04.02.2013 14:00
Bewerten
 (0)

Zypern will Kredit an Russland später zurückzahlen

Zypern-Hilfen
Zyperns Finanzminister Vassos Shiarly hofft auf eine Streckung der Frist, innerhalb der die Inselrepublik einen 2,5 Milliarden Euro schweren Kredit an Russland zurückzahlen muss.
"Es gibt Verständnis (in Moskau) für unseren Antrag, und wir hoffen, dass die Russische Föderation ihn befriedigt", sagte Shiarly im zyprischen staatlichen Rundfunk (RIK) am Montag. Es geht um eine Streckung um fünf Jahre. Statt bis 2016 will Nikosia den Kredit bis 2021 zurückzahlen.

    Shiarly bestätigte am Montag, dass die Fondsgesellschaft und Allianz-Tochter Pimco ihre Einschätzung für die Höhe des Betrags zur Rekapitalisierung der zyprischen Banken abgeschlossen und vorgelegt habe. Wie hoch dieser Betrag ist, sei aber noch unklar. Die endgültigen Erkenntnisse sollen erst im März bei einer Sitzung der Eurogruppe vorliegen.

   Zyprische Medien wollen erfahren haben, dass die Banken-Rekapitalisierung nach dem schlechtesten Szenario von Pimco 10,1 Milliarden Euro kosten werde. Shiarly meinte dazu, die eigenen Schätzungen Nikosias würden geringer als von Pimco errechnet ausfallen. Genaue Zahlen nannte er aber auch nicht. Der in den USA beheimatete Anleihen-Spezialist hat mit Billigung der internationalen Helfer die Bücher der zyprischen Banken überprüft./tt/DP/jkr

NIKOSIA (dpa-AFX)

Bildquellen: Anton Gvozdikov / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Anzeige

Heute im Fokus

DAX stabil erwartet -- Tesla plant Batteriefabrik in Deutschland -- Börsengang von Krankenversicherung spült Australien Milliarden in die Kasse -- 'Soli' ab 2020 auch für den Westen

Allianz stärkt Geschäft in Australien mit Zukauf. EU-Hausbank soll Schlüsselrolle bei 300-Milliarden-Paket übernehmen. E.ON startet türkische Strommarke in Deutschland. Deutsche Bank will Präsenz in China ausbauen. Thyssen-Krupp zu Verkauf der U-Boot-Sparte bereit.
Wenn Zukunft Gegenwart wird

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Das sind Deutschlands Global Player

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Facebook & Co: Welche Börsengänge waren ein Desaster?

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

mehr Top Rankings

Umfrage

Der Gesetzentwurf zur Frauenquote in den Führungsetagen von Unternehmen stößt in der Union auf wachsenden Widerstand. Wie stehen Sie zu diesem Thema?