06.02.2013 18:17
Bewerten
(0)

XETRA-SCHLUSS/Angst vor Berlusconi-Rückkehr belastet DAX

Von Manuel Priego Thimmel FRANKFURT--Die Angst vor einer Rückkehr von Silvio Berlusconi auf das politische Parkett hat am Mittwoch den deutschen Aktienmarkt belastet. In den jüngsten Umfragen liegt Berlusconi in Italien nur noch knapp hinter seinem Widersacher Bersani. Es ist zwar nach wie vor unwahrscheinlich, dass Berlusconi bei den Parlamentswahlen Ende Februar die Macht erringt, aber jede Beteiligung Berlusconis an der nächsten Regierung käme an den Finanzmärkten sehr negativ an.

   Der Dax verlor 1,1 Prozent oder 83 auf 7.581 Punkte. Auch der Euro zeigte sich belastet und fiel zeitweise bis in den Bereich von 1,35 zum Dollar zurück. Die Anleger müssen sich auf eine längere Unsicherheitsphase an den Börsen einstellen. Ab dem 9. Februar dürfen laut italienischem Wahlrecht keine Umfragen mehr veröffentlicht werden. Die Parlamentswahlen finden am 24. und 25. Februar statt.

   Gegen den Trend gewann die Daimler-Aktie 1,9 Prozent auf 43,01 Euro. Die Anleger warteten auf Nachrichten von der Aufsichtsratssitzung der Stuttgarter. Es dürfte vor allem darum gehen, wie lange Dieter Zetsche noch das Steuer des Konzerns in der Hand hält. Zuletzt kursierten Spekulationen, statt fünf Jahre werde Zetsche nur noch drei Jahre lang das Unternehmen führen. Lufthansa-Papiere stiegen dank einer positiven Studie von Morgan Stanley 2,8 Prozent auf 14,75 Euro.

   Bayer- und E.ON-Papiere setzten die Abwärtsbewegung der vergangenen Tage fort und verloren 2,2 bzw 1,3 Prozent. In der zweiten Reihe büßten Gea-Titel nach Zahlenvorlage 4,7 Prozent auf 25,58 Euro ein. Papiere von Wacker Chemie stiegen dagegen im Vorfeld des Geschäftsausweises um 2,9 Prozent auf 55,82 Euro. Metro-Aktien legten 3,4 Prozent auf 23,25 Euro zu. Großinvestor Haniel hat mit dem Verkauf von 13,7 Millionen Aktien seinen Anteil an dem Handelskonzern auf 30 Prozent verringert. Weitere Verkäufe werden zunächst nicht erwartet.

=== INDEX zuletzt +/- % DAX 7.581,18 -1,09% DAX-Future 7.578,50 -1,01% XDAX 7.577,09 -1,01% MDAX 12.634,29 -0,05% TecDAX 880,15 +0,55% SDAX 5.812,98 +0,48% === Kontakt zum Autor: manuel.priego-thimmel@dowjones.com DJG/mpt/flf (END) Dow Jones Newswires

   February 06, 2013 11:47 ET (16:47 GMT)

   Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.- - 11 47 AM EST 02-06-13

Anzeige

Nachrichten zu Daimler AG

  • Relevant
  • Alle
    3
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Daimler AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16.08.2017Daimler OutperformBernstein Research
09.08.2017Daimler Equal-WeightMorgan Stanley
09.08.2017Daimler OutperformBernstein Research
07.08.2017Daimler UnderperformJefferies & Company Inc.
04.08.2017Daimler HaltenIndependent Research GmbH
16.08.2017Daimler OutperformBernstein Research
09.08.2017Daimler OutperformBernstein Research
02.08.2017Daimler buyDeutsche Bank AG
02.08.2017Daimler buyequinet AG
31.07.2017Daimler overweightJP Morgan Chase & Co.
09.08.2017Daimler Equal-WeightMorgan Stanley
04.08.2017Daimler HaltenIndependent Research GmbH
01.08.2017Daimler HoldHSBC
28.07.2017Daimler NeutralGoldman Sachs Group Inc.
28.07.2017Daimler HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
07.08.2017Daimler UnderperformJefferies & Company Inc.
04.07.2017Daimler SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
03.07.2017Daimler UnderperformJefferies & Company Inc.
13.06.2017Daimler SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
27.04.2017Daimler UnderperformJefferies & Company Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Daimler AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Aktien mit Sicherheit und Potenzial

Für die neue Ausgabe des Anlegermagazins haben unsere Redakteure Aktien identifiziert, die aus ihrer Sicht Sicherheit und Potenzial bieten. Einen besonderen Blick werfen sie dabei auf die Chemie- und Versicherungsbranche. Erfahren Sie im aktuellen Magazin, wie Sie "Richtig investieren" und lesen Sie, welche Aktien bei überschaubarem Risiko einiges an Potenzial bieten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX gibt nach -- EVOTEC-Aktie auf Höhenflug -- Wirecard erwartet starkes zweites Halbjahr -- Air Berlin spricht mit drei Interessenten -- Fed uneins über Zinserhöhung -- Vestas, Cisco im Fokus

Eurozone: Inflationsrate wie erwartet stabil. So viele Erwerbstätige wie noch nie - aber weniger Arbeit. Starkes Auslandsgeschäft treibt Sixt an. Apple will TV-Serien-Offensive starten. STADA-Übernahmefrist abgelaufen - Ergebnis bis Ende der Woche erwartet. Kingfisher-Umsätze bröckeln weiter ab. Goldman Sachs: Institutionelle Investoren können Bitcoin nicht länger ignorieren.

Top-Rankings

Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot (Juni 2017)
Die Top-Positionen von Warren Buffett
KW 32: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 32: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Enormer Stressfaktor
In diesen Ländern haben Arbeitnehmer den größten Stress
Der CEO von Allianz, BMW oder doch Daimler?
Diese Manager lieben die Deutschen
Das sind 2017 bislang die größten Verlierer in Buffetts Depot
Welche Aktie enttäuschte bisher am meisten?
Die Meister-Liste der 1. Fußball Bundesliga
Welcher Verein hat die meisten Meistertitel?
Bitcoin & Co.: Die wichtigsten Kryptowährungen
Welche Digitalwährung macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Deutsche Bank wird optimistischer für deutsche Aktien und sieht beim DAX bis Jahresende noch 3 Prozent Luft nach oben. Was glauben Sie, wie sich der DAX bis zum Ende des Jahres entwickeln wird?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln

Willkommen bei finanzen.net Brokerage

Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus finanzen.net!

Weitere Informationen finden Sie hier.

Jetzt informieren und Depot eröffnen


Sie haben bereits ein Depot? Dann verknüpfen Sie es jetzt mit Ihrem finanzen.net-Account!

Jetzt verknüpfen

Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Air Berlin plcAB1000
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Apple Inc.865985
EVOTEC AG566480
CommerzbankCBK100
E.ON SEENAG99
Bitcoin Group SEA1TNV9
Lufthansa AG823212
Allianz840400
Siemens AG723610
K+S AGKSAG88
TeslaA1CX3T
Amazon906866