30.01.2013 12:10
Bewerten
 (0)

H&M setzt weiter auf Expansion

David Beckham for H&M
Zahlen besser als erwartet
Die schwedische Textilkette Hennes&Mauritz, kurz H&M, setzt in diesem Jahr weiter auf Expansion.
Wie H&M am Mittwoch in Stockholm ankündigte, soll die Zahl der eigenen Textilhäuser 2013 um 325 auf über 3000 weltweit steigen. Im vergangenen Jahr legte die Zahl der Filialen um 304 zu. Deutschland war 2012 wie bisher der mit Abstand wichtigste Markt. H&M betrieb hier am Jahresende 406 Textilhäuser und damit 12 mehr als im Vorjahr. Konzernchef Karl-Johan Persson aus der Eignerfamilie nannte Kosten für langfristige Investitionen sowie Währungseffekte als wichtigste Bremsfaktoren in den letzten Monaten.

     Im vierten Quartal bekam der Textilhändler H&M die Auswirkungen der Schuldenkrise zu spüren. In den drei Monaten bis Ende November schrumpfte der Gewinn leicht auf 5,29 Milliarden schwedische Kronen. Hier schlugen Preissenkungen zu Buche, die H&M vornahm, um Kunden in die Läden zu locken. Mit den Zahlen lag H&M dennoch leicht über den Schätzungen der Experten. Der Umsatz stieg von 30,95 auf 32,50 Milliarden Kronen. H&M macht den Löwenanteil seines Geschäfts in der Euro-Zone. Die hiesigen Senkungen von Staatsausgaben und die steigende Arbeitslosigkeit machen dem schwedischen Unternehmen das Leben schwer.

     Auch wegen Aussagen über einen eher schwachen Verlauf des aktuellen Quartals durch kaltes Winterwetter sank die H&M-Aktie nach der Bilanzveröffentlichung in Stockholm um 2,6 Prozent auf 228,80 Kronen.

STOCKHOLM (dpa-AFX)

Bildquellen: H&M

Nachrichten zu Hennes & Mauritz AB (H & M, H&M)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Hennes & Mauritz AB (H & M, H&M)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16.06.2014HennesMauritz AB (HM, H&M) buySociété Générale Group S.A. (SG)
17.12.2013HennesMauritz AB (HM, H&M) kaufenUBS AG
28.11.2013HennesMauritz AB (HM, H&M) verkaufenJefferies & Company Inc.
30.09.2013HennesMauritz AB (HM, H&M) haltenIndependent Research GmbH
29.08.2013HennesMauritz AB (HM, H&M) kaufenBarclays Capital
16.06.2014HennesMauritz AB (HM, H&M) buySociété Générale Group S.A. (SG)
17.12.2013HennesMauritz AB (HM, H&M) kaufenUBS AG
29.08.2013HennesMauritz AB (HM, H&M) kaufenBarclays Capital
29.07.2013HennesMauritz AB (HM, H&M) kaufenDeutsche Bank AG
02.07.2013HennesMauritz AB (HM, H&M) kaufenMerrill Lynch & Co., Inc.
30.09.2013HennesMauritz AB (HM, H&M) haltenIndependent Research GmbH
13.08.2013HennesMauritz AB (HM, H&M) haltenCredit Suisse Group
13.08.2013HennesMauritz AB (HM, H&M) haltenNomura
20.06.2013HennesMauritz AB (HM, H&M) haltenSociété Générale Group S.A. (SG)
13.06.2013HennesMauritz AB (HM, H&M) haltenCitigroup Corp.
28.11.2013HennesMauritz AB (HM, H&M) verkaufenJefferies & Company Inc.
13.06.2013HennesMauritz AB (HM, H&M) verkaufenBernstein
12.06.2013HennesMauritz AB (HM, H&M) verkaufenBernstein
29.05.2013HennesMauritz AB (HM, H&M) verkaufenGoldman Sachs Group Inc.
15.04.2013HennesMauritz AB (HM, H&M) verkaufenCheuvreux SA
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Hennes & Mauritz AB (H & M, H&M) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt unter 9.000 Punkten -- Ölpreis tief im Minus -- Strafzinsen für Mittelstandskunden der Commerzbank -- VW will US-Autofahrer großzügig entschädigen -- Siemens im Fokus

VW muss Jahreszahlen bis Ende April vorlegen. Technologie-Aktien folgen der Talfahrt an der Nasdaq. Griechische Börse auf niedrigstem Stand seit 2012. Kalipreisverfall - 11 Fragen an K+S-Chef Norbert Steiner. Finanzaufsicht schließt Frankfurter Maple Bank. Credit-Suisse-Chef hat wohl Bonus-Halbierung beantragt.
Wieviel verdient man in den einzelnen Bundesländern?
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die öffentliche Verschwendung
Wen sieht die BrandZ-Studie vorn?
Diese Materialien könnten Sie sich nach Ihrem nächsten Lottogewinn gönnen
Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?
Wie entwickelten sich Rohstoffe im 3. Quartal?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?