19.12.2012 06:04
Bewerten
 (0)

WOCHENVORSCHAU: Termine bis zum 25. Dezember 2012

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Wirtschafts- und Finanztermine bis Dienstag, den 25. Dezember

 

^ ------------------------------------------------------------------------------ MITTWOCH, DEN 19. DEZEMBER 2012

 

TERMINE MIT ZEITANGABE 08:00 D:   TUI                                    Jahreszahlen (Pk 09.30 h) 10:00 D:   Schuler                                Jahreszahlen 10:00 I:   Auftragseingang Industrie 10/12 10:00 D:   ifo-Geschäftsklimaindex 12/12 10:00 D:   EZB Leistungsbilanz 10/12 10:00 D:   ZVEI                                   Jahresend-Pk, Frankfurt 10:30 GB:  BoE Sitzungsprotokoll 5./6.12.12 11:00 D:   ifo Institut Dresden                   Konjunkturprognose für                                                   Ostdeutschland und Sachsen                                                   2012/13, Dresden 14:30 USA: Baubeginne- und genehmigungen 11/12 16:30 USA: Energieministerium Ölbericht (Woche)

 

TERMINE OHNE GENAUE ZEITANGABE       A:   Immofinanz Group                       Q2-Zahlen       USA: General Mills                          Q2-Zahlen       USA: Bed Bath & Beyond                      Q3-Zahlen       USA: FedEx                                  Q2-Zahlen

 

SONSTIGE TERMINE       D:   Der BGH verhandelt in einem weiteren Fall über die Wirksamkeit von            Versicherungsbedingungen. Es geht um die Verrechnung von            Abschlusskosten und Rückkaufswerte von Lebensversicherungen,            Karlsruhe 10:00 F:   Sitzung des französischen Ministerrats, voraussichtlich mit            Gesetzentwurf zur Bankenreform

 

------------------------------------------------------------------------------ DONNERSTAG, DEN 20. DEZEMBER 2012

 

TERMINE MIT ZEITANGABE 08:00 EU:  Acea                                   Nfz-Neuzulassungen 11/12 08:00 D:   Statistisches Bundesamt                Erzeugerpreise 11/12 08:00 D:   Statistisches Bundesamt                Außenhandelspreise 11/12 09:30 NL:  Verbrauchervertrauen 12/12 10:00 I:   Einzelhandelsumsatz 10/12 10:30 GB:  Einzelhandelsumsatz 11/12 14:30 USA: BIP Q3/12 (endgültig) 14:30 USA: Erstanträge Arbeitslosenhilfe (Woche) 15:00 B:   Unternehmensvertrauen 12/12 16:00 USA: Frühindikatoren 11/12 16:00 USA: FHFA-Index 10/12 16:00 USA: Verkauf bestehender Häuser 11/12 16:00 USA: Philly Fed Index 12/12 16:00 EU:  Verbrauchervertrauen 12/12 22:15 USA: Nike                                   Q2-Zahlen

 

TERMINE OHNE GENAUE ZEITANGABE       D:   DIW-Konjunkturbarometer       D:   Phoenix                                9Monatszahlen       GB:  Carnival Corp & plc                    Q4-Zahlen       USA: Micron Technology                      Q1-Zahlen       USA: RIM                                    Q3-Zahlen

 

SONSTIGE TERMINE       EU:  Treffen des EU-Ministerrates für Verkehr, Telekommunikation und            Energie (TTE) (bis 21.12.2012), Brüssel

 

------------------------------------------------------------------------------ FREITAG, DEN 21. DEZEMBER 2012

 

TERMINE MIT ZEITANGABE 01:01 GB:  GfK-Verbrauchervertrauen 12/12 07:00 D:   Hornbach Holding                      Q3-Zahlen 08:00 D:   Statistisches Bundesamt               Bauhauptgewerbe 10/12 08:10 D:   GfK-Konsumklima 12/12 08:45 F:   Wirtschaftsvertrauen 12/12 10:30 GB:  BIP Q3/12 (endgültig) 11:00 I:   Verbrauchervertrauen 12/12 14:30 USA: CFNAI-Index 11/12 14:30 USA: Auftragseingang langlebige Güter 11/12 14:30 USA: Private Einkommen und Verbrauch 11/12 15:55 USA: Uni Michigan Verbrauchervertrauen 12/12

 

TERMINE OHNE GENAUE ZEITANGABE       D:   Bundesfinanzministerium               Monatsbericht 12/12       D:   Deutsche Börse "Hexensabbat"

 

SONSTIGE TERMINE       EU:  Treffen des EU-Ministerrates für Verkehr, Telekommunikation und            Energie (TTE) (bis 21.12.2012), Brüssel       EU:  EU-Russland-Gipfel ------------------------------------------------------------------------------ MONTAG, DEN 24. DEZEMBER 2012

 

TERMINE MIT ZEITANGABE - Keine relevanten Daten -

 

HINWEIS       "Heilig Abend"       Börsen in Frankfurt, Wien, Zürich, Rom, Tokio geschlossen

 

      verkürzter Handel in London (13.30 Uhr MEZ), Paris (14.00 Uhr MEZ),       Amsterdam (14.00 Uhr MEZ) und New York (19.00 Uhr MEZ) ------------------------------------------------------------------------------ DIENSTAG, DEN 25. DEZEMBER 2012

 

HINWEIS       1. Feiertag "Weihnachten"

 

      Börsen in Frankfurt, Amsterdam, Budapest, London, Madrid, Mailand, New       York, Prag, Paris, Wien, Warschau und Zürich geschlossen

 

      Börsen in China, Japan und Russland geöffnet°

 

------------------------------------------------------------------------------

 

    Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt recherchiert. Dennoch übernimmt die dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH keine Haftung für die Richtigkeit. Alle Zeitangaben erfolgen in MEZ./bwi

 

 

 

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Wochenende -- Dow Jones mit Verlusten -- Merck-Mittel Avelumab erhält FDA Zulassung zur Behandlung von MCC -- Aumann, Deutsche Börse im Fokus

Frankreich: Arbeitslosigkeit geht nur leicht zurück. Absage eines Partners sorgt bei Biotest-Anleger für Verdruss. Reederei Hapag-Lloyd macht Verlust. Theranos verschenkt Aktien an Investoren - wenn die versprechen, nicht zu klagen. Fondsmanager weiterhin optimistisch für Aktien. Das läuft bei der Deutschen Bank falsch. LEONI-Aktie schließt Gap aus 2015. Russische Notenbank senkt Leitzins. Bundestag beschließt Pkw-Maut.

Umfrage

Welche Risikopräferenz haben Sie beim Kauf eines Wertpapiers? Welcher der drei folgenden Risikoklassen würden Sie sich persönlich zuordnen?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Infineon Technologies AG623100
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
Allianz840400
BASFBASF11
CommerzbankCBK100
E.ON SEENAG99
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
BMW AG519000
Nordex AGA0D655
BayerBAY001
Scout24 AGA12DM8
Siemens AG723610