11.01.2013 16:05
Bewerten
 (7)

Gerüchte drücken Aktie der Commerzbank tief ins Minus

Weiterer Kapitalbedarf?
Gerüchte um einen weiteren Kapitalbedarf haben die Commerzbank-Aktie zeitweise um 7 Prozent einbrechen lassen. Möglicherweise denke das Institut über die Herausgabe neuer Aktien nach.
Die Aktie der Commerzbank ist am Freitagvormittag um knapp 7 Prozent auf 1,58 Euro eingebrochen. Spekulationen um einen weiteren Kapitalbedarf des Instituts kursieren am Markt und hatten Händlern zufolge Stop-Loss-Verkäufe ausgelöst. Die zuletzt steigenden Kurse bei Banktiteln, könnten Institute mit weiterem Kapitalbedarf dazu bewegen, neue Aktien ausgeben zu wollen, hieß es am Parkett weiter. Die Commerzbank wollte entsprechende Gerüchte nicht kommentieren.

Am Morgen hatten noch Berichte über die polnische Commerzbank-Tochter BRE Bank für gute Stimmung unter den Anlegern gesorgt. Sie könnte ihre erste Dividende in mehr als einem Jahrzehnt ausschütten. Die BRE Bank rechnet für 2013 dank steigender Kredite mit einem Gewinn in der Nähe eines Rekords.

Wie die DAX-Werte 2012 abgeschnitten haben

 

Platz 30: E.ON

Das Energieunternehmen fällt 2012 um 9 Plätze auf den letzten Platz in diesem Ranking. 2012 verlor die E.ON-Aktie 15,07 Prozent.

Quelle: Bild: E.ON

Bildquellen: iStock/kontrast-fotodesign, Julia Schwager/Commerzbank AG

Nachrichten zu Commerzbank

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Aktie unter Druck
Mit schwindender Ertragskraft im Kerngeschäft Mittelstand und dünner werdender Kapitaldecke hat die Commerzbank in den vergangenen Wochen immer wieder Anleger verschreckt und die Commerzbank-Aktie unter Druck gesetzt.
28.09.16

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Commerzbank

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
28.09.2016Commerzbank buyequinet AG
16.09.2016Commerzbank buyHSBC
14.09.2016Commerzbank buyDeutsche Bank AG
01.09.2016Commerzbank OutperformBNP PARIBAS
01.09.2016Commerzbank buyHSBC
28.09.2016Commerzbank buyequinet AG
16.09.2016Commerzbank buyHSBC
14.09.2016Commerzbank buyDeutsche Bank AG
01.09.2016Commerzbank OutperformBNP PARIBAS
01.09.2016Commerzbank buyHSBC
26.08.2016Commerzbank HoldWarburg Research
12.08.2016Commerzbank NeutralBNP PARIBAS
08.08.2016Commerzbank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
03.08.2016Commerzbank NeutralBNP PARIBAS
03.08.2016Commerzbank NeutralUBS AG
05.08.2016Commerzbank UnderweightMorgan Stanley
03.08.2016Commerzbank UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
01.08.2016Commerzbank UnderweightBarclays Capital
30.06.2016Commerzbank UnderweightMorgan Stanley
10.05.2016Commerzbank UnderweightBarclays Capital
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Commerzbank nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.

Heute im Fokus

Asiens Börsen im Plus -- Durchbruch beim Ölpreis: Opec-Staaten einigen sich auf Fördergrenze -- Air Berlin geht auf radikalen Schrumpfkurs

SAP investiert in neue Produkte für vernetzte Firmen. Institut: London soll Schweigen über Brexit lüften. VW-Chef Müller macht sich Sorgen über US-Strafzahlungen.
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Lohnt sich die Rente
Jetzt durchklicken
Das sind die reichsten Nichtakademiker in Europa
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Umfrage

Kanzlerin Merkel will der Deutschen Bank im Streit mit der US-Justiz nicht helfen. Was halten Sie von dieser Einstellung?