-->-->
12.11.2012 16:21
Bewerten
 (0)

Zweiter Betriebsrat für deutschen Apple Store vor der Gründung

    FRANKFURT/MAIN (dpa-AFX) - In den deutschen Läden von Apple organisiert sich zunehmend die Belegschaft. Voraussichtlich im Dezember werde für den Standort Frankfurt ein Betriebsrat gewählt, bestätigte Verdi-Sekretär Wolfgang Thurner am Montag in Frankfurt Informationen des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel". Bei einer Betriebsversammlung hatte sich mit Hilfe der Gewerkschaft ein Wahlvorstand gebildet, der die Wahl der Interessenvertretung in den kommenden Wochen organisiert.

 

    Mit dem zweiten Betriebsratsgremium nach München werde grundsätzlich auch die Bildung eines Gesamtbetriebsrats für die deutsche Handelstochter des US-Konzerns möglich, sagte Thurner. "Das ist aber noch ein bisschen Zukunftsmusik, weil sich die Leute erst einmal einarbeiten müssen." Der Gewerkschafter betonte, dass sich das örtliche Apple-Management bislang kooperativ verhalte. Im Frankfurter Apple Store seien etwa 140 Menschen beschäftigt.

 

    Das erfolgreiche Unternehmen betreibt in Deutschland derzeit zehn Läden und will in Berlin am Kurfürstendamm den elften eröffnen. Laut Spiegel klagen einzelne Beschäftigte in den Apple Stores über schlechte Arbeitsbedingungen, unzureichende Bezahlung und die "Diktatur der guten Laune". Arbeitsschutz, Gesundheitsvorsorge, Arbeitszeitregelungen und rechtzeitige Schichtplanungen sind auch nach Ansicht des Verdi-Sekretärs vordringliche Themen für den zu gründenden Betriebsrat in Frankfurt./ceb/DP/fbr

 

Nachrichten zu Apple Inc.

  • Relevant7
  • Alle7
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Apple Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.07.2016Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
27.07.2016Apple OutperformMacquarie Research
27.07.2016Apple overweightMorgan Stanley
27.07.2016Apple OutperformBernstein Research
27.07.2016Apple buyGoldman Sachs Group Inc.
27.07.2016Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
27.07.2016Apple OutperformMacquarie Research
27.07.2016Apple overweightMorgan Stanley
27.07.2016Apple OutperformBernstein Research
27.07.2016Apple buyGoldman Sachs Group Inc.
11.01.2016Apple HoldDeutsche Bank AG
08.01.2016Apple Market PerformCowen and Company, LLC
06.01.2016Apple NeutralRosenblatt
22.12.2015Apple Market PerformCowen and Company, LLC
26.10.2015Apple Market PerformCowen and Company, LLC
26.07.2016Apple SellBGC Partners
29.10.2015Apple SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.10.2014Apple SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
10.09.2014Apple SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
12.09.2013Apple verkaufenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.

Heute im Fokus

DAX schwächelt -- Asiens Börsen uneinig -- Mächtige Spionage-Software für Apple iPhones entdeckt -- VW-Vergleichsangebot im Abgas-Skandal kommt bei US-Kunden gut an

Lufthansa-Chef: Lösen Tarifkonflikt mit Piloten in diesem Jahr. VW-Betriebsrat - Beteiligung an Zulieferern mögliche Lehre aus Streit. Intel und Microsoft arbeiten daran: Aus Virtual und Augmented Reality wird "Merged Reality". GfK-Index: Konsumlaune steigt trotz Terror und Brexit-Schock.
Welcher Verein hat die meisten Meistertitel?
Wer ist die bestbezahlte Schauspielerin der Welt im Jahr 2016?
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Eigenzulassungen 2015
Diese Firmen sind innovativ
In diesen Städten stehen Sie am längsten im Stau
Das sind die besten Universitäten
Die wertvollsten Marken 2016
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Bundesregierung will die Bevölkerung wieder zur Vorratshaltung animieren, damit sie sich im Falle schwerer Katastrophen oder eines bewaffneten Angriffs vorübergehend selbst versorgen kann. Panikmache oder begründet?
-->