Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyse InsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

23.01.2013 12:04

Senden

Weintrinker kaufen weniger - geben aber mehr dafür aus

GfK zu myNews hinzufügen Was ist das?


    MAINZ (dpa-AFX) - Weintrinker in Deutschland haben im vergangenen Jahr weniger eingekauft, sich ihre Erwerbungen aber mehr kosten lassen. Die gekaufte Menge ging im Vorjahresvergleich um 2,8 Prozent zurück, dafür stiegen die Umsätze um 1,2 Prozent. Das geht aus einer im Auftrag des Deutschen Weininstituts (DWI) erstellten GfK (GfK SE)-Studie hervor, die am Mittwoch in Mainz vorgelegt wurde. Die Erlöse der deutschen Weinproduzenten legten laut DWI überdurchschnittlich um 2,1 Prozent zu - auch weil die Kunden zu teureren deutschen Tropfen gegriffen hätten. Der Anteil der deutschen Hersteller am Weinumsatz im Land stieg um einen Prozentpunkt auf 52 Prozent./mac/DP/fbr

 

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen
  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu GfK SE

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
25.03.14GfK SE HoldDeutsche Bank AG
21.03.14GfK SE addCommerzbank AG
14.03.14GfK SE NeutralBNP PARIBAS
13.03.14GfK SE NeutralJP Morgan Chase & Co.
13.03.14GfK SE addCommerzbank AG
21.03.14GfK SE addCommerzbank AG
13.03.14GfK SE addCommerzbank AG
21.02.14GfK SE kaufenCommerzbank AG
03.02.14GfK SE kaufenSociété Générale Group S.A. (SG)
31.01.14GfK SE kaufenCommerzbank AG
25.03.14GfK SE HoldDeutsche Bank AG
14.03.14GfK SE NeutralBNP PARIBAS
13.03.14GfK SE NeutralJP Morgan Chase & Co.
07.02.14GfK SE haltenHSBC
04.02.14GfK SE haltenExane-BNP Paribas SA
01.03.06GfK underperformHypoVereinsbank
19.08.05GfK Gewinne mitnehmenDer Aktionärsbrief
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für GfK SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

GfK SE38,52
-0,52%
GfK Jahreschart

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Die Zahl der Beschwerden von Privatversicherten über ihre Krankenkasse ist 2013 leicht gesunken. Wie Zufrieden sind Sie mit Ihrer Krankenkasse?
Ich gehöre zu denen die sich beim Ombudsmann der privaten Krankenversicherung (PKV) beschwert haben.
Ich war im letzten Jahr unzufrieden, habe mich aber nicht beschwert.
Ich hatte keine Probleme mit meiner Versicherung
Abstimmen