07.01.2013 12:37
Bewerten
 (0)

Wechsel an der Spitze des Medienkonzerns Madsack

    HANNOVER (dpa-AFX) - Wechsel an der Spitze des Medienkonzerns Madsack: Am 1. Juli übernimmt Thomas Düffert den Vorsitz der Geschäftsführung und löst damit Herbert Flecken ab, der diesen Posten seit Mitte 2006 innehatte. Das teilte Madsack am Montag in Hannover mit.

 

    Flecken (62) selbst hatte seinen Nachfolger im Mai 2010 zur Mediengruppe geholt. Düffert (45) ist seitdem stellvertretender Geschäftsführer des Konzerns, der 18 regionale Tageszeitungen in mehreren Bundesländern herausgibt, darunter die "Hannoversche Allgemeine Zeitung", die "Leipziger Volkszeitung" und die "Lübecker Nachrichten".

 

    "Mit Thomas Düffert übernimmt ein Medienmanager den Vorsitz, der bereits in den letzten drei Jahren bei Madsack gezeigt hat, dass er entscheidungsfreudig und durchsetzungsstark ist und über den nötigen strategischen Weitblick verfügt", sagte Aufsichtsratschef Friedhelm Haak nach Verlagsangaben. Flecken ist seit mehr als 30 Jahren für Madsack tätig. Möglicherweise wird er nun in den Aufsichtsrat wechseln, der turnusgemäß zum 1. Juli 2013 neu gebildet wird./uk/DP/fn

 

Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.

Heute im Fokus

DAX unter 10.000 Punkten -- Lufthansa fliegt weniger Verlust ein -- Fresenius mit starkem Quartal -- Commerzbank mit schwachem Auftakt -- FMC, BMW, VW im Fokus

Rückschlag für US-Mobilfunker Sprint. Edelmetalle bei Anlegern wieder stärker gefragt. Pfizer schlägt sich besser als erwartet. Digitalgeschäft lässt ProSiebenSat.1 weiter rasant wachsen. Infineon muss bei Umsatzprognose leicht zurückrudern. Apple-Chef geht ins Fernsehen: "Riesige Überreaktion" der Wall Street.
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten
Die schönsten Geldscheine der Welt

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Unternehmen sind fantastisch erfolgreich
IT-Gründer ohne Technik-Know-How
Welcher amerikanische Investor ist am vermögendsten?
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
mehr Top Rankings

Umfrage

Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat die Volkswagen-Spitze für ihr Beharren auf einen Großteil ihrer Bonus-Zahlungen kritisiert. Wie stehen Sie zu dem Thema?