14.03.2013 14:31
Bewerten
 (0)

BMW beschert Quandts Millionen-Dividende

Weiteres Rekordjahr
BMW hat 2012 5,1 Milliarden Euro Gewinn eingefahren und damit ein weiteres Bestjahr perfekt gemacht. Die Milliardärsfamilie Quandt kann sich damit auf mehr als 700 Millionen Euro Dividende einstellen.
Unter dem Strich verdiente der Oberklassehersteller im vergangenen Jahr 5,1 Milliarden Euro. Das sind 4,4 Prozent mehr als noch vor einem Jahr, wie der Konzern am Donnerstag überraschend mitteilte. Der Umsatz kletterte dank der ungebrochenen Autonachfrage vor allem in Übersee um 11,7 auf knapp 77 Milliarden Euro. Damit halten die Münchner auch die Erzrivalen von Audi weiter auf Distanz. Die VW-Tochter hatte zwar 2012 ebenfalls einen Absatzrekord verbucht, verdiente aber unter dem Strich etwas weniger Geld. BMW will 2013 erneut Bestwerte erreichen.

Die Milliardärsfamilie Quandt kann sich dank des Milliardengewinns auf mehr als 700 Millionen Euro Dividende einstellen. Der Konzern will angesichts der Bestwerte für das vergangene Jahr die Ausschüttung an die Aktionäre von 2,30 auf den Rekordwert von 2,50 Euro je Stammaktie erhöhen. Die drei Großaktionäre Johanna Quandt, Stefan Quandt und Susanne Klatten halten zusammen 46,7 Prozent an BMW und werden - die als sicher geltende Zustimmung der Hauptversammlung vorausgesetzt - gemeinsam rund 703 Millionen Euro kassieren. Damit brachte die Beteiligung der Familie in den vergangenen zwei Jahren mehr als 1,3 Milliarden Euro.

Bildquellen: meunierd / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?
  • Relevant1
  • Alle6
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
BMW hat Asien im VisierBMW mit fokussiertem Blick: Aus Freude an AsienDer Premiumautobauer BMW lockt Kunden in Südkorea neuerdings mit einer eigenen Markenwelt. Der asiatische Markt soll schließlich der wachstumsstärkste für die Bayern bleiben.
28.07.14
BMW to Expand Fast Charging (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu BMW AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15:16 UhrBMW buySociété Générale Group S.A. (SG)
31.07.2014BMW buyequinet AG
30.07.2014BMW HoldCommerzbank AG
30.07.2014BMW HaltenIndependent Research GmbH
28.07.2014BMW market-performBernstein Research
15:16 UhrBMW buySociété Générale Group S.A. (SG)
31.07.2014BMW buyequinet AG
17.07.2014BMW buyWarburg Research
17.07.2014BMW buyequinet AG
16.07.2014BMW buyDeutsche Bank AG
30.07.2014BMW HoldCommerzbank AG
30.07.2014BMW HaltenIndependent Research GmbH
28.07.2014BMW market-performBernstein Research
22.07.2014BMW NeutralBNP PARIBAS
17.07.2014BMW NeutralBNP PARIBAS
11.07.2014BMW UnderperformCredit Suisse Group
09.06.2014BMW UnderperformCredit Suisse Group
20.03.2014BMW UnderperformBNP PARIBAS
21.02.2014BMW verkaufenExane-BNP Paribas SA
11.02.2014BMW verkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BMW AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige




Die 5 beliebtesten Top-Rankings






mehr Top Rankings
Die Bundesregierung hat ein "starkes Signal" von Wirtschaftssanktionen gegenüber Russland angekündigt: Was halten Sie von dieser Haltung?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen