29.11.2012 08:39
Bewerten
 (0)

'WSJ': Vivendi will 850 Jobs bei Telefonsparte streichen

    PARIS (dpa-AFX) - Der größte französische Medienkonzern Vivendi will einem Medienbericht zufolge bei seiner Telefonsparte SFR rund 850 Stellen abbauen. Wie das "Wall Street Journal" (Donnerstag) berichtet, sollen insgesamt 1.123 Mitarbeiter das Unternehmen auf freiwilliger Basis verlassen. Im Gegenzug sollen 267 neue Stellen geschaffen werden. Die Pariser teilten mit, dass die Kosteneinsparungen notwendig seien, um den Ausbau des Hochgeschwindigkeits-Datennetzes vorantreiben zu können.

 

    Die Stellenstreichungen sind Teil eines Sparprogramms, mit dem Vivendi dieses und nächstes Jahr insgesamt eine Milliarde Euro einsparen will. Das Unternehmen befindet sich derzeit in einem harten Preiskampf mit der Konkurrenz. Experten halten es aber auch für möglich, dass eine neue Konsolidierungswelle im französischen Telekommunikationssektor bevorsteht./jke/ep/fbr

 

 

Nachrichten zu Vivendi S.A.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Vivendi S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
04.02.2016Vivendi overweightMorgan Stanley
04.02.2016Vivendi UnderperformBNP PARIBAS
01.02.2016Vivendi NeutralUBS AG
28.01.2016Vivendi Equal weightBarclays Capital
22.01.2016Vivendi SellCitigroup Corp.
04.02.2016Vivendi overweightMorgan Stanley
22.01.2016Vivendi buySociété Générale Group S.A. (SG)
19.01.2016Vivendi Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
19.01.2016Vivendi overweightJP Morgan Chase & Co.
30.11.2015Vivendi overweightMorgan Stanley
01.02.2016Vivendi NeutralUBS AG
28.01.2016Vivendi Equal weightBarclays Capital
20.01.2016Vivendi NeutralNomura
09.12.2015Vivendi HoldDeutsche Bank AG
03.12.2015Vivendi NeutralNomura
04.02.2016Vivendi UnderperformBNP PARIBAS
22.01.2016Vivendi SellCitigroup Corp.
11.11.2015Vivendi UnderperformBNP PARIBAS
03.09.2015Vivendi SellCitigroup Corp.
03.09.2015Vivendi UnderperformBNP PARIBAS
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Vivendi S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX dreht ins Minus -- Siemens streicht wohl weitere Arbeitsplätze -- Strafzinsen für Mittelstandskunden der Commerzbank -- Norwegischer Staatsfonds kritisiert VW-Familien

Kalipreisverfall - 11 Fragen an K+S-Chef Norbert Steiner. Credit-Suisse-Chef hat wohl Bonus-Halbierung beantragt. Chinas Währungsreserven fallen auf tiefsten Stand seit 2012. Twitter schließt 125.000 Zugänge. Daimler startet Afrika-Offensive. Bilfinger verkauft Water Technologies nach China.
Wieviel verdient man in den einzelnen Bundesländern?
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die öffentliche Verschwendung
Wen sieht die BrandZ-Studie vorn?
Diese Materialien könnten Sie sich nach Ihrem nächsten Lottogewinn gönnen
Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?
Wie entwickelten sich Rohstoffe im 3. Quartal?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?