19.02.2013 16:16
Bewerten
 (0)

Werkzeugmaschinenbauer rechnen 2013 mit kleinem Zuwachs - Bestwert im Visier

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die deutschen Werkzeugmaschinenhersteller wollen mit ihrer Produktion im laufenden Jahr wieder die bisherige Bestmarke aus dem Jahr 2008 erreichen. Die Produktion dürfte zwar nur um moderate ein Prozent wachsen, damit aber den alten Rekordwert erreichen, sagte Martin Kapp, Vorsitzender des Vereins Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken (VDW) am Dienstag in Frankfurt. Das weltwirtschaftliche Umfeld biete dafür insgesamt den nötigen Rückenwind.

 

    Im vergangenen Jahr lief es für die Branche besser als ursprünglich gedacht: Das Produktionsvolumen legte um neun Prozent auf 14,1 Milliarden Euro zu, im Rekordjahr 2008 hatte es bei rund 14,3 Milliarden Euro gelegen. Danach hatte die Branche wegen der Schock- und Investitionsstarre nach der Lehman-Pleite einen heftigen Einbruch verdauen müssen. In den Folgejahren berappelte sich die mittelständisch geprägte Industrie aber wieder und startete eine Aufholjagd.

 

    Besonders viele Maschinen wurden im vergangenen Jahr wieder für den Export hergestellt, die wichtigsten Kundenländer waren dabei China und die USA. Mit seiner Wachstumsprognose von einem Prozent ist der VDW etwas vorsichtiger als der größere VDMA, der Verband der deutschen Maschinen- und Anlagenbauer, der ein Plus von zwei Prozent in der Produktion anpeilt./stb/he

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt mit Verlust -- Dow Jones im Minus -- Kommt Apples neues iPhone früher als erwartet? -- Ifo-Geschäftsklima sinkt erstmals seit sieben Monaten -- Deutsche Bank im Fokus

US-Anleihen: Überwiegend schwächer nach Verbraucherpreisen und Yellen-Aussagen. Kein Ende der Debatte über Kohleabgabe in Sicht. Wintershall soll Interesse an Öl- und Gasassets in Libyen haben. Erneuter Streik der Amazon-Mitarbeiter in Leipzig. Fed-Chefin Yellen hält sich bei Zinswende weiter bedeckt. Bayer-Chef will Staatsgelder für Antibiotika-Forschung. IPO: Niederlande bringen verstaatlichte Bank ABN Amro an die Börse. EnBW will Windenergiefirma Prokon für 550 Millionen Euro übernehmen.
Titans

Diese Städte stellen die attraktivsten Märkte in Europa dar.

Diese Firmen zahlen Amerikas höchste Gehälter

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

Der Wirtschaftsweise Peter Bofinger spricht sich für die Abschaffung des Bargelds aus. Was halten Sie von diesem Vorschlag?