Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyse InsidertradesFonds 
HistorischRealtime PushmyNews im ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

26.08.2013 12:56

Senden
WEG FÜR O2 FREI

O2-Aktie hebt ab: America Movil stellt sich hinter Verkauf von E-Plus

O2 (Telefonica Deutschland zu myNews hinzufügen Was ist das?


America Movil, der mexikanische Großaktionär von KPN, macht den Weg für den Verkauf von E-Plus an Telefonica Deutschland frei.

Nachdem die Übernahmeofferte aufgestockt wurde, will das vom Milliardär Carlos Slim kontrollierte Unternehmen, America Movil, auf der außerordentlichen Hauptversammlung von Koninklijke KPN für den Verkauf der deutschen Ertragsperle stimmen. Das teilte der niederländische Telefonkonzern am Montag in Den Haag mit.

    Nach dem Abschluss der Transaktion wird KPN an Telefonica Deutschland einen Anteil von 20,5 Prozent halten. Zuvor waren lediglich 17,6 Prozent vorgesehen. Die Niederländer gewähren der spanischen Telefonica allerdings eine Kaufoption auf einen 2,9-prozentigen Anteil in Höhe von 510 Millionen Euro. Sollte der Mutterkonzern von Telefonica Deutschland diese Option ziehen, könnte der KPN-Anteil bis auf 17,6 Prozent sinken./fn/stb

DEN HAAG (dpa-AFX)

Bildquellen: O2

Weitere Links:

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen
  • Relevant
  • Alle
    3
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu O2 (Telefonica Deutschland Holding AG)

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
22.04.14O2 (Telefonica Deutschland kaufenDZ-Bank AG
04.04.14O2 (Telefonica Deutschland overweightHSBC
01.04.14O2 (Telefonica Deutschland buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
31.03.14O2 (Telefonica Deutschland overweightBarclays Capital
27.03.14O2 (Telefonica Deutschland NeutralBNP PARIBAS
22.04.14O2 (Telefonica Deutschland kaufenDZ-Bank AG
04.04.14O2 (Telefonica Deutschland overweightHSBC
01.04.14O2 (Telefonica Deutschland buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
31.03.14O2 (Telefonica Deutschland overweightBarclays Capital
03.03.14O2 (Telefonica Deutschland kaufenCredit Suisse Group
26.04.13O2 (Telefonica Deutschland verkaufenGoldman Sachs Group Inc.
23.03.05O2: UnderweightLehman Brothers
24.01.05Update mmO2 plc: UnderperformBear Stearns
19.01.05mmO2: UnderweightLehman Brothers
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für O2 (Telefonica Deutschland Holding AG) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen