14.01.2013 07:06
Bewerten
 (0)

Warnstreiks bei Eon-Betrieben in Norddeutschland gestartet

    KIEL (dpa-AFX) - In mehreren Betrieben des Energieversorgers Eon haben in Norddeutschland Warnstreiks begonnen. Die Gewerkschaft Verdi will mit den ganztägigen Aktionen ihre Forderung nach deutlich mehr Geld für die Beschäftigten untermauern. Die ins Stocken geratenen Tarifverhandlungen für die rund 30 000 Beschäftigten im Konzern werden an diesem Dienstag in Hannover fortgesetzt.

 

    Der Aufruf zum Warnstreik richtete sich an etwa 2400 Mitarbeiter in Eon-Betrieben in Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern. Zu ihnen gehören Standorte in Kiel, Schwerin, Rostock und Bützow, aber auch das Atomkraftwerk Brokdorf. Zentrale Warnstreikversammlungen soll es im Laufe des Tages an der Eon-Hanse-Hauptverwaltung in Quickborn geben.

 

    Die Gewerkschaft Verdi verlangt 6,5 Prozent mehr Geld, bei einer Laufzeit des Vertrages von zwölf Monaten. Außerdem sollen alle Lehrlinge nach erfolgreichem Abschluss für mindestens zwölf Monate übernommen werden. Laut Verdi bot Eon zuletzt eine Erhöhung der Bezüge um 1,1 Prozent an. "Das ist völlig inakzeptabel", sagte Verdi-Sprecherin Berith Jordan der Nachrichtenagentur dpa./wsz/DP/zb

 

Nachrichten zu E.ON AG (spons. ADRs)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu E.ON AG (spons. ADRs)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
Keine Analysen gefunden.
mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.

E.ON Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX volatil -- Anlagenbau drückt auf Linde-Bilanz -- VW steigert bereinigte Marge -- adidas erhöht Jahresprognose -- Dialog Semiconductor senkt Jahresumsatzprognose -- Facebook, GoPro im Fokus

K+S-Konkurrent Potash kappt Prognose erneut. Wie der Facebook-Chef in einer Stunde drei Milliarden Dollar reicher geworden ist. SÜSS Microtec erwartet weniger Aufträge. Apple hat eine Milliarde iPhones verkauft. Schneider Electric will rentabler werden. Nordex legt kräftig zu und erhöht Prognose.
Diese Firmen sind innovativ
Welche deutsche Stadt hat die meiste Kohle?
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wo hat man am meisten Urlaub?
Rohstoff-Performer im ersten Halbjahr 2016
DAX-Performer im ersten Halbjahr 2016
Welche deutsche Stadt ist bereit für die Zukunft?
TecDAX-Performer im ersten Halbjahr 2016
mehr Top Rankings

Umfrage

Was ist Ihre Meinung zu selbstfahrenden Autos?