12.05.2012 11:47

Senden

Wirtschaftsprüfer PwC schafft Jobs


    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PwC schafft neue Jobs. "Wir werden bis zum Ende unseres laufenden Geschäftsjahrs im Juni, über zwölf Monate verteilt, 1500 neue Leute eingestellt haben - vor allem Hochschulabsolventen", kündigte der Chef von PricewaterhouseCoopers in Deutschland, Norbert Winkeljohann, in der "Wirtschaftswoche" an. "Mindestens so viele Mitarbeiter wollen wir auch im kommenden Geschäftsjahr gewinnen." Die PwC-Belegschaft wachse dadurch unter dem Strich pro Jahr um 200 bis 300 Mitarbeiter. Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft hat in Deutschland knapp 8900 Mitarbeiter und ein Umsatz von rund 1,4 Milliarden Euro./glb/DP/zb

 

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen