11.02.2013 13:30
Bewerten
 (0)

Wacker Chemie hebt Kurzarbeit bei Polyproduktion in Burghausen auf

   Wacker Chemie produziert wieder mehr Polysilizium. Wegen der anziehenden Nachfrage der Solarkunden hat der Konzern jetzt die im Oktober 2012 eingeführte Kurzarbeit am Standort Burghausen aufgehoben. "Wir haben im Januar mehr Polysilizium verkauft als erwartet", sagte Ewald Schindlbeck, Leiter des Geschäftsbereichs Polyslizium. Der Auftragseingang habe sich in den vergangenen Wochen so erhöht, dass die derzeitige Auslastung der Anlagen nicht ausreiche, um die bestellten Mengen zu produzieren. Anfang Oktober war die Produktion auf etwa zwei Drittel der Kapazität gedrosselt worden. Für rund 700 Mitarbeiter war Kurzarbeit angemeldet worden.

   Kontakt zum Autor: heide.oberhauser@dowjones.com

   DJG/hoa/jhe

   (END) Dow Jones Newswires

   February 11, 2013 07:23 ET (12:23 GMT)

   Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.- - 07 23 AM EST 02-11-13

Aktuelle Zertifikate von

(Anzeige)

Nachrichten zu Wacker Chemie AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Wacker Chemie AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12.06.2015Wacker Chemie kaufenIndependent Research GmbH
11.06.2015Wacker Chemie HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
11.06.2015Wacker Chemie VerkaufenDZ-Bank AG
04.06.2015Wacker Chemie buyUBS AG
02.06.2015Wacker Chemie VerkaufenDZ-Bank AG
12.06.2015Wacker Chemie kaufenIndependent Research GmbH
04.06.2015Wacker Chemie buyUBS AG
29.05.2015Wacker Chemie buyDeutsche Bank AG
28.05.2015Wacker Chemie kaufenIndependent Research GmbH
18.05.2015Wacker Chemie buyDeutsche Bank AG
11.06.2015Wacker Chemie HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
01.06.2015Wacker Chemie NeutralJP Morgan Chase & Co.
29.05.2015Wacker Chemie HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
13.05.2015Wacker Chemie HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
06.05.2015Wacker Chemie HaltenIndependent Research GmbH
11.06.2015Wacker Chemie VerkaufenDZ-Bank AG
02.06.2015Wacker Chemie VerkaufenDZ-Bank AG
26.05.2015Wacker Chemie SellCitigroup Corp.
18.05.2015Wacker Chemie UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
30.04.2015Wacker Chemie SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Wacker Chemie AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Wacker Chemie AG Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt mit kräftigem Verlust -- Dow etwas leichter -- Kein neues Sparkonzept aus Griechenland -- Schäuble gegen Schuldenschnitt -- ProSieben, Axel Springer, Airbus, Samsung im Fokus

Börsengang soll German Startups Group 62 Millionen Euro bringen. Fitch: Griechen rutschen von Peripherie zum Ausgang. SGL stellt Stammgeschäft neu auf. Gabriel bringt möglichen Schuldenschnitt für Athen ins Spiel. Cancom-Aktie nach Kaufempfehlung fester. Börse in Athen bleibt bis einschließlich Mittwoch geschlossen.
Wer waren die Aktienstars des deutschen Technologieindex?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Griechenlands Finanzminister Varoufakis tritt zurück. Glauben Sie, dass nun eine Einigung im Schuldenstreit näher rückt?