25.02.2013 16:34
Bewerten
 (0)

Weidmann: Deutschland und Frankreich können Schuldenkrise nur gemeinsam lösen

    PARIS (dpa-AFX) - Die Euro-Schuldenkrise kann nach Einschätzung des Bundesbankchefs Jens Weidmann nur gelöst werden, wenn die beiden führenden Euro-Volkswirtschaften Deutschland und Frankreich zusammenarbeiten. Für den Weg aus der Krise brauchen beide Staaten einen gemeinsamen Ansatz, sagte Weidmann am Montag in einer Rede in Paris. Für eine Stabilisierung des Währungsraums müssten beide Länder zudem wirtschaftlich und politisch stark sein.

    Außerdem müsse die Grundstruktur der gemeinsamen Währungsunion verbessert werden, so der Bundesbank-Präsident. Konkret forderte Weidmann eine Wiederherstellung von Marktmechanismen und die Haftung von Investoren für ihre Entscheidungen auf allen Ebenen. "Wir brauchen einen Mechanismus, der Bankenpleiten erlaubt, ohne eine systemische Krise auszulösen", forderte Weidmann. Eine "gut konstruierte Bankenunion wäre hierbei ein Schritt in die richtige Richtung".

    Weidmann warnte allerdings erneut vor einer zu engen Verbindung zwischen der Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) und der Fiskalpolitik in der Eurozone. Generell sollten Zentralbanken "nicht zu eng mit der Fiskalpolitik tanzen", sagte der Bundesbankhef. Das Ergebnis sei gewöhnlich ein Rückgang der Haushaltsdisziplin und eine höhere Inflation./jkr/hbr

Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.

Heute im Fokus

DAX fester -- Dow stabil -- Commerzbank-Gewinn sackt um ein Drittel ab -- Analyst: Apple hat beste Zeiten hinter sich -- VW, Covestro, Kontron im Fokus

McDonald's enttäuscht mit mageren Quartalszahlen. DuPont vor Fusion mit Dow Chemical mit kräftigem Gewinnsprung. Diese Aktien sollten Anleger kaufen, wenn Donald Trump US-Präsident wird. Hiobsbotschaft aus britischer Wirtschaft schreckt Währungshüter auf. Finanzchef verlässt METRO-Tochter Media-Saturn.
Welche deutsche Stadt hat die meiste Kohle?
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Die wertvollsten Marken 2016

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wo hat man am meisten Urlaub?
Rohstoff-Performer im ersten Halbjahr 2016
DAX-Performer im ersten Halbjahr 2016
Welche deutsche Stadt ist bereit für die Zukunft?
TecDAX-Performer im ersten Halbjahr 2016
mehr Top Rankings

Umfrage

Was ist Ihre Meinung zu selbstfahrenden Autos?