31.10.2012 12:42
Bewerten
 (0)

Waste Management: Gewinn geht zurück

Houston (www.aktiencheck.de) - Die amerikanische Waste Management Inc. präsentierte am Mittwoch die Geschäftszahlen für das dritte Quartal.

Demnach lag der Umsatz des Abfallentsorgers mit 3,46 Mrd. US-Dollar unter dem Vorjahreswert von 3,52 Mrd. US-Dollar. Der Nettogewinn nach Anteilen Dritter verringerte sich auf 214 Mio. US-Dollar bzw. 46 Cents je Aktie, nach einem Nettogewinn von 272 Mio. US-Dollar bzw. 58 Cents je Aktie im Vorjahreszeitraum. Um Einmaleffekte bereinigt lag der Gewinn je Aktie bei 61 Cents (Vorjahr: 63 Cents). Der Konzern machte vor allem die zuletzt teilweise deutlich zurückgegangenen Rohstoffpreise für den Ergebnisrückgang verantwortlich. Analysten hatten zuvor ein EPS von 60 Cents sowie einen Umsatz von 3,50 Mrd. US-Dollar erwartet.

Im laufenden Quartal liegen die Analystenschätzungen bei einem EPS von 61 Cents sowie einem Umsatz von 3,41 Mrd. US-Dollar.

Für das laufende Fiskaljahr erwartet Waste Management nun einen Gewinn je Aktie von 2,08 bis 2,13 US-Dollar (zuvor: 2,15 bis 2,20 US-Dollar). Marktbeobachter gehen hier von einem EPS von 2,11 US-Dollar aus.

Die Aktie von Waste Management notierte zuletzt bei 32,54 US-Dollar. (31.10.2012/ac/n/a)

Nachrichten zu Waste Management Inc.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Waste Management Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
29.04.2016Waste Management OutperformWedbush Morgan Securities Inc.
29.04.2016Waste Management In-lineImperial Capital
23.02.2016Waste Management OverweightBarclays Capital
05.11.2015Waste Management BuyArgus Research Company
29.10.2015Waste Management In-lineImperial Capital
29.04.2016Waste Management OutperformWedbush Morgan Securities Inc.
23.02.2016Waste Management OverweightBarclays Capital
05.11.2015Waste Management BuyArgus Research Company
22.10.2015Waste Management OverweightBarclays Capital
21.10.2015Waste Management BuyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
29.04.2016Waste Management In-lineImperial Capital
29.10.2015Waste Management In-lineImperial Capital
18.02.2015Waste Management In-lineImperial Capital
03.02.2015Waste Management In-lineImperial Capital
24.05.2012Waste Management holdBB&T Capital Markets
11.01.2012Waste Management sellSociété Générale Group S.A. (SG)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Waste Management Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.

Heute im Fokus

DAX rutscht ab -- Asiens Börsen uneinheitlich -- Machtkampf um Brexit-Zeitplan - London hält Brüssel hin -- Fresenius bekommt neuen Chef -- Alibaba-Tochter soll Interesse an Wirecard-Beteiligung haben

Deutsche Bank-Aktie mit neuem Rekordtief. Easyjet kappt nach Brexit-Entscheid Gewinnprognose. Chinesen geben KUKA offenbar Garantien bis Ende 2023. KUKA-Vereinbarung wohl fast perfekt. EU-Gründerstaaten drücken bei Verhandlungen aufs Tempo. Wirtschaftsforscher: Alle verlieren, besonders die Briten.
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Der World Wealth Report 2016
Hier ist Leben preiswert!

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Marke ist die teuerste?
Volatilität in Schwellenländern
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Welches Land gewann am häufigsten die europäische Fußballkrone?
Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?
mehr Top Rankings

Umfrage

Nach dem Brexit-Votum der Briten werden in Europa Stimmen laut, die auch in anderen EU-Ländern Referenden über die Zugehörigkeit zur EU fordern. Sehen Sie unsere Zukunft in der EU?