23.08.2013 08:17
Bewerten
 (0)

Windreich will Windkraftanlagen in der Ostsee bauen

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Windparkentwickler Windreich will nun auch Kraftwerke vor der deutschen Ostseeküste bauen. "Wir haben dazu einen Kooperationsvertrag mit dem Konzern Areva geschlossen", sagte Unternehmenschef Willi Balz dem "Handelsblatt" (Freitag).

    Es geht um die Windparks "Baltic Eagle" und "Ostseeschatz". Sie sollen zusammen einmal eine Leistung von 750 Megawatt haben. Der französische Hersteller von Windkraftanlagen Areva, der auf Offshore-Turbinen spezialisiert ist, will dazu die großen Windmühlen liefern. Noch ist es aber nicht so weit. Denn die Genehmigung des Bundesamtes für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) liegt noch nicht vor. "Wir stehen aber kurz vor der Genehmigung durch das BSH", sagte Balz.

    Der schwäbische Unternehmer hat sich bislang auf Windparks in der Nordsee konzentriert. Sein Geschäftsmodell ist es, die Windparks vorzubereiten. Dazu gehört das Genehmigungsverfahren sowie die Finanzierung. Global Tech I ist der erste von ihm projektierte Windpark. Er entsteht derzeit in der Nordsee und wird voraussichtlich bis Sommer 2014 voll betriebsbereit sein./fn/fbr

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX verliert stark -- Dow im Minus -- Griechenland fällt zurück in die Rezession -- Altera-Aktie schießt hoch: Gerüchte um neuen Übernahmeversuch durch Intel -- Apple, adidas, Google im Fokus

Google-Projekt: Levi's verwandelt Jacken und Jeans in Trackpads. Blatter bleibt trotz Korruptionsskandal Fifa-Präsident. Übernahmefieber erfasst US-Krankenversicherer. Airbus gründet Risikokapitalgesellschaft im Silicon Valley. RWE-Finanzchef erwartet auch 2016 sinkende Gewinne in Kraftwerkssparte.
Diesen Ländern wurde mit Schuldenschnitten auf die Beine geholfen

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

Die Schweizer Steuerverwaltung präsentiert die Namen möglicher deutscher und anderer ausländischer Steuerbetrüger im Internet. Was halten Sie von diesem Schritt?