06.02.2013 18:17
Bewerten
 (0)

XETRA-SCHLUSS/Angst vor Berlusconi-Rückkehr belastet DAX

Von Manuel Priego Thimmel FRANKFURT--Die Angst vor einer Rückkehr von Silvio Berlusconi auf das politische Parkett hat am Mittwoch den deutschen Aktienmarkt belastet. In den jüngsten Umfragen liegt Berlusconi in Italien nur noch knapp hinter seinem Widersacher Bersani. Es ist zwar nach wie vor unwahrscheinlich, dass Berlusconi bei den Parlamentswahlen Ende Februar die Macht erringt, aber jede Beteiligung Berlusconis an der nächsten Regierung käme an den Finanzmärkten sehr negativ an.

   Der Dax verlor 1,1 Prozent oder 83 auf 7.581 Punkte. Auch der Euro zeigte sich belastet und fiel zeitweise bis in den Bereich von 1,35 zum Dollar zurück. Die Anleger müssen sich auf eine längere Unsicherheitsphase an den Börsen einstellen. Ab dem 9. Februar dürfen laut italienischem Wahlrecht keine Umfragen mehr veröffentlicht werden. Die Parlamentswahlen finden am 24. und 25. Februar statt.

   Gegen den Trend gewann die Daimler-Aktie 1,9 Prozent auf 43,01 Euro. Die Anleger warteten auf Nachrichten von der Aufsichtsratssitzung der Stuttgarter. Es dürfte vor allem darum gehen, wie lange Dieter Zetsche noch das Steuer des Konzerns in der Hand hält. Zuletzt kursierten Spekulationen, statt fünf Jahre werde Zetsche nur noch drei Jahre lang das Unternehmen führen. Lufthansa-Papiere stiegen dank einer positiven Studie von Morgan Stanley 2,8 Prozent auf 14,75 Euro.

   Bayer- und E.ON-Papiere setzten die Abwärtsbewegung der vergangenen Tage fort und verloren 2,2 bzw 1,3 Prozent. In der zweiten Reihe büßten Gea-Titel nach Zahlenvorlage 4,7 Prozent auf 25,58 Euro ein. Papiere von Wacker Chemie stiegen dagegen im Vorfeld des Geschäftsausweises um 2,9 Prozent auf 55,82 Euro. Metro-Aktien legten 3,4 Prozent auf 23,25 Euro zu. Großinvestor Haniel hat mit dem Verkauf von 13,7 Millionen Aktien seinen Anteil an dem Handelskonzern auf 30 Prozent verringert. Weitere Verkäufe werden zunächst nicht erwartet.

=== INDEX zuletzt +/- % DAX 7.581,18 -1,09% DAX-Future 7.578,50 -1,01% XDAX 7.577,09 -1,01% MDAX 12.634,29 -0,05% TecDAX 880,15 +0,55% SDAX 5.812,98 +0,48% === Kontakt zum Autor: manuel.priego-thimmel@dowjones.com DJG/mpt/flf (END) Dow Jones Newswires

   February 06, 2013 11:47 ET (16:47 GMT)

   Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.- - 11 47 AM EST 02-06-13

Nachrichten zu Daimler AG

  • Relevant
  • Alle8
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Daimler AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.02.2017Daimler SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
16.02.2017Daimler kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
16.02.2017Daimler HaltenIndependent Research GmbH
16.02.2017Daimler buyUBS AG
15.02.2017Daimler Equal weightBarclays Capital
16.02.2017Daimler kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
16.02.2017Daimler buyUBS AG
15.02.2017Daimler overweightJP Morgan Chase & Co.
07.02.2017Daimler buyCommerzbank AG
06.02.2017Daimler buyequinet AG
16.02.2017Daimler HaltenIndependent Research GmbH
15.02.2017Daimler Equal weightBarclays Capital
15.02.2017Daimler NeutralMacquarie Research
10.02.2017Daimler HoldKepler Cheuvreux
08.02.2017Daimler Equal weightBarclays Capital
17.02.2017Daimler SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
07.02.2017Daimler SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
03.02.2017Daimler UnderperformBNP PARIBAS
03.02.2017Daimler SellS&P Capital IQ
12.01.2017Daimler SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Daimler AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX freundlich -- Brexit & Co belasten HSBC stark -- Umbau bei Koenig & Bauer zahlt sich aus -- Bayer zahlt Aktionären mehr Dividende -- KION, BHP, Anglo American im Fokus

Ex-Audi-Chefentwickler erhebt schwere Anschuldigungen gegen Stadler. Lufthansa Technik und MTU gründen Gemeinschaftsunternehmen. Starke Kursgewinne bei Griechen-Anleihen. TOTAL und OMV sollen helfen: Der Iran hat bei der Ölförderung Großes vor. Laut Tesla-Chef Elon Musk fahren in 10 Jahren alle Autos autonom.
Mit welchem Beruf kommt man am ehesten an die Spitze?
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Die Top-Positionen von Warren Buffett
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

So haben sich Apple, SAP, Zalando und Co. entwickelt
Jetzt durchklicken
Die Millionen-Dollar-URLs
Jetzt durchklicken
Welche Airline schneidet am besten ab?
Jetzt durchklicken
Wer verzeichnet den höchsten Umsatz?
Jetzt durchklicken
In diesen Ländern ist die Korruption besonders hoch
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Die USA fordern von ihren Nato-Verbündeten, wie vereinbart 2 Prozent ihres BIP für das Militär auszugeben. Sollte Deutschland deshalb seine Verteidigungsausgaben erhöhen??
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
GAZPROM PJSC (spons. ADRs)903276
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Apple Inc.865985
Allianz840400
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
Deutsche Telekom AG555750
BMW AG519000
CommerzbankCBK100
E.ON SEENAG99
Siemens AG723610
BASFBASF11
BayerBAY001
TeslaA1CX3T
Nordex AGA0D655