04.01.2013 22:06
Bewerten
 (0)

Wall Street-Schluss: US-Börsen nehmen leichte Zugewinne ins Wochenende

New York (www.aktiencheck.de) - Die US-Leitindizes konnten ihre Zugewinne am Freitag bis zum Handelsende behaupten und gingen mit grünen Vorzeichen ins Wochenende. Der Dow Jones gewann abschließend 0,33 Prozent auf 13.435,21 Zähler hinzu, während der NASDAQ Composite mit 3.101,66 Zählern um 0,04 Prozent fester notierte. Der S&P 500 schloss bei 1.466,47 Punkten, was einem Zugewinn von 0,49 Prozent entspricht.

Die Stimmung der Dienstleister in den USA hat sich im Dezember 2012 aufgehellt. Dies teilte das Institut for Supply Management (ISM), eine private Organisation der Industrie, am Freitag in Washington mit. Demnach zeigte der ISM-Index im Dezember eine Verbesserung auf 56,1 Prozent, nach 54,7 Prozent im November. Volkswirte waren indes von einer Stagnation ausgegangen. Die US-Arbeitsmarktdaten fielen insgesamt ordentlich aus. Die Arbeitslosenquote lag unverändert bei 7,8 Prozent. Unterdessen wurden außerhalb der Landwirtschaft im Dezember 155.000 neue Stellen geschaffen. Dies lag leicht über den Erwartungen der Volkswirte. Die Stundenlöhne stiegen ferner stärker als zuvor erwartet.

Heute wurde bekannt, dass der Automobilhersteller General Motors (GM) 69.000 Fahrzeuge zurückrufen muss. Grund für den Rückruf sind defekte Lenksäulen bei den Lieferwagen und Lkws der Marken Cadillac, GMC und Chevrolet. Der Autobauer erklärte, dass die Fahrzeuge nach dem Abstellen infolge möglicher Brüche in den Kabeln für die Parksperre wegrollen könnten. Das Unternehmen geht davon aus, dass sich die meisten Fahrzeuge noch bei den Händlern befinden bzw. gerade an diese ausgeliefert werden. Demnach habe man keine Berichte über Unfälle oder Verletzungen vorliegen. Die GM-Aktie ging mit einem Zugewinn von 0,1 Prozent aus dem Handel.

Die Anteilsscheine des Pharmakonzerns Eli Lilly (Eli Lilly and) gewannen abschließend 3,7 Prozent an Wert. Das Unternehmen rechnet vor Sondereffekten im laufenden Jahr mit einem Anstieg des Gewinns je Aktie auf 3,75 bis 3,90 US-Dollar. (04.01.2013/ac/n/m)

Nachrichten zu General Motors

  • Relevant7
  • Alle8
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu General Motors

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
25.01.2016General Motors Equal WeightBarclays Capital
22.10.2015General Motors BuyUBS AG
22.10.2015General Motors Sector PerformRBC Capital Markets
02.10.2015General Motors BuyUBS AG
18.09.2015General Motors HoldDeutsche Bank AG
22.10.2015General Motors BuyUBS AG
02.10.2015General Motors BuyUBS AG
24.07.2015General Motors BuyUBS AG
17.03.2015General Motors BuyArgus Research Company
03.02.2014General Motors kaufenMorgan Stanley
25.01.2016General Motors Equal WeightBarclays Capital
22.10.2015General Motors Sector PerformRBC Capital Markets
18.09.2015General Motors HoldDeutsche Bank AG
24.07.2015General Motors Sector PerformRBC Capital Markets
10.03.2015General Motors Sector PerformRBC Capital Markets
09.04.2014General Motors UnderweightMorgan Stanley
12.12.2011General Motors verkaufenDer Aktionär
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für General Motors nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt über 9.000 Punkten -- Yellen will geldpolitischen Kurs beibehalten -- Deutsche Bank erwägt milliardenschweren Anleihenrückkauf -- Heidelberger Druck, Disney im Fokus

Ölpreise starten Erholungsversuch - US-Ölreserven sinken überraschend. VW ruft 680.000 Autos mit Takata-Airbags zurück. Vonovia scheitert bei Deutsche Wohnen an Mindestannahmequote. BMW startet mit Rekordabsatz ins Jahr. Carlsberg baut nach Jahresverlust auf Asien-Nachfrage. Bierdurst der Amerikaner beschert Heineken Gewinnplus.
Wer verdient am meisten?
Diese 10 Produkte sind nur für den ganz großen Geldbeutel
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die öffentliche Verschwendung
Wen sieht die BrandZ-Studie vorn?
Diese Materialien könnten Sie sich nach Ihrem nächsten Lottogewinn gönnen
Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?
Wie entwickelten sich Rohstoffe im 3. Quartal?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?