18.01.2013 22:13
Bewerten
 (0)

Wall Street Schluss: US-Börsen zeigen sich kaum verändert

New York (www.aktiencheck.de) - Die US-Börsen präsentieren sich am Freitag trotz erfreulicher Wachstumsdaten aus China sowie positiver Quartalszahlen von General Electric (GE) und Morgan Stanley kaum verändert. Der Dow Jones gewann 0,39 Prozent auf 13.649,70 Zähler. Der NASDAQ Composite präsentierte sich mit einem Minus von 0,04 Prozent bei 3.134,71 Zählern, während der S&P 500 einen Aufschlag von 0,34 Prozent auf 1.485,98 Punkte verzeichnete.

Wie die Universität Michigan heute mitteilte, hat sich das von ihr ermittelte Konsumklima im Januar überraschend eingetrübt. Der Index fiel von 72,9 Punkten im Vormonat auf 71,3 Zähler.

Der amerikanische Mischkonzern General Electric (GE) legte heute seine Ergebnisse für das vierte Quartal 2012 vor. Dabei konnte das Unternehmen trotz des schwierigen wirtschaftlichen Umfeldes weiter wachsen. Die Umsatzerlöse stiegen im Vergleich zum Vorjahr um 4 Prozent auf 39,3 Mrd. US-Dollar. Der Nettogewinn lag bei 4,01 Mrd. US-Dollar bzw. 38 Cents je Aktie, nach 3,73 Mrd. US-Dollar oder 35 Cents je Aktie im Vorjahr. Das bereinigte EPS lag bei 44 Cents und damit über den Markterwartungen von 43 Cents. Die Aktie von GE gewann 3,5 Prozent.

Auch die US-Bankgesellschaft Morgan Stanley (ISIN / WKN 885836) gab heute ihre Ergebnisse für das vierte Quartal 2012. Dabei profitierte das Institut insbesondere von einem starken Geschäft mit Aktien zum Jahresende. Die Aktie von Morgan Stanley gewann 7,8 Prozent hinzu. (18.01.2013/ac/n/m)

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu General Electric (GE) Co.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu General Electric (GE) Co.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
25.11.2014General Electric (GE) OutperformRBC Capital Markets
17.09.2014General Electric (GE) BuyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
23.06.2014General Electric (GE) kaufenIndependent Research GmbH
19.12.2013General Electric (GE) kaufenIndependent Research GmbH
19.11.2013General Electric (GE) kaufenCitigroup Corp.
25.11.2014General Electric (GE) OutperformRBC Capital Markets
17.09.2014General Electric (GE) BuyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
23.06.2014General Electric (GE) kaufenIndependent Research GmbH
19.12.2013General Electric (GE) kaufenIndependent Research GmbH
19.11.2013General Electric (GE) kaufenCitigroup Corp.
22.07.2013General Electric (GE) haltenBernstein
21.03.2013General Electric (GE) haltenMorgan Stanley
29.01.2013General Electric (GE) haltenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
18.12.2012General Electric (GE) haltenIndependent Research GmbH
24.10.2012General Electric (GE) haltenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
04.12.2009General Electric reduzierenIndependent Research GmbH
19.10.2009General Electric reduzierenIndependent Research GmbH
20.07.2009General Electric reduzierenIndependent Research GmbH
20.04.2009General Electric reduzierenIndependent Research GmbH
26.01.2009General Electric reduzierenIndependent Research GmbH
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für General Electric (GE) Co. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Anzeige

Heute im Fokus

DAX freundlich -- Zalando erwartet ersten operativen Gewinn -- HP mit weniger Umsatz und Gewinn -- Apple auf Rekordwert -- Twitter will angeblich von Justin Bieber unterstütztes Start-up kaufen

Deutsche Bank: Wachstum und Euroschwäche treiben DAX 2015 zu neuen Rekorden. Danone erwägt wohl Verkauf des milliardenschweren Yakult-Anteils. Gesellschafterwechsel bei Burger-King-Franchisenehmer. Lloyds optimistisch vor britischem Stresstest. Arbeitskräftenachfrage fast auf Drei-Jahres-Hoch. Bund verschuldet sich so günstig wie nie.
20 Dinge, die man für 561 Milliarden Euro kaufen könnte

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Wenn Zukunft Gegenwart wird

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Facebook & Co: Welche Börsengänge waren ein Desaster?

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

mehr Top Rankings

Umfrage

Der milliardenschwere "Soli" soll nach dem Willen von Rot-Grün ab dem Jahr 2020 auch den Ländern und Kommunen im Westen Deutschlands zugutekommen. Was halten Sie von diesem Vorhaben?