07.01.2013 19:21
Bewerten
 (0)

Wall Street Update: Deutliche Abschläge im Mittagshandel

New York (www.aktiencheck.de) - Die US-Leitindizes notieren am Montagmittag New Yorker Zeit deutlich schwächer. Angesichts fehlender Konjunkturimpulse wartet man gespannt auf die am Dienstag beginnende Berichtssaison. Der Dow Jones verliert derzeit 0,5 Prozent auf 13.363 Zähler. Der NASDAQ Composite präsentiert sich mit einem Minus von 0,3 Prozent bei 3.093 Zählern, während der S&P 500 einen Abschlag von 0,5 Prozent auf 1.459 Punkte verzeichnet.

Die Aktie der Bank of America verliert derzeit 0,6 Prozent. Die Großbank hatte sich heute mit der Hypothekenbank Federal National Mortgage Association (Fannie Mae) in einem Rechtsstreit um Immobilienfinanzierungen auf die Zahlung von 3,6 Mrd. US-Dollar sowie den Rückkauf von Krediten in einem Volumen von 6,75 Mrd. US-Dollar geeinigt. Die Aktie von Fannie Mae gewinnt 9,5 Prozent.

Kursverluste von 7,6 Prozent sind bei Illumina auszumachen. Zuvor hatte der schweizerische Pharma- und Medizintechnikkonzern Roche Holding AG erklärt, dass er definitiv kein Interesse mehr an einer Übernahme habe.

Die Aktie von Abbott Laboratories gewinnen wiederum 0,3 Prozent. Der Pharmakonzern hat eine Kooperationsvereinbarung für Hunde-Krebstherapien mit dem schwedischen Pharmaunternehmen Oasmia Pharmaceutical unterzeichnet.

Die Aktie von Amazon.com (Amazon) gewinnt derzeit entgegen des Markttrends 3 Prozent. Die Analysten von Morgan Stanley hatten den Titel von "equal-weight" auf "overweight" heraufgestuft und ein Kursziel von 325 US-Dollar genannt. (07.01.2013/ac/n/m)

Artikel empfehlen?
  • Relevant3
  • Alle3
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu Amazon.com

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12.06.2013Amazon kaufenMorgan Stanley
13.02.2013Amazon kaufenMorgan Stanley
07.01.2013Amazon kaufenMorgan Stanley
28.12.2012Amazon kaufenPiper Jaffray & Co.
18.12.2012Amazon outperformRBC Capital Markets
12.06.2013Amazon kaufenMorgan Stanley
13.02.2013Amazon kaufenMorgan Stanley
07.01.2013Amazon kaufenMorgan Stanley
28.12.2012Amazon kaufenPiper Jaffray & Co.
18.12.2012Amazon outperformRBC Capital Markets
05.11.2012Amazon haltenDer Aktionärsbrief
01.11.2012Amazon haltenDer Aktionär
29.10.2012Amazon haltenEuro am Sonntag
26.10.2012Amazon equal-weightMorgan Stanley
18.09.2012Amazon equal-weightMorgan Stanley
04.02.2009Amazon.com sellStanford Financial Group, Inc.
26.11.2008Amazon.com ErsteinschätzungStanford Financial Group, Inc.
29.10.2008Amazon.com verkaufenRaiffeisen Centrobank AG
13.10.2008Amazon.com neues KurszielAmerican Technology Research Inc.
13.08.2008Amazon.com sellAmerican Technology Research Inc.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Amazon.com nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Heute im Fokus

DAX stabil -- Alibaba plant Börsengang für Mitte September -- Russland kündigt harte Linie für Ostukraine-Gespräche an -- Tipp24-Aktie verliert deutlich -- Apple, T-Mobile im Fokus

JPMorgan sieht Crash an Russlands Börse voraus. Lufthansa-Piloten lassen neue Streiks weiter offen. Pro-Sieben-Sat.1 zieht Start-up-Inkubator Epic den Stecker. Barclays verkauft Privatkundengeschäft in Spanien an Caixabank. Microsoft will US-Behörden weiter keine Daten aus Europa geben.
Welche Billig-Airline ist die beste der Welt?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Beste Produktmarken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

Die Fluglinien mit den zufriedensten Passagieren

Welcher Nationaltrainer verdient am meisten?

mehr Top Rankings
Deutschland wird den Kampf der Kurden gegen die Terrormiliz des Islamischen Staates (IS) mit schweren Waffen unterstützen. Wie ist Ihre Meinung hierzu?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen