12.05.2012 11:47
Bewerten
 (0)

Wirtschaftsprüfer PwC schafft Jobs

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PwC schafft neue Jobs. "Wir werden bis zum Ende unseres laufenden Geschäftsjahrs im Juni, über zwölf Monate verteilt, 1500 neue Leute eingestellt haben - vor allem Hochschulabsolventen", kündigte der Chef von PricewaterhouseCoopers in Deutschland, Norbert Winkeljohann, in der "Wirtschaftswoche" an. "Mindestens so viele Mitarbeiter wollen wir auch im kommenden Geschäftsjahr gewinnen." Die PwC-Belegschaft wachse dadurch unter dem Strich pro Jahr um 200 bis 300 Mitarbeiter. Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft hat in Deutschland knapp 8900 Mitarbeiter und ein Umsatz von rund 1,4 Milliarden Euro./glb/DP/zb

 

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Heute im Fokus

Gewinnmitnahmen: DAX pendelt um 9.000 -- Dow stabil -- 25 Banken sollen Stresstest nicht bestanden haben -- Alle verkaufen Tesla-Aktien -- Ford, BASF, Amazon, Microsoft im Fokus

Chiquita lässt Fyffes-Fusion platzen. Cameron: Werden Milliarden-Rechnung aus Brüssel nicht bezahlen. Sparkurs bei Börsenbetreiber Nasdaq wirkt. Colgate macht weniger Gewinn. Italien bleibt nach EU-Mahnschreiben gelassen. Bristol-Myers Sqibb legt beim Gewinn zu. Internethandel treibt UPS im Sommer an.
So platzieren sich die Deutschen

Die öffentliche Verschwendung

Die zehn teuersten Aktien der Welt

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Facebook & Co: Welche Börsengänge waren ein Desaster?

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

mehr Top Rankings

Umfrage

Verkehrsminister Dobrindt erwägt scheinbar, die Pkw-Maut vorerst nur auf Autobahnen einzuführen. Was halten Sie von diesem Rückzieher?