und Sachsen                                                   2012/13, Dresden 14:30 USA: Baubeginne- und genehmigungen 11/12 16:30 USA: Energieministerium Ölbericht (Woche)

 

TERMINE OHNE GENAUE ZEITANGABE       A:   Immofinanz Group                       Q2-Zahlen       USA: General Mills                          Q2-Zahlen       USA: Bed Bath & Beyond                      Q3-Zahlen       USA: FedEx                                  Q2-Zahlen

 

SONSTIGE TERMINE       D:   Der BGH verhandelt in einem weiteren Fall über die Wirksamkeit von            Versicherungsbedingungen. Es geht um die Verrechnung von            Abschlusskosten und Rückkaufswerte von Lebensversicherungen,            Karlsruhe 10:00 F:   Sitzung des französischen Ministerrats, voraussichtlich mit            Gesetzentwurf zur Bankenreform

 

------------------------------------------------------------------------------ DONNERSTAG, DEN 20. DEZEMBER 2012

 

TERMINE MIT ZEITANGABE 08:00 EU:  Acea                                   Nfz-Neuzulassungen 11/12 08:00 D:   Statistisches Bundesamt                Erzeugerpreise 11/12 08:00 D:   Statistisches Bundesamt                Außenhandelspreise 11/12 09:30 NL:  Verbrauchervertrauen 12/12 10:00 I:   Einzelhandelsumsatz 10/12 10:30 GB:  Einzelhandelsumsatz 11/12 14:30 USA: BIP Q3/12 (endgültig) 14:30 USA: Erstanträge Arbeitslosenhilfe (Woche) 15:00 B:   Unternehmensvertrauen 12/12 16:00 USA: Frühindikatoren 11/12 16:00 USA: FHFA-Index 10/12 16:00 USA: Verkauf bestehender Häuser 11/12 16:00 USA: Philly Fed Index 12/12 16:00 EU:  Verbrauchervertrauen 12/12 22:15 USA: Nike                                   Q2-Zahlen

 

TERMINE OHNE GENAUE ZEITANGABE       D:   DIW-Konjunkturbarometer       D:   Phoenix                                9Monatszahlen       GB:  Carnival Corp & plc                    Q4-Zahlen       USA: Micron Technology                      Q1-Zahlen       USA: RIM                                    Q3-Zahlen

 

SONSTIGE TERMINE       EU:  Treffen des EU-Ministerrates für Verkehr, Telekommunikation und            Energie (TTE) (bis 21.12.2012), Brüssel

 

------------------------------------------------------------------------------ FREITAG, DEN 21. DEZEMBER 2012

 

TERMINE MIT ZEITANGABE 01:01 GB:  GfK-Verbrauchervertrauen 12/12 07:00 D:   Hornbach Holding                      Q3-Zahlen 08:00 D:   Statistisches Bundesamt               Bauhauptgewerbe 10/12 08:10 D:   GfK-Konsumklima 12/12 08:45 F:   Wirtschaftsvertrauen 12/12 10:30 GB:  BIP Q3/12 (endgültig) 11:00 I:   Verbrauchervertrauen 12/12 14:30 USA: CFNAI-Index 11/12 14:30 USA: Auftragseingang langlebige Güter 11/12 14:30 USA: Private Einkommen und Verbrauch 11/12 15:55 USA: Uni Michigan Verbrauchervertrauen 12/12

 

TERMINE OHNE GENAUE ZEITANGABE       D:   Bundesfinanzministerium               Monatsbericht 12/12       D:   Deutsche Börse "Hexensabbat"

 

SONSTIGE TERMINE       EU:  Treffen des EU-Ministerrates für Verkehr, Telekommunikation und            Energie (TTE) (bis 21.12.2012), Brüssel       EU:  EU-Russland-Gipfel ------------------------------------------------------------------------------ MONTAG, DEN 24. DEZEMBER 2012

 

TERMINE MIT ZEITANGABE - Keine relevanten Daten -

 

HINWEIS       "Heilig Abend"       Börsen in Frankfurt, Wien, Zürich, Rom, Tokio geschlossen

 

      verkürzter Handel in London (13.30 Uhr MEZ), Paris (14.00 Uhr MEZ),       Amsterdam (14.00 Uhr MEZ) und New York (19.00 Uhr MEZ) ------------------------------------------------------------------------------ DIENSTAG, DEN 25. DEZEMBER 2012

 

HINWEIS       1. Feiertag "Weihnachten"

 

      Börsen in Frankfurt, Amsterdam, Budapest, London, Madrid, Mailand, New       York, Prag, Paris, Wien, Warschau und Zürich geschlossen

 

      Börsen in China, Japan und Russland geöffnet°

 

------------------------------------------------------------------------------

 

    Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt recherchiert. Dennoch übernimmt die dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH keine Haftung für die Richtigkeit. Alle Zeitangaben erfolgen in MEZ./bwi

 

 

 

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Anzeige

Heute im Fokus

DAX geht schwächer ins Wochenende -- MorphoSys-Aktie und Roche-Aktie fallen kräftig -- US-Börsen in der Gewinnzone -- GfK-Konsumklima auf höchstem Stand seit acht Jahren

BayernLB verklagt Ecclestone. Euro gibt leicht nach. Studio Babelsberg erwartet für 2014 Millionenverlust. Sartorius verkauft Sparte. Ölpreise deutlich gestiegen. Verdi ruft an vier Amazon-Standorten zu Streiks bis Heiligabend auf. Allianz stimmt Vergleich nach Amoklauf von Winnenden zu. Facebook will mehr über Datenschutz informieren.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welche Unternehmen sind am attraktivsten für Informatiker?

Diese Flughäfen werden hoch frequentiert

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

So viel erhalten die Deutschen

Aktien-Profiteure der Cannabis-Legalisierung in den USA

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche sind die reichsten Amerikaner unter 40 Jahren?

Wenn Zukunft Gegenwart wird

mehr Top Rankings

Umfrage

Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich mit Haut und Haar für das Freihandelsabkommen mit den USA stark machen. Was halten Sie von TTIP?