25.02.2013 16:34
Bewerten
 (0)

Weidmann: Deutschland und Frankreich können Schuldenkrise nur gemeinsam lösen

    PARIS (dpa-AFX) - Die Euro-Schuldenkrise kann nach Einschätzung des Bundesbankchefs Jens Weidmann nur gelöst werden, wenn die beiden führenden Euro-Volkswirtschaften Deutschland und Frankreich zusammenarbeiten. Für den Weg aus der Krise brauchen beide Staaten einen gemeinsamen Ansatz, sagte Weidmann am Montag in einer Rede in Paris. Für eine Stabilisierung des Währungsraums müssten beide Länder zudem wirtschaftlich und politisch stark sein.

    Außerdem müsse die Grundstruktur der gemeinsamen Währungsunion verbessert werden, so der Bundesbank-Präsident. Konkret forderte Weidmann eine Wiederherstellung von Marktmechanismen und die Haftung von Investoren für ihre Entscheidungen auf allen Ebenen. "Wir brauchen einen Mechanismus, der Bankenpleiten erlaubt, ohne eine systemische Krise auszulösen", forderte Weidmann. Eine "gut konstruierte Bankenunion wäre hierbei ein Schritt in die richtige Richtung".

    Weidmann warnte allerdings erneut vor einer zu engen Verbindung zwischen der Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) und der Fiskalpolitik in der Eurozone. Generell sollten Zentralbanken "nicht zu eng mit der Fiskalpolitik tanzen", sagte der Bundesbankhef. Das Ergebnis sei gewöhnlich ein Rückgang der Haushaltsdisziplin und eine höhere Inflation./jkr/hbr

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Heute im Fokus

DAX schließt mit Verlust -- Kiew beschließt Gesetz über Sonderstatus für Ostukraine -- GoPro-Aktie: Gipfelstürmer vor dem Fall? -- United Internet, Apple, Alibaba im Fokus

Vereinigung Cockpit sieht keine Lösung im Streit mit Lufthansa. US-Aufseher versagten bei GM-Zündschloss-Skandal. Griechenland leiht sich erneut Geld. ZEW-Index fällt. ThyssenKrupp will mit Airbus über Atlas Elektronik sprechen. Rubel: Rekordtief. Thomas Cook erwartet Gewinnsprung. Stada bekräftigt Prognose.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welche Startups werden von Investoren am höchsten bewertet?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

Die Fluglinien mit den zufriedensten Passagieren

Welcher Nationaltrainer verdient am meisten?

mehr Top Rankings
Nach Keynote: Kaufen Sie sich die neuen Apple Produkte?