09.11.2012 16:13
Bewerten
 (0)

Yahoo büßt für glückloses Südkorea-Abenteuer mit Millionenkosten

    NEW YORK (dpa-AFX) - Yahoo blutet für seinen gescheiterten Versuch, im südkoreanischen Internetgeschäft Fuß zu fassen. Die Endabrechnung lautet auf mindestens 94 Millionen Dollar. Dabei gehen 87 Millionen Dollar gehen für Abschreibungen drauf, 5 Millionen Dollar für Abfindungen und 2 Millionen Dollar für die vorzeitige Auflösung von Mietverträgen. Yahoo warnte am Donnerstag aber, dass noch weitere Belastungen für Vertragsauflösungen hinzukommen könnten.

 

    Die neue Yahoo-Chefin Marissa Mayer räumt gerade mit Altlasten auf. Der US-Konzern hatte im Oktober angekündigt, sich nach 15 Jahren aus Südkorea zu verabschieden. Yahoo war es nicht gelungen, lokalen Konkurrenten im Land wesentliche Marktanteile abzunehmen. In dem jetzt vorgelegten Geschäftsbericht schlüsselte Yahoo die Kosten des Rückzugs auf. Es handelt sich um Vorsteuer-Beträge, die großteils im vierten Quartal verbucht werden und damit den Gewinn drücken dürften./das/DP/he

 

Artikel empfehlen?
  • Relevant1
  • Alle1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu Yahoo Inc

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
29.01.2014Yahoo kaufenBernstein
17.04.2013Yahoo haltenMorgan Stanley
15.02.2013Yahoo haltenMorgan Stanley
29.01.2013Yahoo haltenMerrill Lynch & Co., Inc.
27.12.2012Yahoo kaufenNeedham & Company, LLC
29.01.2014Yahoo kaufenBernstein
27.12.2012Yahoo kaufenNeedham & Company, LLC
26.10.2012Yahoo kaufenHanseatischer Börsendienst
17.10.2012Yahoo buyNeedham & Company, LLC
19.07.2012Yahoo outperformRBC Capital Markets
17.04.2013Yahoo haltenMorgan Stanley
15.02.2013Yahoo haltenMorgan Stanley
29.01.2013Yahoo haltenMerrill Lynch & Co., Inc.
12.11.2012Yahoo neutralPiper Jaffray & Co.
24.10.2012Yahoo neutralBanc of America Securities-Merrill Lynch
26.01.2012Yahoo sellGoldman Sachs Group Inc.
16.12.2011Yahoo sellGoldman Sachs Group Inc.
27.03.2009Yahoo! neues KurszielThomas Weisel Partners LLC
23.12.2008Yahoo! underweightThomas Weisel Partners LLC
15.10.2008Yahoo! underperformFriedman, Billings, Ramsey Group, Inc.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Yahoo Inc nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige




Die 5 beliebtesten Top-Rankings






mehr Top Rankings
Die Bundesregierung hat ein "starkes Signal" von Wirtschaftssanktionen gegenüber Russland angekündigt: Was halten Sie von dieser Haltung?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen