07.12.2012 09:45
Bewerten
 (0)

Zahl der Insolvenzen in Deutschland rückläufig

Wiesbaden (www.aktiencheck.de) - Die Zahl der Insolvenzen in Deutschland ist im September 2012 nach Angaben des Statistischen Bundesamtes gesunken.

So belief sich die Gesamtzahl auf 11.112 Insolvenzen. Im Vergleich zum Vorjahresmonat schrumpfte die Gesamtzahl der gestellten Insolvenzanträge damit um 17,9 Prozent. Hierbei entfielen 2.057 auf Unternehmen (-17,0 Prozent) und 9.055 auf andere Schuldner (-18,1 Prozent). Die Verbraucher verbuchten ein Minus von 19,2 Prozent auf 7.200 Insolvenzanträge.

In den ersten neun Monaten 2012 verzeichneten die deutschen Amtsgerichte insgesamt 114.956 Insolvenzen (-5,2 Prozent), darunter 21.803 von Unternehmen (-4,6 Prozent) und 74.504 von Verbrauchern (-5,2 Prozent). (07.12.2012/ac/n/m)

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige




Die 5 beliebtesten Top-Rankings






mehr Top Rankings
Unsere siegreichen DFB-Kicker erhalten für ihren WM-Sieg die Rekord-Prämie von 300.000 Euro pro Mann. Halten sie dies für angenessen?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen