Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyse InsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

09.09.2013 13:55

Senden
ZU WENIG EINFUHRSTEUER?

BMW droht in Indien Millionen-Strafe

BMW zu myNews hinzufügen Was ist das?


Gegen den Autobauer BMW ist in Indien laut einem Pressebericht eine Millionenstrafe verhängt worden. Die von der Behörde verhängte Strafe betrage 100 Millionen US-Dollar und könne noch erhöht werden.

Gegen den Autobauer BMW ist nach einem Bericht der "Wirtschaftswoche" in Indien eine Millionenstrafe verhängt worden. Die indische Zollbehörde werfe dem Unternehmen vor, Fahrzeugbauteile wie Motoren nicht wie ausgewiesen in Einzelteilen, sondern in Baugruppen importiert zu haben. Ein BMW-Sprecher sagte dazu am Montag, man prüfe derzeit eine schriftliche Stellungnahme des indischen Zolls. Bis zum Abschluss dieser Prüfung könne man keine Details dazu nennen.

Die Onlineausgabe der "Wirtschaftswoche" hatte am Wochenende ohne genaue Quellenangabe berichtet, BMW habe über Jahre zu wenig Einfuhrsteuer gezahlt. Die von der Behörde verhängte Strafe betrage 100 Millionen US-Dollar und könne noch erhöht werden. BMW habe dagegen Einspruch eingelegt und 30 Tage Zeit, sich zu den Vorwürfen zu äußern. In Indien werden dem Magazin zufolge Einzelteile, aus denen in den Fabriken vor Ort vollständige Autos gefertigt werden, mit zehn Prozent besteuert. Für vormontierte Baugruppen liege die Besteuerung bei 100 Prozent./csc/stb/DP/stb

DÜSSELDORF (dpa-AFX)

Bildquellen: Gyuszkofoto / Shutterstock.com

Weitere Links:

Kommentare zu diesem Artikel

badadvice schrieb:
09.09.2013 16:04:30

anybody knows?
Bei 100% Einfuhrsteuer könnte BMW doch kein in Schland gebautes Auto in Indien verkaufen sie Experte!
Beim Zoll nicht ausreichend oder die Falschen geschmiert würde ich mal behaupten!

Mosias schrieb:
09.09.2013 15:24:12

Ich hoffe im Indischen BMW Werk werden die Toiletten nicht von Hand geleert.

Großwildjäger schrieb:
09.09.2013 13:34:24

Warum wird die Strafe denn in US Dollar verhängt.
Indien hat die Rupie und BMW rechnet in Euro. Es macht doch gar keinen Sinn irgend eine X-belibige ander Währung zu verwenden.

anybody schrieb:
09.09.2013 10:41:27

Das ist gerade richtig so. Wer glaubt, seine Produktionsstätten aus Deutschland in billige Bananenländer auslagern zu müssen, muss auch damit rechnen, von deren korrupten Regierungen zur Kasse gebeten oder enteignet zu werden!! Diese Mio. hätten für viele Arbeitnehmer in der BRD gereicht.

b.o.bachter schrieb:
09.09.2013 09:06:18

Da gehen sie dahin, die geplanten, aber letzlich doch nur angedachten, ach so tollen zukuenftigen Gewinne.

Kommentar hinzufügen
  • Relevant
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu BMW AG

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
17.04.14BMW kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
17.04.14BMW NeutralBNP PARIBAS
14.04.14BMW buyDeutsche Bank AG
14.04.14BMW NeutralJP Morgan Chase & Co.
14.04.14BMW market-performBernstein Research
17.04.14BMW kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
14.04.14BMW buyDeutsche Bank AG
09.04.14BMW kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
07.04.14BMW OutperformBernstein Research
07.04.14BMW buyDeutsche Bank AG
17.04.14BMW NeutralBNP PARIBAS
14.04.14BMW NeutralJP Morgan Chase & Co.
14.04.14BMW market-performBernstein Research
09.04.14BMW NeutralCitigroup Corp.
09.04.14BMW market-performBernstein Research
20.03.14BMW UnderperformBNP PARIBAS
21.02.14BMW verkaufenExane-BNP Paribas SA
11.02.14BMW verkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
23.01.14BMW verkaufenExane-BNP Paribas SA
08.01.14BMW verkaufenExane-BNP Paribas SA
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BMW AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

BMW AG91,10
-1,83%
BMW Jahreschart

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen