21.11.2012 15:42
Bewerten
 (0)

Wall Street Eröffnung: Freundlich, Deere nach Zahlen im Minus, Zale brechen ein

New York (www.aktiencheck.de) - Die US-Leitindizes weisen im frühen Mittwochhandel vor dem Hintergrund positiver Arbeitsmarktdaten leichte Pluszeichen aus. Belastend wirkt jedoch der Umstand, dass sich die Euro-Finanzminister und der Internationale Währungsfonds nicht auf die schnelle Auszahlung von Milliardenhilfen für Griechenland einigen konnten. Der Dow Jones gewinnt aktuell 0,17 Prozent auf 12.809,81 Zähler. Der NASDAQ Composite präsentiert sich mit einem Plus von 0,27 Prozent bei 2.927,47 Zählern, während der S&P 500 derzeit einen Aufschlag von 0,14 Prozent auf 1.389,76 Punkte verzeichnet.

Wie das US-Arbeitsministerium mitteilte, hat sich die Arbeitsmarktsituation in den USA in der Woche zum 17. November 2012 verbessert. So verringerte sich die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe gegenüber der Vorwoche um 41.000 auf 410.000, während Volkswirte im Vorfeld eine Zahl von 423.000 prognostiziert hatten. Für die Vorwoche wurde der zunächst ermittelte Wert von 439.000 auf 451.000 nach oben korrigiert. Daneben ermittelte die Mortgage Bankers Association of America (MBA) für die Woche zum 16. November 2012 einen saisonbereinigten Rückgang bei der Zahl der Hypothekenanträge. So verringerte sich der entsprechende Index gegenüber der vorangegangenen Woche um 2,2 Prozent. In der Vorwoche war hingegen ein Plus von 12,6 Prozent ausgewiesen worden. In Kürze dürfte die Veröffentlichung der Frühindikatoren und der Verbraucherstimmung für weitere Impulse sorgen.

Bereits gestern nach Börsenschluss präsentierte die Juwelierkette Zale die Geschäftszahlen für das erste Quartal. Dabei konnte das Unternehmen den Verlust im Vergleich zur Vorjahresperiode verringern, jedoch blieb man sowohl beim Umsatz als auch beim EPS unter den vorherigen Analystenschätzungen. Anteilsscheine von Zale brechen vor diesem Hintergrund um mehr als 27 Prozent ein.

Im Blick befindet sich heute allen voran Deere (DeereCo (John Deere)). Der weltgrößte Hersteller landwirtschaftlicher Maschinen meldete, dass er im vierten Quartal angesichts eines starken Umsatzwachstums einen höheren Gewinn erzielt hat. Dabei profitierte der Konzern von Maßnahmen zur Verbesserung der globalen Wettbewerbsposition sowie von dem Umstand, dass Kunden die Produktlinien des Konzerns positiv aufgenommen haben. Die Erwartungen wurden jedoch verfehlt. Aktien von Deere verlieren aktuell 4,2 Prozent.

Derweil tendieren Papiere von Cirrus Logic im frühen Handel fast 5 Prozent fester. Der Chip-Hersteller hat bereits am Dienstagabend ein Aktienrückkaufprogramm angekündigt. Wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, hat das Board den Konzern zum Erwerb eigener Aktien im Gesamtvolumen von bis zu 200 Mio. US-Dollar ermächtigt. Das Aktienrückkaufprogramm soll dabei aus dem laufenden Geschäft und vorhandenen Barmitteln finanziert werden.

Indes hat die Schnellrestaurantkette Chipotle Mexican Grill ihr Aktienrückkaufprogramm aufgestockt. Wie aus einer ebenfalls gestern Abend veröffentlichten Pressemitteilung hervorgeht, hat das Board den Rückkauf eigener Anteilsscheine im Gesamtvolumen von 100 Mio. US-Dollar angekündigt. Damit verfügt der Konzern über insgesamt 140 Mio. US-Dollar zum Erwerb eigener Aktien. Für Titel von Chipotle geht es momentan um 2 Prozent nach oben. (21.11.2012/ac/n/m)

Nachrichten zu Zale Corp.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv

Analysen zu Zale Corp.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
29.02.2008Zale holdStanford Financial Group, Inc.
01.09.2006Update Zale Corp.: HoldStanford Research
12.06.2006Update Zale Corp.: BuyKeyBanc Capital Markets / McDonald
09.11.2005Update Zale Corp.: UnderperformGoldman Sachs
18.02.2005Update Zale Corp.: HoldKeyBanc Capital Markets / McDonald
12.06.2006Update Zale Corp.: BuyKeyBanc Capital Markets / McDonald
29.02.2008Zale holdStanford Financial Group, Inc.
01.09.2006Update Zale Corp.: HoldStanford Research
18.02.2005Update Zale Corp.: HoldKeyBanc Capital Markets / McDonald
09.11.2005Update Zale Corp.: UnderperformGoldman Sachs
07.01.2005Update Zale Corp.: UnderweightKeyBanc Capital Markets / McDonald
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Zale Corp. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Meistgelesene Zale News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere Zale News
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Technologieaktien: Drei Möglichkeiten, um vom Trend "Digitale Fabrik" zu profitieren!
Die vierte industrielle Revolution ist im vollen Gange und verändert, vom Großteil der Gesellschaft völlig unbemerkt, bereits die Produktionsabläufe in den großen, industriellen Hallen. Wir zeigen Ihnen in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins drei Möglichkeiten, wie Sie in den kommenden Monaten und Jahren von dem Zukunftstrend "Digitale Fabrik" profitieren können.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Zale Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX vor EZB-Entscheid kaum bewegt -- Asiens Börsen uneinheitlich -- Netflix: Umsatzsprung erfreut Anleger -- Antrag auf Haftbefehl gegen Samsungs De-facto-Chef abgelehnt -- Goldman Sachs im Fokus

Trumps mächtiges Werkzeug: Erlasse des US-Präsidenten. Vertrauen in die Altersvorsorge stark gesunken. Ahold Delhaize steigert Umsatz. Fresenius begibt Wandelanleihe über 500 Millionen Euro. Carrefour kann in Lateinamerika weiter punkten. Russischer Staatsfonds hofft auf bessere Geschäfte unter Trump.
Diese 10 Automobil Neuheiten gibt es bei der Detroit Auto Show 2017
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Diese 10 Aktien kann sich nicht jeder Investor leisten
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Millionen-Dollar-URLs
Jetzt durchklicken
Welche Commodities entwickelten sich 2016 am stärksten?
Jetzt durchklicken
Mit diesem Studium wird man CEO im Dow Jones
Jetzt durchklicken
Das verdienen YouTube-Stars mit Videos
Jetzt durchklicken
So reich sind die Minister aus Donald Trumps Kabinett
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Der künftige US-Präsident Donald Trump hat die Nato als obsolet bezeichnet. Halten Sie das Militärbündnis ebenfalls für überflüssig?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG 514000
Daimler AG 710000
Volkswagen AG Vz. (VW AG) 766403
E.ON SE ENAG99
BASF BASF11
Commerzbank CBK100
Apple Inc. 865985
Bayer BAY001
Allianz 840400
Deutsche Telekom AG 555750
Nordex AG A0D655
K+S AG KSAG88
Deutsche Lufthansa AG 823212
BMW AG 519000
Siemens AG 723610