04.01.2013 15:56
Bewerten
 (0)

Wall Street Eröffnung: Indizes tendieren kaum verändert

New York (www.aktiencheck.de) - Die US-Leitindizes tendieren am letzten Handelstag der Woche kurz nach Börseneröffnung wenig verändert. Der Dow Jones gewinnt aktuell 0,08 Prozent auf 13.402,60 Zähler. Der NASDAQ Composite präsentiert sich mit einem Minus von 0,04 Prozent bei 3.099,18 Zählern, während der S&P 500 derzeit einen Aufschlag von 0,14 Prozent auf 1.461,46 Punkte verzeichnet.

Die vorbörslich veröffentlichten Arbeitsmarktdaten fielen insgesamt ordentlich aus. Die Arbeitslosenquote stand unverändert bei 7,8 Prozent. Unterdessen wurden außerhalb der Landwirtschaft im Dezember 155.000 neue Stellen geschaffen. Dies lag leicht über den Erwartungen der Volkswirte. Die Stundenlöhne stiegen ferner stärker als zuvor erwartet. Konjunkturseitig werden in Kürze noch die Daten zu den Industrieaufträgen im November sowie der ISM-Dienstleistungsindex für Dezember erwartet.

Im Blickfeld der Investoren stehen heute auch im US-Handel nach den bereits gestern Veröffentlichten US-Absatzzahlen für Dezember Automobilwerte. Ford (Ford Motor) fahren mit einem Abschlag von 0,2 Prozent hinterher. Der Automobilkonzern konnte im Dezember beim US-Absatz zulegen. So stieg der US-Absatz im Berichtsmonat um 1,9 Prozent auf 214.222 Fahrzeuge. Noch deutlich besser lief es indes beim Wettbewerber General Motors . So setzte man im Dezember insgesamt 245.733 Modelle ab, was im Vorjahresvergleich einem Anstieg von 4,9 Prozent entspricht. Deutliche Zuwächse hatte General Motors vor allem bei Cadillac-Modellen zu verzeichnen. Der Titel verbilligt sich um 1,6 Prozent.

Die Anteilsscheine des Pharmakonzerns Eli Lilly (Eli Lilly and) steigen um 2,5 Prozent. Das Unternehmen rechnet vor Sondereffekten im laufenden Jahr mit einem Anstieg des Gewinns je Aktie auf 3,75 bis 3,90 US-Dollar. (04.01.2013/ac/n/m)

Nachrichten zu Ford Motor Co.

  • Relevant6
  • Alle+
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
"Neue Risiken"
Der US-Autobauer Ford hat im zweiten Quartal einen deutlichen Gewinnrückgang hinnehmen müssen und vor neuen Geschäftsrisiken gewarnt.
15:41 Uhr
Ford Motor: It's Still Not General Motors (EN, The Wall Street Journal Deutschland)

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Ford Motor Co.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
07.07.2016Ford Motor buyGoldman Sachs Group Inc.
29.04.2016Ford Motor Sector PerformRBC Capital Markets
29.04.2016Ford Motor BuyUBS AG
25.01.2016Ford Motor Equal WeightBarclays Capital
28.10.2015Ford Motor BuyUBS AG
07.07.2016Ford Motor buyGoldman Sachs Group Inc.
29.04.2016Ford Motor BuyUBS AG
28.10.2015Ford Motor BuyUBS AG
04.02.2015Ford Motor BuyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
30.09.2014Ford Motor BuyDeutsche Bank AG
29.04.2016Ford Motor Sector PerformRBC Capital Markets
25.01.2016Ford Motor Equal WeightBarclays Capital
30.09.2014Ford Motor Sector PerformRBC Capital Markets
13.12.2013Ford Motor haltenDeutsche Bank AG
02.07.2012Ford Motor neutralCredit Suisse Group
08.06.2010Ford Motor "underperform"Credit Suisse Group
02.06.2010Ford Motor "underperform"Credit Suisse Group
31.05.2010Ford Motor "sell"Citigroup Corp.
28.04.2010Ford Motor "underperform"Credit Suisse Group
24.11.2009Ford Motor neues KurszielCitigroup Corp.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Ford Motor Co. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.

Heute im Fokus

DAX schließt schwächer -- Anlagenbau drückt auf Linde-Bilanz -- VW steigert bereinigte Marge -- adidas erhöht Jahresprognose -- Dialog Semiconductor, Facebook, GoPro im Fokus

Oracle will NetSuite für 9,3 Milliarden Dollar kaufen. K+S-Konkurrent Potash kappt Prognose erneut. Wie der Facebook-Chef in einer Stunde drei Milliarden Dollar reicher geworden ist. SÜSS Microtec erwartet weniger Aufträge. Apple hat eine Milliarde iPhones verkauft. Schneider Electric will rentabler werden.
Diese Firmen sind innovativ
Welche deutsche Stadt hat die meiste Kohle?
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wo hat man am meisten Urlaub?
Rohstoff-Performer im ersten Halbjahr 2016
DAX-Performer im ersten Halbjahr 2016
Welche deutsche Stadt ist bereit für die Zukunft?
TecDAX-Performer im ersten Halbjahr 2016
mehr Top Rankings

Umfrage

Was ist Ihre Meinung zu selbstfahrenden Autos?