06.12.2012 08:18
Bewerten
 (0)

Beiersdorf hebt erneut Umsatzprognose an

Zuversicht bei Beiersdorf
Der Konsumgüterkonzern Beierdorf erhöht wegen gut laufender Geschäfte in seiner Pflegesparte rund um die Marke Nivea erneut seine Umsatzprognose.
Sowohl im Gesamtkonzern als auch im Pflegebereich Consumer werde der Umsatz in diesem Jahr vermutlich um mehr als vier Prozent zulegen, teilte Beiersdorf am Donnerstag mit. Bislang war der Konzern von einem Wachstum von drei bis vier Prozent ausgegangen.

  Das Hamburger Unternehmen steckt seit Jahren im Umbau, um das Pflegegeschäft wieder wettbewerbsfähiger zu machen. Zahlreiche Artikel wurden aufgegeben und einzelne Produktbereiche ganz eingestellt. Gleichzeitig wurde in die Wachstumstreiber investiert.

     Seine Umsatzprognose hatte Beiersdorf zuletzt im November leicht erhöht. Zum Konzern gehört auch der Kleberhersteller Tesa.

    HAMBURG (dpa-AFX)

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Beiersdorf AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Beiersdorf AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
26.03.2015Beiersdorf NeutralJP Morgan Chase & Co.
19.03.2015Beiersdorf kaufenMorgan Stanley
18.03.2015Beiersdorf kaufenIndependent Research GmbH
18.03.2015Beiersdorf NeutralBNP PARIBAS
16.03.2015Beiersdorf SellGoldman Sachs Group Inc.
19.03.2015Beiersdorf kaufenMorgan Stanley
18.03.2015Beiersdorf kaufenIndependent Research GmbH
12.03.2015Beiersdorf buyNomura
06.03.2015Beiersdorf buyCitigroup Corp.
18.02.2015Beiersdorf kaufenDZ-Bank AG
26.03.2015Beiersdorf NeutralJP Morgan Chase & Co.
18.03.2015Beiersdorf NeutralBNP PARIBAS
24.02.2015Beiersdorf HoldKepler Cheuvreux
19.02.2015Beiersdorf HaltenBankhaus Lampe KG
16.02.2015Beiersdorf HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
16.03.2015Beiersdorf SellGoldman Sachs Group Inc.
09.03.2015Beiersdorf UnderperformBernstein Research
27.02.2015Beiersdorf UnderweightHSBC
23.02.2015Beiersdorf UnderperformBernstein Research
20.02.2015Beiersdorf SellGoldman Sachs Group Inc.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Beiersdorf AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Beiersdorf AG Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt schwächer -- US-Börsen leicht im Minus -- Co-Pilot hat Sinkflug von Germanwings-Maschine bewusst eingeleitet -- Solarworld, adidas, JENOPTIK im Fokus

Hawesko-Chef Margaritoff geht früher als geplant. Air Berlin 2014 mit Rekordverlust. Besserer Schutz für Spareinlagen. Morphosys verliert lukrative Entwicklungs-Kooperation - Aktie stürzt ab. Auch Toyota setzt auf Modulstrategie um Kosten zu sparen. Credit Suisse sieht Apples iPhone-Absatz kräftig steigen.

Themen in diesem Artikel

In diesen Ländern finden Sie leicht Arbeit!

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Deutschland belegt Spitzenplatz

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Die wundersame Welt von Google

mehr Top Rankings

Umfrage

Berichte über Probleme im Zusammenhang mit der Einführung des Mindestlohns hält Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft für aufgebauscht. Wie stehen Sie zu diesem Thema.