27.06.2013 16:13
Bewerten
 (0)

Die 25 bewegten Jahre des DAX

Zum DAX-Jubiläum
Der Deutsche Aktienindex wird in diesem Jahr 25 Jahre alt. Vor einem Vierteljahrhundert erfand ein Zeitungsredakteur den wichtigsten deutschen Aktienindex und veränderte damit den Aktienhandel. Seither hat sich viel verändert.


Es waren gewiss keine ruhigen Tage für Frank Mella, Redakteur der Börsen-Zeitung. Damals, Ende 1987, als sein bester Freund, das kann man wohl sagen, ein japanischer Tischrechner war. Ein Jahr zuvor hatte Mellas Chefredakteur Bernd Baehring im Jahresbericht der Arbeitsgemeinschaft der Deutschen Wertpapierbörse „einen alle acht Börsen erfassenden Kursindex in real time" gefordert. Es sei doch peinlich, dass alle anderen Weltbörsen im Minutentakt als ein einheitlicher Laufindex angelegt waren. Statt vieler verschiedener Aktienindizes, so die Idee, sollte ein allgemein gültiger Index für den deutschen Markt errechnet werden. Und Mella war derjenige, der das tun sollte ... lesen Sie den vollständigen Artikel auf WSJ.de

Bildquellen: Wolfgang Kriegbaum
Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt schwächer -- US-Börsen leicht im Minus -- Co-Pilot hat Sinkflug von Germanwings-Maschine bewusst eingeleitet -- Solarworld, adidas, JENOPTIK im Fokus

Hawesko-Chef Margaritoff geht früher als geplant. Air Berlin 2014 mit Rekordverlust. Besserer Schutz für Spareinlagen. Morphosys verliert lukrative Entwicklungs-Kooperation - Aktie stürzt ab. Auch Toyota setzt auf Modulstrategie um Kosten zu sparen. Credit Suisse sieht Apples iPhone-Absatz kräftig steigen.
In diesen Ländern finden Sie leicht Arbeit!

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Deutschland belegt Spitzenplatz

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Die wundersame Welt von Google

mehr Top Rankings

Umfrage

Berichte über Probleme im Zusammenhang mit der Einführung des Mindestlohns hält Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft für aufgebauscht. Wie stehen Sie zu diesem Thema.