11.01.2013 16:05
Bewerten
 (7)

Gerüchte drücken Aktie der Commerzbank tief ins Minus

Weiterer Kapitalbedarf?
Gerüchte um einen weiteren Kapitalbedarf haben die Commerzbank-Aktie zeitweise um 7 Prozent einbrechen lassen. Möglicherweise denke das Institut über die Herausgabe neuer Aktien nach.
Die Aktie der Commerzbank ist am Freitagvormittag um knapp 7 Prozent auf 1,58 Euro eingebrochen. Spekulationen um einen weiteren Kapitalbedarf des Instituts kursieren am Markt und hatten Händlern zufolge Stop-Loss-Verkäufe ausgelöst. Die zuletzt steigenden Kurse bei Banktiteln, könnten Institute mit weiterem Kapitalbedarf dazu bewegen, neue Aktien ausgeben zu wollen, hieß es am Parkett weiter. Die Commerzbank wollte entsprechende Gerüchte nicht kommentieren.

Am Morgen hatten noch Berichte über die polnische Commerzbank-Tochter BRE Bank für gute Stimmung unter den Anlegern gesorgt. Sie könnte ihre erste Dividende in mehr als einem Jahrzehnt ausschütten. Die BRE Bank rechnet für 2013 dank steigender Kredite mit einem Gewinn in der Nähe eines Rekords.

Wie die DAX-Werte 2012 abgeschnitten haben

 

Platz 30: E.ON

Das Energieunternehmen fällt 2012 um 9 Plätze auf den letzten Platz in diesem Ranking. 2012 verlor die E.ON-Aktie 15,07 Prozent.

Quelle: Bild: E.ON

Bildquellen: iStock/kontrast-fotodesign
Artikel empfehlen?
  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu Commerzbank

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
28.07.2014Commerzbank SellUBS AG
24.07.2014Commerzbank HaltenBankhaus Lampe KG
17.07.2014Commerzbank NeutralNomura
16.07.2014Commerzbank SellWarburg Research
10.07.2014Commerzbank ReduceKelper Cheuvreux
08.07.2014Commerzbank OutperformMacquarie Research
07.07.2014Commerzbank OutperformMacquarie Research
03.07.2014Commerzbank OutperformMacquarie Research
23.06.2014Commerzbank kaufenMorgan Stanley
19.05.2014Commerzbank buyMerrill Lynch & Co., Inc.
24.07.2014Commerzbank HaltenBankhaus Lampe KG
17.07.2014Commerzbank NeutralNomura
09.07.2014Commerzbank HaltenIndependent Research GmbH
24.06.2014Commerzbank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
18.06.2014Commerzbank HoldS&P Capital IQ
28.07.2014Commerzbank SellUBS AG
16.07.2014Commerzbank SellWarburg Research
10.07.2014Commerzbank ReduceKelper Cheuvreux
18.06.2014Commerzbank SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.05.2014Commerzbank ReduceKelper Cheuvreux
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Commerzbank nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige




Die 5 beliebtesten Top-Rankings






mehr Top Rankings
Die Bundesregierung hat ein "starkes Signal" von Wirtschaftssanktionen gegenüber Russland angekündigt: Was halten Sie von dieser Haltung?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen