17.12.2012 22:15
Bewerten
 (0)

Wall Street-Schluss: Optimismus zu US-Haushaltstreit treibt Kurse an

New York (www.aktiencheck.de) - Die US-Leitindizes konnten am Montag trotz negativer Konjunkturdaten deutliche Aufschläge verbuchen. Dabei wurden die Märkte von der Aussicht auf eine positive Wendung im Haushaltsstreit beflügelt. Demnach sei über das Wochenende offenbar Bewegung in die stockenden Verhandlungen bezüglich der fiskalischen Klippe gekommen. Und auch am heutigen Montag hielt die Hoffnung auf eine baldige Einigung die Anleger auf Trab. Der Dow Jones gewann 0,76 Prozent auf 13.235,39 Zähler. Der NASDAQ Composite präsentierte sich mit einem Plus von 1,32 Prozent bei 3.010,60 Zählern, während der S&P 500 einen Aufschlag von 1,19 Prozent auf 1.430,36 Punkte verzeichnete.

Die Federal Reserve Bank of New York ermittelte für Dezember 2012 eine Verschlechterung bei der allgemeinen Geschäftstätigkeit im Verarbeitenden Gewerbe des Distrikts New York. So verringerte sich der Empire State Manufacturing Index auf -8,1 Punkte, wogegen Volkswirte mit einem Anstieg auf +2,0 Zähler gerechnet hatten. Für den Vormonat war ein Wert von -5,2 Punkten gemeldet worden.

Im Fokus befindet sich heute u.a. Sprint Nextel . Der drittgrößte US-Mobilfunkbetreiber gab bekannt, dass er die restlichen Anteile an Clearwire (Clearwire a), die sich noch nicht in seinem Besitz befinden, für 2,2 Mrd. US-Dollar übernehmen wird. Demnach zahlt der Konzern für die ausstehenden rund 50 Prozent der Clearwire-Anteile 2,97 US-Dollar je Aktie. Zuletzt hatte Sprint lediglich 2,90 US-Dollar je Aktie geboten. Die jüngste Transaktion wurde bereits vom Clearwire-Board genehmigt und dürfte Mitte 2013 abgeschlossen werden. Während Aktien von Sprint Nextel um 0,2 Prozent zulegten, brachen die von Clearwire um 13,7 Prozent ein.

Papiere von AIG (American International Group (AIG)) tendierten 3 Prozent fester. Der Versicherungskonzern gab bereits am Sonntag bekannt, dass er in Hongkong mit dem Verkauf seiner restlichen Aktien der Asiensparte AIA Group (AIA) begonnen hat. Den Angaben zufolge erfolgt der jüngste Verkauf in Form einer Platzierung bei bestimmten institutionellen Investoren. Dabei könnte sich der Konzern von allen noch in seinem Besitz befindlichen AIA-Anteilen trennen. Die Erlöse aus der Platzierung sollen für allgemeine geschäftliche Zwecke verwendet werden.

Derweil meldete der Logistikkonzern Ryder System , dass Chairman und CEO Gregory T. Swienton (63) auf der nächsten Hauptversammlung am 3. Mai 2013 zurücktreten wird. Wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, wird President und COO Robert E. Sanchez (47) die Nachfolge von Swienton antreten und bereits ab dem 1. Januar 2013 als President und CEO fungieren. Swienton wird noch bis zur Hauptversammlung als Executive Chairman tätig sein, hieß es. Titel von Ryder System verloren 1,6 Prozent.

Zu guter Letzt gab es noch Neuigkeiten aus Kanada. So erklärte der Lebensversicherer Sun Life Financial , dass er sein US-Rentenversicherungsgeschäft sowie bestimmte Lebensversicherungsaktivitäten für 1,35 Mrd. US-Dollar an Delaware Life Holdings veräußern wird. Die Transaktion wird voraussichtlich bis Ende des zweiten Quartals 2013 abgeschlossen. Anteilsscheine von Sun Life büßten in New York 3,6 Prozent ein. (17.12.2012/ac/n/m)

Nachrichten zu American International Group (AIG) Inc.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu American International Group (AIG) Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
05.08.2015American International Group (AIG) BuyArgus Research Company
05.08.2015American International Group (AIG) OutperformRBC Capital Markets
04.08.2015American International Group (AIG) OverweightBarclays Capital
08.06.2015American International Group (AIG) OverweightBarclays Capital
05.05.2015American International Group (AIG) BuyArgus Research Company
03.11.2009American International Group underperformCredit Suisse Group
16.09.2008AIG sellSociété Générale Group S.A. (SG)
07.08.2008AIG sellSociété Générale Group S.A. (SG)
14.03.2005Update American International Group Inc. (AIG): UnRaymond James
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für American International Group (AIG) Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr American International Group (AIG) Inc. Analysen

Heute im Fokus

DAX geht tiefrot ins Wochenende -- Wall Street im Minus -- Zwiespältiger US-Arbeitsmarktbericht - Reicht das der Fed? -- Lufthansa-Chef sieht Aktionäre bei Streiks hinter sich

BMW-Finanzvorstand hält jahrelange Schwäche in China für möglich. Toyota kooperiert mit US-Hochschulen bei Roboter-Autos. Insolvenzverwalter will Bauausrüster Imtech bis November verkaufen. Lufthansa will neuen Swiss-Chef einsetzen. Ölpreise nach US-Arbeitsmarktbericht auf Zickzackkurs. Tsipras schließt Koalition mit Sozialdemokraten nicht mehr aus. Vonovia ersetzt LANXESS im DAX. G20-Staaten bereiten sich auf Zinswende vor. Deutsche Industrie spürt Schwäche von China & Co.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die reichsten Deutschen

Deutsche Bank unter den Top 20

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Was verdient man bei Google?

Welcher Darsteller verdient am meisten?

Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Produkte von Google, die keiner kennt

Heute sind sie Milliardäre

mehr Top Rankings

Umfrage

In den zurückliegenden Jahren kletterten die Börsen zum Teil erheblich. Haben Sie analog dazu Ihren Zertifikate-Anteil im Portfolio erhöht?