21.01.2013 09:15
Bewerten
 (0)

Wincor Nixdorf mit kräftigen Zuwächsen

Vorsicht bleibt
Der Geldautomaten- und Kassensystem-Hersteller Wincor Nixdorf hat dank eines wieder anziehenden Hardwaregeschäftes im ersten Geschäftsquartal ein überraschend kräftiges Umsatzplus erzielt.
Die Erlöse seien bei Wincor Nixdorf um zehn Prozent auf 669 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr gestiegen, teilten die Paderborner am Montag mit. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen auf Unternehmenswerte (EBITA) stagnierte bei 40 Millionen Euro, hier knabberten Umbaukosten am Profit. Unter dem Strich blieben mit 27 Millionen Euro acht Prozent mehr übrig als noch vor einem Jahr. Analysten hatten bei Umsatz und Gewinn mit weniger gerechnet.

 <   Die Verkäufe der Automaten- und Kassensysteme zogen zwischen Oktober und Dezember um 16 Prozent an. Dennoch kann der Vorstand noch keine prinzipielle Aufhellung erkennen, besonders in wichtigen Industrieländern Europas sei es weiterhin schwierig. Im laufenden Geschäftsjahr (Ende September) will der Konzern weiterhin dank des Wachstum in den Schwellenländern trotz des eher mauen Geschäfts in Europa insgesamt beim Umsatz um zwei Prozent zulegen. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen auf Unternehmenswerte (EBITA) dürfte auf dem Niveau des vergangenen Jahres (101 Mio Euro) stagnieren, wenn man Umbaukosten von 20 Millionen Euro heraus rechnet. Die fallen etwa für ein stärkeres Engagement in den Schwellenländern an.

    PADERBORN (dpa-AFX)

Nachrichten zu Wincor Nixdorf AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Wincor Nixdorf AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.06.2016Wincor Nixdorf VerkaufenDZ-Bank AG
29.04.2016Wincor Nixdorf VerkaufenIndependent Research GmbH
29.04.2016Wincor Nixdorf buyWarburg Research
28.04.2016Wincor Nixdorf accumulateequinet AG
28.04.2016Wincor Nixdorf HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
29.04.2016Wincor Nixdorf buyWarburg Research
28.04.2016Wincor Nixdorf accumulateequinet AG
17.03.2016Wincor Nixdorf kaufenDZ-Bank AG
05.02.2016Wincor Nixdorf accumulateequinet AG
27.01.2016Wincor Nixdorf kaufenDZ-Bank AG
28.04.2016Wincor Nixdorf HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
30.03.2016Wincor Nixdorf HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
16.03.2016Wincor Nixdorf HoldHSBC
11.02.2016Wincor Nixdorf HaltenBankhaus Lampe KG
05.02.2016Wincor Nixdorf HaltenBankhaus Lampe KG
20.06.2016Wincor Nixdorf VerkaufenDZ-Bank AG
29.04.2016Wincor Nixdorf VerkaufenIndependent Research GmbH
21.04.2016Wincor Nixdorf SellWarburg Research
30.03.2016Wincor Nixdorf VerkaufenIndependent Research GmbH
15.03.2016Wincor Nixdorf SellWarburg Research
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Wincor Nixdorf AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- IWF korrigiert erneut Wachstumsprognose für Deutschland -- Monsanto verlangt wohl deutlich mehr von Bayer -- LEONI, Deutsche Bank im Fokus

Britischer Notenbankchef signalisiert geldpolitische Lockerung. Auch in Spanien Razzia bei Google. Der Brexit wird die Briten wohl Milliarden kosten. JPMorgan: Schottland ist bis 2019 unabhängig und hat eine eigene Währung. ProSiebenSat.1 bekräftigt Wachstumsziele trotz Brexit-Risiken.
Welcher Spieler ist am meisten wert?
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
So hoch sind die Bundesländer verschuldet

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Marke ist die teuerste?
Volatilität in Schwellenländern
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Welches Land gewann am häufigsten die europäische Fußballkrone?
Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?
mehr Top Rankings

Umfrage

Nach dem Brexit-Votum der Briten werden in Europa Stimmen laut, die auch in anderen EU-Ländern Referenden über die Zugehörigkeit zur EU fordern. Sehen Sie unsere Zukunft in der EU?