01.02.2013 07:27
Bewerten
 (0)

Schäuble fehlen 4 Milliarden Euro für ausgeglichenen Haushalt

Weniger Sparzwang
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) muss für das Ziel eines ausgeglichenen Haushalts 2014 offenbar weniger einsparen als bislang angenommen.
Nach Informationen des Handelsblatts aus Regierungskreisen fehlen ihm nur rund 4 Milliarden Euro. Bisher ging das Finanzministerium davon aus, auf Basis der Finanzplanung vom Sommer die Ausgaben um bis zu 6 Milliarden Euro kürzen zu müssen.

   Doch bei einer neuen Schätzung der Einnahmen und Ausgaben hat sich die Lücke verkleinert. Die neue Zahl wurde am Donnerstag bei einer Sparklausur genannt, zu der Haushaltsstaatssekretär Werner Gatzer seine Kollegen aus den Ministerien geladen hatte. Das berichteten Teilnehmer der Runde.

   Eine Einigung, welches Ministerium auf wie viel Geld verzichten soll, gab es bei dem Treffen nicht. Im Gegenteil: Die Staatssekretäre aus dem Verkehrs-, dem Bildungs- und dem Entwicklungsministerium hätten auf einer Erhöhung ihres jeweiligen Budgets bestanden, hieß es.

Dow Jones Newswires, Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.- - 12 57 AM EST 02-01-13

Bildquellen: istock/villiers

Heute im Fokus

DAX schließt leicht im Plus -- Apples Autopläne: Werden die Verhandlungen mit BMW wieder aufgenommen? -- Continental hebt Prognose an -- Evonik, Toyota im Fokus

Moody's erwartet Pleite von Puerto Rico. Griechenland berät mit Gläubigern. Springer startet deutsches Angebot für US-Plattform Business Insider. Mode von Hugo Boss findet reißenden Absatz. Axa legt dank schwachem Euro deutlich zu. Athener Börse fällt erneut.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Das sind die10 innovativsten Länder der Welt

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich einem Pressebericht zufolge offenbar entschieden, 2017 für eine vierte Amtszeit zu kandidieren. Was halten Sie von diesem Plan?