22.01.2013 13:23
Bewerten
 (0)

Verizon in roten Zahlen

Wegen Sonderposten
Die zweitgrößte amerikanische Telefongesellschaft Verizon ist im vierten Quartal wegen einer Reihe von Sonderbelastungen tief in die roten Zahlen gerutscht.
Statt eines Gewinns je Aktie von 71 Cent wie vor einem Jahr, stand nun unterm Strich bei Verizon Communications ein Verlust von 1,48 Dollar, wie der Konkurrent von AT&T, Sprint und T-Mobile USA am Dienstag mitteilte. Mit allein 1,55 Dollar lasteten Abfindungen und Renten auf dem Ergebnis. 31 Cent fielen für die Umschuldung des Konzerns an, mit 7 Cent je Aktie schlug der Wirbelsturm Sandy zu Buche.

   Das operative Geschäft zeigte sich hingegen in guter Verfassung. Der Umsatz stieg um 5,7 Prozent auf 30 Milliarden Dollar. Dabei trug der Mobilfunk besonders stark zum Wachstum bei. Er legte um 9,5 Prozent auf 20 Milliarden Dollar zu. Das Festnetzgeschäft schrumpfte um 1,5 Prozent auf 10 Milliarden Dollar. Der bereinigte Gewinn sank insgesamt von 52 auf 38 Cent je Aktie. Hierbei wirkte sich die hohe Subventionierung von Smartphones aus, mit der Verizon Kunden in Zweijahresverträge lockt./fn/rum

NEW YORK (dpa-AFX)

Nachrichten zu Verizon Communications Inc.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
02.12.16
FCC Raises New Concerns Over 'Zero-Rating' by AT&T, Verizon (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
02.12.16
01.12.16
Verizon, Yahoo Deal Seen Going Through (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
29.11.16
Verizon Might Need a Big Acquisition to Match AT&T (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
29.11.16
AT&T DirecTV Now Needles Verizon (EN, The Wall Street Journal Deutschland)

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Verizon Communications Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.07.2016Verizon Communications PerformOppenheimer & Co. Inc.
26.04.2016Verizon Communications OutperformRBC Capital Markets
18.04.2016Verizon Communications Equal WeightBarclays Capital
04.04.2016Verizon Communications HoldDeutsche Bank AG
30.03.2016Verizon Communications OutperformRBC Capital Markets
26.04.2016Verizon Communications OutperformRBC Capital Markets
30.03.2016Verizon Communications OutperformRBC Capital Markets
25.01.2016Verizon Communications OutperformRBC Capital Markets
21.10.2015Verizon Communications BuyArgus Research Company
21.10.2015Verizon Communications OutperformFBR Capital
20.07.2016Verizon Communications PerformOppenheimer & Co. Inc.
18.04.2016Verizon Communications Equal WeightBarclays Capital
04.04.2016Verizon Communications HoldDeutsche Bank AG
24.02.2016Verizon Communications HoldDeutsche Bank AG
21.01.2015Verizon Communications Equal WeightBarclays Capital
18.08.2009Verizon Communications neues KurszielSanford C. Bernstein and Co., Inc.
06.01.2009Verizon Communications DowngradeSanford C. Bernstein and Co., Inc.
24.04.2007Verizon Communications underweightPrudential Financial
21.11.2006Verizon underweightPrudential Financial
21.11.2006Verizon Communications underweightPrudential Financial
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Verizon Communications Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX geht schließt mit kleinem Verlust -- US-Börsen kaum verändert -- Im Wahljahr 2017 droht Euro-Krise 2.0 -- US-Arbeitslosenquote sinkt auf tiefsten Stand seit 2007 -- AIXTRON, SLM Solutions im Fokus

Vier Weltstädte wollen bis 2025 Dieselautos verbieten. Deutsche Bank stellt gewisse Kundenverbindungen ein. Italiens Wirtschaftsminister: Kein Finanzbeben nach Referendum. Eine schöne Bescherung: Doch wer bekommt eigentlich Weihnachtsgeld? Tim Cook antwortet per Mail auf Userbeschwerde zu Apple-AirPods.
Hobby zum Beruf
Jetzt durchklicken
Welche Aktien besitzt Warren Buffett in seinem Portfolio?
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Jetzt durchklicken
Wo leben die meisten Milliardäre?
Jetzt durchklicken
Die glücklichsten Länder der Welt
Jetzt durchklicken
Von diesen Schnellrestaurants sind die Deutschen begeistert
Jetzt durchklicken
So wurden Steuergelder verschwendet
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Das Europaparlament hat ein Einfrieren der EU-Beitrittsgespräche mit der Türkei gefordert. Halten Sie diese Entscheidung für richtig?