07.01.2013 19:21
Bewerten
 (0)

Wall Street Update: Deutliche Abschläge im Mittagshandel

New York (www.aktiencheck.de) - Die US-Leitindizes notieren am Montagmittag New Yorker Zeit deutlich schwächer. Angesichts fehlender Konjunkturimpulse wartet man gespannt auf die am Dienstag beginnende Berichtssaison. Der Dow Jones verliert derzeit 0,5 Prozent auf 13.363 Zähler. Der NASDAQ Composite präsentiert sich mit einem Minus von 0,3 Prozent bei 3.093 Zählern, während der S&P 500 einen Abschlag von 0,5 Prozent auf 1.459 Punkte verzeichnet.

Die Aktie der Bank of America verliert derzeit 0,6 Prozent. Die Großbank hatte sich heute mit der Hypothekenbank Federal National Mortgage Association (Fannie Mae) in einem Rechtsstreit um Immobilienfinanzierungen auf die Zahlung von 3,6 Mrd. US-Dollar sowie den Rückkauf von Krediten in einem Volumen von 6,75 Mrd. US-Dollar geeinigt. Die Aktie von Fannie Mae gewinnt 9,5 Prozent.

Kursverluste von 7,6 Prozent sind bei Illumina auszumachen. Zuvor hatte der schweizerische Pharma- und Medizintechnikkonzern Roche Holding AG erklärt, dass er definitiv kein Interesse mehr an einer Übernahme habe.

Die Aktie von Abbott Laboratories gewinnen wiederum 0,3 Prozent. Der Pharmakonzern hat eine Kooperationsvereinbarung für Hunde-Krebstherapien mit dem schwedischen Pharmaunternehmen Oasmia Pharmaceutical unterzeichnet.

Die Aktie von Amazon.com (Amazon) gewinnt derzeit entgegen des Markttrends 3 Prozent. Die Analysten von Morgan Stanley hatten den Titel von "equal-weight" auf "overweight" heraufgestuft und ein Kursziel von 325 US-Dollar genannt. (07.01.2013/ac/n/m)

Nachrichten zu Amazon.com

  • Relevant1
  • Alle1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Amazon.com

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.09.2016Amazoncom overweightJP Morgan Chase & Co.
23.09.2016Amazoncom BuyMizuho
22.09.2016Amazoncom BuyArgus Research Company
19.09.2016Amazoncom kaufenRobert W. Baird & Co. Incorporated
16.09.2016Amazoncom OutperformRBC Capital Markets
27.09.2016Amazoncom overweightJP Morgan Chase & Co.
23.09.2016Amazoncom BuyMizuho
22.09.2016Amazoncom BuyArgus Research Company
19.09.2016Amazoncom kaufenRobert W. Baird & Co. Incorporated
16.09.2016Amazoncom OutperformRBC Capital Markets
29.07.2016Amazoncom HoldBGC Partners
06.07.2016Amazoncom NeutralSunTrust
04.01.2016Amazoncom NeutralMonness, Crespi, Hardt & Co.
02.10.2015Amazoncom HoldMorningstar
29.07.2015Amazoncom HoldBGC Partners
04.02.2009Amazon.com sellStanford Financial Group, Inc.
26.11.2008Amazon.com ErsteinschätzungStanford Financial Group, Inc.
29.10.2008Amazon.com verkaufenRaiffeisen Centrobank AG
13.10.2008Amazon.com neues KurszielAmerican Technology Research Inc.
13.08.2008Amazon.com sellAmerican Technology Research Inc.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Amazon.com nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.

Heute im Fokus

DAX schließt im Minus -- Dow fester -- Deutsche Bank-Aktie mit neuem Allzeittief -- TV-Duell mit Schlagabtausch Trump-Clinton -- Commerzbank: 9.000 Stellen und Dividende in Gefahr -- Twitter im Fokus

Erste Bilder aufgetaucht: Google bringt neue Smartphones auf den Markt. American Express-Aktie steigt: Anleger erhalten mehr Dividende. Lufthansa-Aktie verliert: Aufsichtsrat entscheidet wohl zu Air-Berlin-Deal. EZB und Chinas Notenbank verlängern Währungsswap um drei Jahre.
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Lohnt sich die Rente
Jetzt durchklicken
Das sind die reichsten Nichtakademiker in Europa
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Umfrage

Kanzlerin Merkel will der Deutschen Bank im Streit mit der US-Justiz nicht helfen. Was halten Sie von dieser Einstellung?