16.01.2013 19:23
Bewerten
 (0)

Wall Street Update: US-Börsen am Mittag ohne klare Richtung

New York (www.aktiencheck.de) - Die US-Börsen präsentieren sich am Mittwochmittag uneinheitlich. Der Dow Jones verliert aktuell 0,25 Prozent auf 13.501 Zähler. Der NASDAQ Composite präsentiert sich mit einem Plus von 0,17 Prozent bei 3.116 Zählern, während der S&P 500 derzeit einen Abschlag von 0,05 Prozent auf 1.471 Punkte verzeichnet.

Wie die National Association of Home Builders heute mitteilte, blieb der NAHB-Hausmarktindex im Januar bei 47 Punkten, nachdem zuvor acht Monate in Folge Zuwächse verzeichnet werden konnten. Unverändert blieben auch die US-Verbraucherpreise für den Monat Dezember. Wie das US-Arbeitsministerium bekannt gab, habe es im Monatsvergleich keine Veränderung gegeben. Im November waren die Preise erstmals seit Mai gesunken. Die Jahresrate ging allerdings leicht von 1,8 Prozent im November auf 1,7 Prozent zurück. Dagegen konnte die amerikanische Industrie auch im Dezember deutlich wachsen. Laut Angaben der US-Notenbank stieg die Produktion im Vergleich zum Vormonat um 0,3 Prozent. Im Vormonat lag der Anstieg bei revidiert 1,0 Prozent, nachdem zunächst ein Wert von 1,1 Prozent ermittelt worden war.

Deutliche Zugewinne sind am Mittag bei der US-Bankgesellschaft Goldman Sachs Group auszumachen. Hintergrund sind besser als vom Markt erwartet ausgefallene Ergebnisse für das vierte Geschäftsquartal. Der Nettogewinn wurde auf 2,89 Mrd. US-Dollar oder 5,60 US-Dollar je Aktie gesteigert, nachdem im Vorjahr ein Nettogewinn von 1,01 Mrd. US-Dollar oder 1,84 US-Dollar je Aktie zu Buche stand. Der Umsatz wurde von 6,05 Mrd. US-Dollar auf 9,24 Mrd. US-Dollar gesteigert. Die Aktie von Goldman Sachs gewinnt derzeit 3,6 Prozent.

Die größte US-Bankgesellschaft JPMorgan Chase (JPMorgan ChaseCo) konnte ihren Gewinn im vierten Quartal ebenfalls deutlich steigern. Der Nettogewinn stieg auf 5,69 Mrd. US-Dollar oder 1,39 US-Dollar je Aktie, gegenüber 3,73 Mrd. US-Dollar oder 90 Cents je Aktie im Vorjahr. Bei den Umsatzerlösen ging es um 10 Prozent auf 24,38 Mrd. US-Dollar nach oben. Die Aktie von JPMorgan Chase gewinnt aktuell 0,5 Prozent. (16.01.2013/ac/n/m)

Nachrichten zu JPMorgan Chase & Co.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu JPMorgan Chase & Co.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.01.2016JPMorgan ChaseCo kaufenIndependent Research GmbH
15.01.2016JPMorgan ChaseCo NeutralUBS AG
15.01.2016JPMorgan ChaseCo BuyArgus Research Company
14.01.2016JPMorgan ChaseCo buySociété Générale Group S.A. (SG)
11.01.2016JPMorgan ChaseCo NeutralGoldman Sachs Group Inc.
18.01.2016JPMorgan ChaseCo kaufenIndependent Research GmbH
15.01.2016JPMorgan ChaseCo BuyArgus Research Company
14.01.2016JPMorgan ChaseCo buySociété Générale Group S.A. (SG)
16.10.2015JPMorgan ChaseCo buySociété Générale Group S.A. (SG)
14.10.2015JPMorgan ChaseCo BuyArgus Research Company
15.01.2016JPMorgan ChaseCo NeutralUBS AG
11.01.2016JPMorgan ChaseCo NeutralGoldman Sachs Group Inc.
15.10.2015JPMorgan ChaseCo HaltenIndependent Research GmbH
29.06.2015JPMorgan ChaseCo PerformOppenheimer & Co. Inc.
11.05.2015JPMorgan ChaseCo NeutralMKM Partners
21.12.2012JPMorgan ChaseCo verkaufenJMP Securities LLC
21.09.2007Bear Stearns sellPunk, Ziegel & Co
18.07.2007Bear Stearns sellPunk, Ziegel & Co
16.06.2005J.P. Morgan Chase underweightPrudential Financial
02.03.2005Update J.P. Morgan Chase & Co. (JPMorgan Chase): SCIBC World Markets
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für JPMorgan Chase & Co. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX geht tiefrot ins Wochenende -- Wall Street im Minus -- US-Jobdaten durchwachsen -- VW verschiebt Bilanzvorlage und HV -- Rocket Internet verkleinert sich -- LinkedIn, RWE, Toyota im Fokus

Twitter schließt 125.000 Zugänge. New Jersey verklagt VW im Abgas-Skandal. Disneys Star Wars spielt zweite Milliarde im Eiltempo ein. Rückruf manipulierter VW-Wagen in Belgien ab März. Gläubiger beenden erste Kontrollrunde in Athen. Stahlwerte leiden unter Kapitalerhöhung von ArcelorMittal. Ölpreise können Gewinne nicht halten. EU offen für Libyen-Einsatz. Experten: Apple hielt 2015 zwei Drittel des Marktes bei Computeruhren. Gute Nachfrage kurbelt Geschäft von CANCOM an.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die öffentliche Verschwendung
Wen sieht die BrandZ-Studie vorn?
Diese Materialien könnten Sie sich nach Ihrem nächsten Lottogewinn gönnen
Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?
Wie entwickelten sich Rohstoffe im 3. Quartal?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Regulierungsvorgaben für die Vermittlung von Finanzprodukten laufen unvermindert fort. Nutzt dies letztlich dem Anleger?