07.01.2013 22:08
Bewerten
 (0)

Wall Street-Schluss: Abschläge, Bank of America im Fokus

New York (www.aktiencheck.de) - Die US-Leitindizes gingen am Montag mit Abschlägen aus dem Handel. Angesichts fehlender Konjunkturimpulse warten die Anleger gespannt auf die am Dienstag beginnende Berichtssaison. Der Dow Jones verlor am Ende 0,38 Prozent auf 13.384,29 Zähler. Der NASDAQ Composite präsentiert sich mit einem Minus von 0,09 Prozent bei 3.098,81 Zählern, während der S&P 500 einen Abschlag von 0,31 Prozent auf 1.461,89 Punkte verzeichnete.

Die Aktie der Bank of America verlor 0,3 Prozent. Die Großbank hatte sich heute mit der Hypothekenbank Federal National Mortgage Association (Fannie Mae) in einem Rechtsstreit um Immobilienfinanzierungen auf die Zahlung von 3,6 Mrd. US-Dollar sowie den Rückkauf von Krediten in einem Volumen von 6,75 Mrd. US-Dollar geeinigt. Die Aktie von Fannie Mae gewann 12,2 Prozent.

Kursverluste von 7,1 Prozent waren bei Illumina auszumachen. Zuvor hatte der schweizerische Pharma- und Medizintechnikkonzern Roche erklärt, dass er definitiv kein Interesse mehr an einer Übernahme habe.

Die Aktie von Abbott Laboratories gewann wiederum 0,8 Prozent. Der Pharmakonzern hat eine Kooperationsvereinbarung für Hunde-Krebstherapien mit dem schwedischen Pharmaunternehmen Oasmia Pharmaceutical unterzeichnet.

Die Aktie von Amazon.com (Amazon) legte entgegen des Markttrends 3,6 Prozent zu. Die Analysten von Morgan Stanley hatten den Titel von "equal-weight" auf "overweight" heraufgestuft und ein Kursziel von 325 US-Dollar genannt. (07.01.2013/ac/n/m)

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Bank of America Corp.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu Bank of America Corp.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16.10.2014Bank of America OutperformFBR Capital
02.10.2014Bank of America BuyUBS AG
17.10.2013Bank of America haltenIndependent Research GmbH
17.10.2013Bank of America kaufenSociété Générale Group S.A. (SG)
26.09.2013Bank of America haltenDeutsche Bank AG
16.10.2014Bank of America OutperformFBR Capital
02.10.2014Bank of America BuyUBS AG
17.10.2013Bank of America kaufenSociété Générale Group S.A. (SG)
19.12.2012Bank of America strong buyRaymond James Financial, Inc.
12.12.2012Bank of America overweightJP Morgan Chase & Co.
17.10.2013Bank of America haltenIndependent Research GmbH
26.09.2013Bank of America haltenDeutsche Bank AG
31.05.2013Bank of America haltenDeutsche Bank AG
15.05.2013Bank of America haltenDeutsche Bank AG
07.01.2013Bank of America haltenIndependent Research GmbH
21.12.2012Bank of America verkaufenJMP Securities LLC
23.01.2012Bank of America verkaufenIndependent Research GmbH
27.10.2011Bank of America verkaufenRaiffeisen Centrobank AG
20.10.2011Bank of America verkaufenIndependent Research GmbH
14.09.2011Bank of America verkaufenIndependent Research GmbH
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Bank of America Corp. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Anzeige

Heute im Fokus

DAX schließt über 2 Prozent fester -- Staatsschulden: Ukraine verkauft massenweise Gold -- US-Börsen schließen im Plus -- Chinas Notenbank senkt überraschend Leitzinsen -- Alibaba im Fokus

GDL und Bahn verhandeln weiter. Megafusion in der britischen Versicherungsbranche. Angebot an Hawesko-Aktionäre jetzt offiziell. RBS besteht Stresstest trotz Rechenfehler. Burger King schaltet im Streit um Filialen Gericht ein. Porsche vermietet seine Sportwagen künftig auch. Deutsche-Bank-CFO empfiehlt Alternative zum Sparbuch.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Das sind Deutschlands Global Player

träger

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Facebook & Co: Welche Börsengänge waren ein Desaster?

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

mehr Top Rankings

Umfrage

Der Gesetzentwurf zur Frauenquote in den Führungsetagen von Unternehmen stößt in der Union auf wachsenden Widerstand. Wie stehen Sie zu diesem Thema?