18.06.2012 10:37
Bewerten  
 (0)
0 Kommentare
Senden

An der griechischen Börse scheint die Sonne - Leitindex springt an

Wahlausgang pusht den Markt
Die Börse in Griechenland hat am Montag mit großer Erleichterung auf den Wahlausgang reagiert. Der Leitindex springt deutlich an.
"Die Wahl hat gezeigt, dass Griechenland willens ist in der Eurozone zu bleiben", kommentierte Händlerin Anita Paluch von Gekko Global Markets.

    Die Griechen wählten am Sonntag die konservative Nea Dimokratia mit knapp 30 Prozent. Zusammen mit der sozialistischen Pasok-Partei könnte sie folglich die Mehrheit im Parlament bilden. Beide befürworten den Sparkurs und einen Verbleib Griechenlands in der Eurozone. Knapp 27 Prozent der Stimmen erhielt jedoch das Linksbündnis Syriza, das das Sparprogramm aufkündigen will. Der Optimismus sei in Europa insgesamt gesehen aber eher verhalten, "denn Griechenland muss nun eine Koalition bilden." Zudem gebe es weitere Fragen, etwa zu den Refinanzierungskosten. Das sei nicht nur ein Thema für Griechenland, sondern auch für Italien und Spanien. In Frankreich müsse es zudem auch unter dem neuen sozialistischen Präsidenten Hollande zu Ausgabenkürzungen kommen.

   Neben dem Leitindex ATHEX setzten vor allem die Bankenwerte zur Rally an: Allen voran sprangen die Titel der TT Hellenic Postbank um 24,58 Prozent hoch, nachdem sie bereits am Freitag rund 30 Prozent zugelegt hatten. Die Anteilsscheine der Bank of Cyprus gewannen 6,29 Prozent hinzu und bauten damit ihr zweistelliges prozentuales Kursplus vom Freitag ebenfalls weiter aus. Eurobank EFG stiegen um knapp 19 Prozent und die Aktien der Alpha Bank rückten um weitere knapp 10 Prozent vor.

ATHEN (dpa-AFX)

Artikel empfehlen?
  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
23.07.13
Griechenlands Balanceakt (finanzen.net)
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu Alpha Bank A.E.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.12.2012Alpha Bank AE haltenNomura
26.06.2012Alpha Bank AE neutralNomura
10.02.2012Alpha Bank AE overweightHSBC
29.11.2011Alpha Bank AE buyNomura
30.08.2011Alpha Bank AE sellUniCredit Research
10.02.2012Alpha Bank AE overweightHSBC
29.11.2011Alpha Bank AE buyNomura
20.05.2009Alpha Bank buyDeutsche Bank AG
28.02.2005Alpha Bank: Outperform Credit Suisse First Boston
24.02.2005Alpha Bank: OverweightJP Morgan
27.12.2012Alpha Bank AE haltenNomura
26.06.2012Alpha Bank AE neutralNomura
17.02.2005Alpha Bank: NeutralCredit Suisse First Boston
01.02.2005Alpha Bank: NeutralCredit Suisse First Boston
30.08.2011Alpha Bank AE sellUniCredit Research
24.08.2011Alpha Bank AE sellUniCredit Research
18.07.2011Alpha Bank AE sellUniCredit Research
25.05.2011Alpha Bank AE sellUniCredit Research
19.05.2011Alpha Bank AE sellUniCredit Research
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Alpha Bank A.E. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Meistgelesene Alpha Bank AE News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere Alpha Bank AE News

Alpha Bank AE Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.



Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Unsere siegreichen DFB-Kicker erhalten für ihren WM-Sieg die Rekord-Prämie von 300.000 Euro pro Mann. Halten sie dies für angenessen?