15.01.2013 19:14
Bewerten
 (0)

Wall Street Update: Schwacher Mittagshandel, Facebook im Fokus

New York (www.aktiencheck.de) - Die US-Leitindizes zeigten sich am Dienstag mit leicht schwächeren Tendenzen. Der Dow Jones verliert derzeit 0,1 Prozent auf 13.504 Zähler. Der NASDAQ Composite präsentiert sich mit einem Minus von 0,2 Prozent bei 3.110 Zählern, während der S&P 500 einen Abschlag von 0,1 Prozent auf 1.469 Punkte verzeichnet.

Die US-Einzelhändler konnten ihren Umsatz im Dezember unerwartet kräftig steigern. So stiegen die Umsätze um 0,5 Prozent. Für November wurde das Umsatzplus mit 0,4 Prozent angegeben, nach bislang +0,3 Prozent in einer ersten Schätzung. Daneben sind die US-Erzeugerpreise im Dezember um 0,2 Prozent gesunken. Im November waren die Erzeugerpreise um 0,8 Prozent zurückgegangen. Im Vergleich zum Dezember 2011 erhöhten sich die Erzeugerpreise um 1,3 Prozent. Daneben legten die Erzeugerpreise in der um Lebensmittel und Energie bereinigten Kernrate im Dezember um 0,1 Prozent zu. Gegenüber Dezember 2011 stieg die Kernrate um 2,0 Prozent.

Im Fokus der Anleger steht heute Facebook . Mit einer nicht näher spezifizierten Produktvorstellung hatte der Social Media-Konzern im Vorfeld für Furore gesorgt. Gerüchte über ein Facebook-Handy hatten die Runde gemacht. Facebook-Gründer Mark Zuckerberg stellte jedoch eine neue grafische Suche vor. Die Aktie gewinnt 0,8 Prozent.

Die Dell-Aktie (Dell) kann auch einen Tag nach den Gerüchten um einen Rückzug von der Börse und eine Übernahme durch Private Equity-Firmen deutlich zulegen. Im Mittagshandel gewinnt der Titel 2,9 Prozent. Ein offizielles Angebot steht aber derzeit noch nicht an.

Die anhaltenden Probleme beim neuen Dreamliner stehen beim Flugzeughersteller Boeing weiter im Fokus. Mit Sorge blicken die Anleger auf die Untersuchungen der Luftfahrtbehörden der USA und Japan. Der Titel notiert derzeit 0,1 Prozent schwächer. (15.01.2013/ac/n/m)

Nachrichten zu Facebook Inc.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Facebook Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
08.02.2017Facebook buyMerrill Lynch & Co., Inc.
02.02.2017Facebook buyUBS AG
02.02.2017Facebook SellSociété Générale Group S.A. (SG)
02.02.2017Facebook OutperformRobert W. Baird & Co. Incorporated
02.02.2017Facebook OutperformRobert W. Baird & Co. Incorporated
08.02.2017Facebook buyMerrill Lynch & Co., Inc.
02.02.2017Facebook buyUBS AG
02.02.2017Facebook OutperformRobert W. Baird & Co. Incorporated
02.02.2017Facebook OutperformRobert W. Baird & Co. Incorporated
02.02.2017Facebook overweightMorgan Stanley
02.02.2017Facebook HoldPivotal Research Group
28.07.2016Facebook market-performBernstein Research
28.01.2016Facebook market-performBernstein Research
05.11.2015Facebook market-performBernstein Research
31.07.2015Facebook market-performBernstein Research
02.02.2017Facebook SellSociété Générale Group S.A. (SG)
04.11.2016Facebook SellSociété Générale Group S.A. (SG)
07.07.2016Facebook SellSociété Générale Group S.A. (SG)
25.01.2016Facebook SellSociété Générale Group S.A. (SG)
22.01.2016Facebook SellSociété Générale Group S.A. (SG)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Facebook Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX schließt mit Gewinn -- Dow Jones schließt leicht im Plus -- Tesla`s Q4-Umsatz besser als erwartet -- RWE: Hohe Abschreibungen vermiesen Bilanz -- Fresenius, thyssenkrupp im Fokus

Abschreibungen belasten Bayer. US-Notenbank gibt erneut Signale für baldige Leitzinsanhebung. ifo-Index steigt überraschend. US-Banken begleiten angeblich Saudi Aramco an die Börse. Jay-Z legt Risikokapitalfonds auf. Wirecard-Aktie bricht nach Bericht rund sechs Prozent ein. Furcht vor dem Euro-Zerfall: Wer sind die größten Wackelkandidaten? Esprit kommt operativ voran.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Top-Positionen von Warren Buffett
Jetzt durchklicken
Jetzt durchklicken
Welche Airline schneidet am besten ab?
Jetzt durchklicken
Diese 10 Automobil Neuheiten gibt es bei der Detroit Auto Show 2017
Jetzt durchklicken
Diese 10 Aktien kann sich nicht jeder Investor leisten
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Welche Wertpapiere besitzen Sie?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
BayerBAY001
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
Apple Inc.865985
Allianz840400
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
Deutsche Telekom AG555750
BMW AG519000
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
thyssenkrupp AG750000
Siemens AG723610