Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyseRatingInsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNews im ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

23.11.2012 15:43

Senden

Wall Street Eröffnung: Freundliche Eröffnung am "Black Friday", Einzelhandelswerte im Fokus

Wal-Mart Stores zu myNews hinzufügen Was ist das?


New York (www.aktiencheck.de) - Die US-Börsen melden sich am Freitag nach der gestrigen Thanksgiving-Pause mit Zugewinnen zurück. Der Dow Jones gewinnt kurz nach Handelsstart 0,45 Prozent auf 12.892,38 Zähler, während der technologielastige NASDAQ Composite derzeit 0,53 Prozent auf 2.942,12 Zähler zulegen kann. Der S&P 500 zeigt sich kurz nach Handelsbeginn mit einem Aufschlag von 0,42 Prozent auf 1.396,85 Punkte ebenfalls fester. Im weiteren Verlauf wird mit einem eher ruhigen Handelstag an der Wall Street gerechnet, zumal keine wichtigen US-Konjunkturdaten auf der Agenda stehen. Nach der gestrigen feiertagsbedingten Pause findet außerdem heute lediglich ein verkürzter Handel an den US-Börsen statt.

Zu Handelsbeginn stehen am so genannten "Black Friday", der den inoffiziellen Start in die Weihnachtsverkaufssaison markiert, vor allem Einzelhandelswerte im Fokus. Branchenprimus Wal-Mart (Wal-Mart Stores) präsentiert sich kurz nach Handelseröffnung mit leichten Zugewinnen von mehr als 0,5 Prozent. Wie der Konzern außerdem bekannt gab, wurden mehrere Mitarbeiter in Indien aufgrund des Verdachts der Korruption zwangsbeurlaubt. Unternehmensangaben zufolge wurden mehrere Angestellte des Joint Ventures Bharti Walmart während der laufenden internen Untersuchungen freigestellt.

Ebenfalls gefragt sind weitere Aktien aus dem Einzelhandelssektor: So verteuern sich unter anderem Anteilsscheine des Einzelhandelskonzerns Target um 1,1 Prozent. Auch bei der Bekleidungskette Gap sind zu Handelsbeginn Aufschläge von mehr als 1 Prozent auszumachen. Gefragt sind daneben auch Anteilsscheine der auf Handtaschen und Accessoires spezialisierten Einzelhandelskette Coach. Hier sind Zugewinne von knapp 1 Prozent auszumachen.

Auf Erholungskurs befindet sich auch Deere (DeereCo (John Deere)). Der weltgrößte Landmaschinenhersteller hatte am Mittwoch enttäuschende Geschäftszahlen für das vierte Quartal vorgelegt. Nachdem die Aktie daraufhin am letzten Handelstag deutlich abgeben musste, kann der Wert im frühen Handel um 0,6 Prozent anziehen.

Ebenfalls leicht fester präsentiert sich Donaldson . Bereits am Mittwoch hatte der auf Filtersysteme spezialisierten US-Konzern Geschäftszahlen für das erste Quartal vorgelegt und dabei die Analystenschätzungen übertroffen. Aktuell kann die Aktie 0,2 Prozent anziehen. (23.11.2012/ac/n/m)

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen
  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Wal-Mart Stores Inc.

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
10.10.13Wal-Mart Stores verkaufenIndependent Research GmbH
25.07.13Wal-Mart Stores kaufenCitigroup Corp.
25.06.13Wal-Mart Stores kaufenCitigroup Corp.
29.05.13Wal-Mart Stores kaufenHSBC
22.05.13Wal-Mart Stores verkaufenIndependent Research GmbH
25.07.13Wal-Mart Stores kaufenCitigroup Corp.
25.06.13Wal-Mart Stores kaufenCitigroup Corp.
29.05.13Wal-Mart Stores kaufenHSBC
22.02.13Wal-Mart Stores kaufenNational-Bank AG
22.02.13Wal-Mart Stores kaufenNational-Bank AG
16.11.12Wal-Mart Stores neutralSarasin Research
12.10.12Wal-Mart Stores equal-weightMorgan Stanley
04.10.12Wal-Mart Stores holdJefferies & Company Inc.
12.09.12Wal-Mart Stores neutralCredit Suisse Group
20.08.12Wal-Mart Stores neutralSarasin Research
10.10.13Wal-Mart Stores verkaufenIndependent Research GmbH
22.05.13Wal-Mart Stores verkaufenIndependent Research GmbH
16.11.12Wal-Mart Stores verkaufenIndependent Research GmbH
17.08.12Wal-Mart Stores verkaufenIndependent Research GmbH
16.09.11Wal-Mart Stores sellDeutsche Bank Securities
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Wal-Mart Stores Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen